Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht
Nicht vegetarische Rohkost auf
 
www.rohkostszene.de
Falls Du Dich für eine vegane oder vegetarische Rohkost interessierst, bitte hier klicken!
FAQ  Profil  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  Benutzergruppen  Mitgliederliste  Suchen  Registrieren  Login
Zum Mitmachen - Unser Essen, unser Leben!
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Virtuelle Gruppen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 15.02.2008, 14:39    Titel: Zum Mitmachen - Unser Essen, unser Leben! Antworten mit Zitat

Liebe Forumsmitglieder,

nach vielen stressigen Wochen, in denen ich neben der normalen Arbeit mit der Bioinsel auch noch Renovierungsarbeiten durchführen musste, brauchte ich die Erdung in Form von mehr Kochkost. Dies half mir, den Stress besser zu bewältigen, da Kochkost bei mir die Feinfühligkeit "abstumpfen" lässt.
Selbstverständlich war mein Rohkostanteil trotzdem hoch in dieser Zeit.

Jetzt ist der Stress etwas weniger geworden. Arbeit habe ich noch für ein paar Jahre, aber ich kann mir jetzt die Arbeit besser einteilen. Das konnte ich vorher nicht, da es fertig werden musste (wir konnten nur in 2 Zimmern wohnen).


Meine Einladung an Euch:

In diesem Thread schreibt jeder, der Lust und Laune hat, was er/sie gegessen hat, wie es geschmeckt hat, wie es sich anfühlt! Very Happy Was sonst noch so im Alltag los war, Aktivitäten, Ereignisse, usw..

Es geht nicht in erster Linie um 100% Rohkost! Enfach virtuell gemeinsam ein Tagebuch schreiben, egal wie hoch der Rohkostanteil ist!
Auch ist es völlig egal, ob man jeden Tag was reinschreibt oder nur einmal im Monat. Jeder kann mitmachen!
Natürlich alles im freundlichen und respektvollen Umgang, aber das versteht sich ja von selbst.
Dieser Thread soll wachsen, so dass insbesondere Neulinge einen Überblick und Motivation bekommen, obenfalls mitzumachen.

Ich freu mich auf eine schöne gemeinsame virtuelle Zeit!


Liebe Grüße,
Gerald Regenbogen
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 15.02.2008, 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

So, ich fang dann mal an.

Heute gab es bei mir als Frühstück eine Tasse Brottrunk. Den probiere ich aus, da Linos öfters darüber geschrieben hat. Schmecken tut er nicht. Wink

Um 11 Uhr gab es 3 Orangen, 2 Äpfel und 2 Bananen zusammen mit Mandelkernen.

Soeben habe ich mir einen Karottensaft gemacht.
Werde jetzt gleich noch Gemüse essen: Stangensellerie, Fenchel und 1 Avokado. Wahrscheinlich ohne Öl und Salz.

Dann noch ein bisschen arbeiten und ins Bett.

Liebe Grüße,
Gerald Regenbogen
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Franzl



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 1870

BeitragVerfasst am: 15.02.2008, 22:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Gerald Wink ,

dann berichte ich auch mal:

5:30Uhr: aufstehen, bis 6:45Uhr zuhause (Radfahrt zur Firma): ca. 0,5l Wasser
bis 11:30Uhr: ca. 1,25l Wasser

11:30-12:15Uhr Mittagessen:
ca. 150g Staudensellerie, ca. 30g Eisbergsalat, ca. 50g Kirschtomaten, 1 Mango Kent, ca. 450g netto (mit Schale verspeist) u. 5 St.Trockenfeigen

16.30-17.30Uhr: 1 Fl. Mineralwasser 0,33l (Kindergeb.feier)

18:30-19.15 Uhr Abendessen:
getr. Champignons, ca. 20g, Petersilienwurzel ca. 20g, St.sellerie ca. 50g, Eisbergsalat ca. 100g, Pilinüsse ca. 30g

Gruß Franzl winke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stephan



Anmeldedatum: 01.11.2006
Beiträge: 707
Wohnort: CH

BeitragVerfasst am: 15.02.2008, 23:31    Titel: Fresstag Antworten mit Zitat

Hallo,

dann schliesse ich mich gleich mal an (heute war ein "Fresstag"):

Frühstück: ein Espresso und dazu einige Datteln.

ca. 9.30 Uhr: 1 Mango (500 g brutto), 1 Banane, 1 Kaktusfeige.

