Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht
Nicht vegetarische Rohkost auf
 
www.rohkostszene.de
Falls Du Dich für eine vegane oder vegetarische Rohkost interessierst, bitte hier klicken!
FAQ  Profil  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  Benutzergruppen  Mitgliederliste  Suchen  Registrieren  Login
Zirkelschluss???

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Nicht vegetarische Rohkost
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mfs



Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 123
Wohnort: Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 30.09.2006, 21:39    Titel: Zirkelschluss??? Antworten mit Zitat

Instinktos behaupten ja immer gerne, nur ihre Richtung ist richtig, da sie funktioniert. Ich zweifel das allerdings an. Ich behaupte folgendes:
Wenn man zu einer veganen Rohkost rohe tierische Produkte verzehrt, sorgt man nur dafür, dass die vorhandene Sucht nach konzentrierter Nahrung durch diese Produkte "befriedigt" wird. Man fängt sich allerdings fast die gleichen Probleme ein. Der Körper übersäuert, was auf Dauer zu Krebs führen kann (musste der Gründer und seine Frau selbst erleben). Der Körper wird "überfüttert" und es wird zuviel Protein zugeführt mit all den Problemen, die auch mit Kochkost auftauchen.
Es funktioniert nur scheinbar. Man wiegt sich in "Sicherheit" in dem Bewußtsein, man esse ja nur rohe Nahrung und ignoriert all die Zeichen, die zeigen, dass tierische Nahrung für einen Menschen schädlich ist.Natürlich kann man seinen Körper trimmen, alles zu essen, verschiedene Völker zeigen das immer wieder. Da werden die seltsamsten Dinge mit Genuss verzehrt. Nur weil man also Genuss empfindet, in eine rohe Leber zu beissen, bedeutet das noch lange nicht, dass dies gut für den Körper ist. Gerade das Organ, was von allen Lebewesen zur Entgiftung verwendet wird, als Nahrung zu wählen zeugt schon von Ironie...

Die Argumente, tierische Produkte zu essen, sind die gleichen, die man auch in der normalen Gesellschaft hört "Man bekommt sonst Mangel".

Bis heute habe ich auch nicht verstanden, wie man die Welt verbessern will, wenn man statt gekochtes Fleisch rohes Fleisch ist. Verschwendung belibt es weiterhin und getötet werden wird weiterhin.

Manfred
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 01.10.2006, 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Manfred,

Instinktos behaupten ja immer gerne, nur ihre Richtung ist richtig, da sie funktioniert. Ich zweifel das allerdings an.

Jede Rohkost-Richtung behauptet irgendwie, dass diese nur funktioniere.
Ich denke, dass wohl doch viele Wege nach Rom führen. Fleisch ist bei mir sicher nicht dabei, aus ethischen und gesundheitlichen Gründen.

Jedoch bin ich der Meinung, dass wir alle toleranter werden sollten, denn es ist natürlich schon so, dass Menschen, die die instinktive Rohkost betreiben, in der Regel viel weniger Fleisch verzehren als der "Normalbürger". Außerdem meist doch von argerechter Haltung, wobei man sich fragen muss, ob es eine artgerechte Haltung gibt? Wohl nur richtig bei Hunden und Katzen.
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
kleinerDrache



Anmeldedatum: 30.11.2010
Beiträge: 89

BeitragVerfasst am: 30.12.2010, 13:40    Titel: Re: Zirkelschluss??? Antworten mit Zitat

mfs hat Folgendes geschrieben:
Nur weil man also Genuss empfindet, in eine rohe Leber zu beissen, bedeutet das noch lange nicht, dass dies gut für den Körper ist. Gerade das Organ, was von allen Lebewesen zur Entgiftung verwendet wird, als Nahrung zu wählen zeugt schon von Ironie...


richtig Stellung eines alten falsch Denkens:
Ja die Leber ist für die Entgiftung zu ständig,
Aber sie macht es nicht indem sie die Schadstoffe auf nimmt(Das wäre ja eine Atom Müllhalde im Körper),
sie synthetisiert die Stoffe die Nötig um die Schadstoffe "gängig" zu machen(der Ausleitungsprozess).
Also im gegenteil die Leber ist als ein sehr hochwertiges Organ zu betrachten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Nicht vegetarische Rohkost Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

   Impressum
Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group
Theme Diddle v 2.0.20 par HEDONISM
Deutsche Übersetzung von phpBB.de