Mittagessen: 6 Orangen frisch gepresst und eine halbe Riesenpapaya (500 g brutto).

ca. 15.30 Uhr: 1 Avocado (150 g netto)

Abendessen: zwei Hände voll Sauerkraut (roh) und 1 Ziegen-Rohwurst (50 g); danach gut 150 g Portulak (Postelein; an Dressing mit Olivenöl, Apfelessig, Thymian) und ca. 100 g Ziegen-Rohmilchkäse.

Insofern kein typischer Tag, da ich Fleisch und Käse nur selten in derselben Mahlzeit esse. Doch zurzeit muss es manchmal offensichtlich so sein, auch wenn ich diese Kombination nie jemandem empfehlen würde. Ich folge dabei der Intuition und diese Ebene berücksichtigt meiner Ansicht nach mehr, als nur das Faktum, ob etwas physiologisch gesund ist oder als gesund gilt oder eben nicht.
In diesem Sinne ist auch mein zurzeit regelmässiger Konsum von Espresso oder Leichtbier (abends, max. eine Flasche) zu sehen. Essen seit 1999 aussschliesslich roh/unerhitzt, ohne Ausnahmen.

Gruss, Stephan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 16.02.2008, 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

Toll, dass ihr auch mitmacht! Sonne2

Ein Nachtrag von mir.

Gestern aß ich das Gemüse mit Olivenpaste, sehr lecker. War auch satt und schön befriedigt.

Jedoch heute morgen sagte Tina gleich zu mir, dass mein Atem nach Uhu riecht. Also bin ich in der Ketose. Ein Urintest brachte es auch optisch ans Tageslicht: stark erhöht, letzte Stufe bei der Farbskala.

Also gestern zu wenig Kalorien zu mir genommen, so dass der Körper auf die Reserven zurückgreift.
Gut, ich hab auch gestern wirklich nicht viel gegessen, war somit also klar bei meinem schnellen Stoffwechsel (ein ICE kann da nicht mithalten. Wink ). Außerdem war ich mit Jazz 1,5 h joggen (Hälfte der Strecke bergauf), also wohl doch enorm viel Kalorien verbraucht.

Was mich verwundert ist, dass ich heute morgen, auch jetzt noch nicht, körperlich nichts verspürt habe. Sei es Schwäche, schlapp, Kopfschmerzen oder Heißhunger.
Es ist einfach so, bei veganer Rohkost muss unbedingt darauf geachtet werden, dass die Kalorienmenge stimmt und natürlich die Eiweißzufuhr.
Kalorienmenge ist kein Problem, wenn die Auswahl groß genug ist an z.B. Nüssen, Avokados, Oliven, Süßkartoffeln, Getreide, usw.. Leider habe ich jetzt keine Avokados, Oliven, Süßkartoffeln zu Hause. Angekeimtes Getreide kann ich nicht so viel essen, Nüsse esse ich in der Regel nicht 2 x am Tag.
Gut finde ich, dass gleich ganz ehrlich von Dir Stephan geschrieben wird, dass Du auch ein Bier und Espresso trinkst. Da würde es nicht wenige Rohköstler geben, die das nicht mit aufführen würden! Dass sind dann die, die es heimlich machen, was für ein Schwachsinn! Meine Meinung Niemand muss sich doch für sein Essen rechtfertigen. Wir können alle von einander lernen, da bin ich mir sicher.
Ich gehe auch immer mehr nach meiner Intuition, aber auch nach meinem Verstand. D.h. sollte ich heute Abend nicht richtig satt werden, dann kann es gut sein, dass ich mir Kartoffeln oder Nudeln mache (hab nicht so viele Reserven) , aber mal sehen. Ich schreib dann heute Abend darüber. Very Happy

Liebe Grüße,
Gerald Regenbogen Rolling Eyes
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
lilo



Anmeldedatum: 22.10.2007
Beiträge: 106
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 16.02.2008, 16:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen!

Ich schreibe auch mal wieder. In der letzten Zeit ist bei mir einges vorgefallen.

Nun zum Essen:
heute morgen gab es 3 Äpfel, 4 getr. Feigen und 1 Espresso mit Sojamilch.
Mittag habe ich 1 Karotte, Stück Gurke, eine Hand voll geröstete Cashews (im Ofen 150 Grad, 15-20min) und ca 100g Tofu (mariniert in Brottrunk, Gomasio, Leinöl, das ganze als Salat.
Äusserst lecker kann ich nur sagen!

Nach vielem hin und her, und vielen Tipps und Infos, Quellen, Büchern, bin doch auch wieder etwas mehr dahin gekommen, mehr auf seine Intuition zu hören.
Ich habe anfang des Jahren 10 Tage mit Säften gefastet, dann 100 % roh gegessen. Konnte nicht alles verdauen und somit hab ich wieder Gemüse gekocht und auch Fisch und Tofu dazu genommen.

Viele Grüße von mir an Euch, Lilo ! winke
_________________
Hör auf Dein Bauchgefühl und bring den Verstand dazu.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Carrie



Anmeldedatum: 07.01.2008
Beiträge: 320

BeitragVerfasst am: 16.02.2008, 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

Okay, dann will ich auch mal mitmachen.
Heute gab es:
Frühstück: Smoothie aus Apfel, Kiwi, Banane, TK-Erdbeeren mit ein paar Löffeln Braunhirsepulver und gemahlenen Erdmandeln
etwas später: Orange, Apfel und 100 g Paranüsse
Mittag: einen Gemüse-Cocktail und einen Salat (Feldsalat, getrocknete Tomaten, Fenchel, Sellerie, Sprossen, Brokkoli, Oliven- und Leinöl, Meersalz), danach noch 250 g Tofu
später 100 g Paranüsse

Ich glaube, ich esse noch viel zu viel, ich neige allerdings auch zum essgestörten Überessen. Das versuche ich ja mit Rohkost in den Griff zu kriegen (Vorbild Angela Stokes ;))

Mein Stangensellerie war übrigens heute drinnen schon so bräunlich und hohl...kann man das noch essen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 16.02.2008, 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, winke

Schön, dass Ihr, Carrie und Lilo, auch mitmacht! Sonne2

Mein Tag:
Morgens: 1 Glas Brottrunk

Auf der Hinfahrt zum Tierarzt (unser Jazz humpelt seit gestern als er mit mir beim Joggen war. Ergebnis: Sehnenabriss am Zeh Crying or Very sad ) Äpfel mit Mandelkerne, sehr lecker.

Mittags: 2 Bananen, ein paar Datteln Deglet Nour.

Ca. 17:30 Uhr: Frisch gepressten Karottensaft, oberlecker!!!!
18: 15 Uhr (und gerade essend): Angekeimtes Getreide (Kamut) mit sortenreinem Olivenöl. Schmeckt mir auch sehr gut.

War eigentlich nah dran, Kartoffeln mitzuessen, aber dann verspürte ich große Lust auf das angekeimte Getreide, auch wenn es laut H. Müller-Burzler nicht gut ist, am gleichen Tag Nüsse und angekeimtes Getreide zu essen, habe ich einfach mal auf mein Bauchgefühl gehört und schau mal, ob das Auswirkungen haben wird. Question

Wahrscheinlich wieder zu wenig Kalorien, wird mir Tina morgen bestimmt sagen. Razz Stichwort: Uhu Alleskleber Wink

Ansonsten fühle ich mich sehr gut.

Hier ein Bild von unserem Jazz. Der arme Kerl muss jetzt das Ausheilen. Geht teilweise nur auf 3 Beinen.

Natürlich sollte er Schmerzmittel bekommen, dankend abgelehnt, da wir genau merken, dass er nur beim Auftreten Schmerzen hat.
Carrie hat Folgendes geschrieben:

Mein Stangensellerie war übrigens heute drinnen schon so bräunlich und hohl...kann man das noch essen?


Würde ich nicht mehr essen.

Liebe Grüße,
Gerald Regenbogen
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Stephan



Anmeldedatum: 01.11.2006
Beiträge: 707
Wohnort: CH

BeitragVerfasst am: 16.02.2008, 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Schönen guten Abend die Runde,

hatte gestern in meiner Aufzählung noch das Mineralwasser vergessen. Trinke pro Tag ca. 2 l (-/+ 0.5 l) mineralienarmes Wasser, meist Vittel, zurzeit Evian. O.k., ich lasse die Getränke künftig weg, denn dies ist immer in etwa dasselbe.

Heute begann der Tag mit 6 Orangen, frisch gepresst als Saft.

Im Verlaufe des Tages dann 3 Früchtemahlzeiten:

- einige Datteln, 1 Banane, 1 Mango;
- ca. 500 g Litchi (brutto), 1 Kaki Sharon;
- eine halbe Papaya formosa (500 g brutto), 1 Banane.

Abends eine Schüssel Salat (Olivenöl, Apfelessig, Thymian): 150 g Portulak und 50 g Cicorino rosso, eine grosse Tomate, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe.
1 Pastinakwurzel: einmal mehr traumhaft!
150 g Rohmilchkäse von Schaf und Ziege.

Ein schönes Wochenende wünscht euch,
Stephan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blümchen



Anmeldedatum: 12.01.2008
Beiträge: 1013
Wohnort: bei Landsberg am Lech

BeitragVerfasst am: 17.02.2008, 19:10    Titel: schwarzes schaf Antworten mit Zitat

Hallo zusammen, Regenbogen

ich möchte mich heute am (Sonn)Tagebuch beteiligen und mich sozusagen hier als "abschreckendes" Beispiel kleiden .....

So Kinder macht man es nicht: nono

10 Uhr: 0,1l Kaffee (Milch und Zucker), 1 x Knotenbrot Very Happy mit klebrigen gelben Zeug (auch Butter genannt) oben drauf

10:30 Uhr: 0,2 mg Nikotin und 0,1 mg Teer inhaliert (Mengenangaben können sehr ungenau sein)

anschließend: über 2h heimische Waldesluft geschnuppert super

anschließend: ein Sonnenbad, herrlich fad, die Seele hat heute "hier" gesagt! Sonne

anschließend: eine Orange (garantiert behandelt) Kugeln

anschließend: lehrreiche Buchstabensuppe (Gespräche mit Gott Band II, Kapitel 15)

anschließend: wieder Knotenbrot und weil es so schon Egal war noch ein Schokocremetoast hinterher

Abendessen: FASTENMODUS AKTIVIERT, Entgiftung läuft Shocked

feinstofflicher Mitternachtssnack: ??????????????????!!!???!!?! engel

Erkenntnis des Tages: Habe ein komischen Knubbel in der linken Brust, vermutlich Krebs, muss schnell Jesus finden und/oder einen GUTen PSYCHiater ......... aber schnell jetzt


Gute Nacht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Irene



Anmeldedatum: 25.01.2008
Beiträge: 292
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 17.02.2008, 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

bei mir gabs heute folgendes:

10.00 h frisch gepresster Orangensaft von 3 Orangen,

11.30 h 1 Mango, 1 Banane und einige getrocknete Feigen von Orkos

von 12.00 bis 13.15 h habe ich auch ein Sonnenbad genossen Very Happy

16.45 h etwas Kokosnuss,

18.45 h einen gemischten Salat, 1 Karotte und ca 150 g Rohmilchkäse

Liebe Grüsse
Irene
_________________
sapere aude!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 17.02.2008, 20:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Blümchen, winke

Zitat:
Erkenntnis des Tages: Habe ein komischen Knubbel in der linken Brust, vermutlich Krebs, muss schnell Jesus finden und/oder einen GUTen PSYCHiater ......... aber schnell jetzt


Kichern

War wohl essenstechnisch nicht so dein Tag. Solang das nicht so oft vorkommt....... der Körper kann das schon gut wegstecken, man muss sich immer vorstellen, dass der Großteil der Bevölkerung immer so isst! Shocked Und jetzt denke ich mal 13 Jahre zurück..... nein, ich lass das lieber, denn da wäre dein heutiger Tag im Vergleich zu mir ein gesunder Tag, wirklich wahr! Rolling Eyes Embarassed

Bei mir heute:

8:00 Uhr: Eine Tasse Brottrunk (na ja, schmeckt irgendwie immer noch nicht).
9:00 Uhr: eine Tasse Kräutertee

12:00 Uhr: 2 Kiwis, 1 Apfel, 1 Banane, 2 Orangen mit Mandelkernen. Außer den Orangen alles sehr lecker. Die Orangen waren Bio-Orangen von Lidl, kann man total vergessen (sauer, ureif). Mandeln schätze ich ca. 200g.

Zwischendurch: 3 oder 4 Dattel-Kokos Konfekt genascht, die liebe ich einfach.

15:15: Joggen, danach Osmosewasser

18:15: frisch gepresster Karottensaft mit Gerstengrassaftpulver, ein Genuss.

19:15, also jetzt: Angekeimtes Getreide mit sortenreinem Olivenöl.
Danach ab ins Bett.

Ach ja, ich war heute nicht in der Ketose, kein Uhu-Mundgeruch, per Teststreifen überprüft und tatsächlich, alles im grünem Bereich.

Morgen könnte ich aber wieder drin sein durch das Joggen, bin gespannt.

Liebe Grüße und bis morgen,
Gerald Regenbogen
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Stephan



Anmeldedatum: 01.11.2006
Beiträge: 707
Wohnort: CH

BeitragVerfasst am: 17.02.2008, 21:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

heute begann der Tag wiederum mit 6 Orangen, frisch gepresst als Saft, zusammen mit einer halben Riesenpapaya (500 g brutto).

Im Verlaufe des Tages dann 3 Früchtemahlzeiten:

- einige Datteln, 1 Banane, 450 g Litchi (brutto);
- 1 Mango;
- 1 Pomelo weiss, 1 Kaktusfeige, einige Datteln.

Abends eine Schüssel Salat (Olivenöl, Apfelessig, Thymian): 150 g Feldsalat und 50 g Cicorino rosso, 1 Zwiebel.
1 Pastinakwurzel.
75 g Ziegen-Rohmilchkäse.

Einen guten Start in die neue Woche wünscht euch,
Stephan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
simone



Anmeldedatum: 28.01.2008
Beiträge: 37
Wohnort: Portugal

BeitragVerfasst am: 17.02.2008, 22:40    Titel: Antworten mit Zitat

huhuuu dann mach ich auch mal mit,
also angefangen hat's um ca 11 uhr mit nem kleinen Stückchen Topfenstrudel. weils Sonntag ist halt... engel

Danach dann das eigentlich normale Früh-Stück: 2 Orangen, 1 Apfel in Schnitzchen mit Zimt bestreut, Mandeln und Rosinen und 1/4l Rohmilch mit ner Handvoll eingeweichten Maulbeeren.

So gegen 14.30h gabs selber gesammelte Hagebutten von der Donauinsel (neee nicht heute, brrrrrr) und Topichips mit einer handvoll Nussmix (Macadamia, Erdnuss, Pekannuss)

Zum Dinner so gegen 18.30h einen gemischten Salat (naja mit den Resten von gestern) bestehend aus Süsser Kartoffel (keine ganze, nur so ein paar Streifchen), Champignons, Fenchel, Zucchini, Gurke, Knoblauchzehe, 50gr selber gemachtem Rohmilchkäse
Eichblattsalat, Apfelessig, Olivenöl und Meersalz.

Um 20.30h gabs noch mal 1 Orange und eine Banane, ich glaub ich hab nämlich Magnesium-Mangel Embarassed

Und weil meine Schokoladensucht nicht fehlen darf, gabs noch 3 Mini-Marsriegele vor lauter Frust weil keiner im Chat war, wenn ich schon mal Zeit hab Crying or Very sad

Soooo, das war jetzt auch ein Fresstag, der Sonntag.

winke

F-rohen Start in die neue Woche und a liabs Griaßle
Simone
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Carrie



Anmeldedatum: 07.01.2008
Beiträge: 320

BeitragVerfasst am: 18.02.2008, 07:52    Titel: Antworten mit Zitat

Gestern:
Frühstück: Smoothie aus Apfel, banane, Kiwi, TK-Erdbeeren, Braunhirsemehl, gemahlenen Erdmandeln
später Apfel, Orange
Mittag: Salat (Feldsalat, Zucchini, rote Bete, Wakame, Möhre, getrocknete Tomaten, Sprossen, Avocado, Schalotte)
danach 250 g Tofu
nachmittags: arabischer Gewürztee
im Laufe des restlichen Tages noch ein paar Äpfel und Orangen und ca. 200 g Mandeln
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Virtuelle Gruppen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 1 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

   Impressum
Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group
Theme Diddle v 2.0.20 par HEDONISM
Deutsche Übersetzung von phpBB.de