Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht
Nicht vegetarische Rohkost auf
 
www.rohkostszene.de
Falls Du Dich für eine vegane oder vegetarische Rohkost interessierst, bitte hier klicken!
FAQ  Profil  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  Benutzergruppen  Mitgliederliste  Suchen  Registrieren  Login
Leberreingigung
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Natürliche Lebensführung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rawcoder
Gast





BeitragVerfasst am: 19.04.2011, 19:30    Titel: Leberreingigung Antworten mit Zitat

Hallo Liebe Rohkostis Very Happy

Ich möchte hier einfach mal ein Video zum Thema Lebereinigung / Gallensteinentfernung posten. Hab damit gute Erfahrungen gemacht.
Nach oben
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 19.04.2011, 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marco,

die Leberreinigung möchte ich auch in naher Zukunft machen / ausprobieren.

Mehr fehlt bis jetzt einfach 2 Tage, an denen ich richtig Ruhe habe. Rolling Eyes

Liebe Grüße
Gerald
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Marcus



Anmeldedatum: 19.03.2011
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 19.04.2011, 21:27    Titel: Antworten mit Zitat

Äh, und das hat echt funktioniert?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Duriano



Anmeldedatum: 31.07.2009
Beiträge: 1178

BeitragVerfasst am: 19.04.2011, 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

Danke rawcoder,
ja, die Natur ist so simpel.
Und.. wir Menschen haben es alle mal gewußt.

Es ist unglaublich, was sich im Körper ansammelt.
Die Leberreinigung werde ich auch angehen Exclamation

Ärzte bauen auf dieser Unwissenheit ihre Häuser, was sag ich, ihren gesamten Wohlstand.

Lg Duriano
_________________
53° N
(noch etwas) roh seit Juni/2009
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
André



Anmeldedatum: 30.10.2006
Beiträge: 223

BeitragVerfasst am: 19.04.2011, 22:08    Titel: Gallensteine Antworten mit Zitat

Sehr interessant!
Hat eigentlich jeder Gallensteine?
Hab´ mich nie damit beschäftigt.
Wie fühlt es sich an, wenn man so
eine Reinigung hinter sich hat?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rawcoder
Gast





BeitragVerfasst am: 19.04.2011, 22:40    Titel: Antworten mit Zitat

Bei mir kamen keine Gallensteine heraus, aber ich brauchte danach kein bzw. weniger Calciumcitrat zu mir zu nehmen um meine Melancholie in den Griff zu bekommen. In der Leber wird das Eiweis Gluthation gebildet. Es hat einen enormen Einfluß auf die Psyche. Glaube schon, dass es einen positiven Effekt hatte, und auf andere haben wird.

Ich habs aber etwas anders gemacht. Und zwar habe ich einfach jeden Abend frischen Apfelzitronen Saft mit Olivenöl (kaltgepresst) getrunken, und dies halt über 5 Tage am Stück.

Es war eigentlich sehr angenehm.
Nach oben
Zorro



Anmeldedatum: 28.11.2010
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 19.04.2011, 23:16    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Mutter hat diese Reinigung gerade durchgeführt und hatte das Gefühl zu sterben. Danach ging es ihr sehr gut. Ich wollte mal eine nach Clark vornehmen, aber bisher war mir das noch zu kompliziert.

Ob man nach einer bestimmten Zeit ein Hobby daraus macht und die Steine der Größe/Farbe nach in einer Vitrine sortiert. Nur so ein Gedanke beim Schluss des Films. Mr. Green
_________________
Do your practice and all is coming!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
André



Anmeldedatum: 30.10.2006
Beiträge: 223

BeitragVerfasst am: 20.04.2011, 09:07    Titel: Gallensteine Antworten mit Zitat

Zorro hat Folgendes geschrieben:
Meine Mutter hat diese Reinigung gerade durchgeführt und hatte das Gefühl zu sterben. Danach ging es ihr sehr gut. Ich wollte mal eine nach Clark vornehmen, aber bisher war mir das noch zu kompliziert.


"Das Gefühl zu sterben" - was bedeutet das jetzt konkret?
Hatte sie Schmerzen? Unwohlsein?
Welche Komplikationen kann es mit dieser Methode sonst
noch geben?
Wer viele Steine hat, befördert damit ja etwas aus dem Körper,
was sonst drin bleibt. Also auch Gewichtsabnahme in sehr kleinem Umfang? Very Happy
Wer ist Clark?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zorro



Anmeldedatum: 28.11.2010
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 20.04.2011, 10:07    Titel: Antworten mit Zitat

Das hat sie selbst so gesagt und normalerweise drückt sie sich anders aus. Ihr geht es öfter mal richtig schlecht und hierbei war es wohl noch etwas mehr. Sie will es trotzdem wieder machen. Das Danach überzeugt anscheinend.
Hulda Clark ist diese Frau hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Clark-Therapie

Der Zapper ist z.B. eine Erfindung von ihr. Ich halte bisher nicht so viel von ihren Methoden. Das Material für die Leberreiningung habe ich noch von meiner ehemaligen Heilpraktikerin.
Aber das kann ja jeder wie immer selbst entscheiden. Wink
_________________
Do your practice and all is coming!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Duriano



Anmeldedatum: 31.07.2009
Beiträge: 1178

BeitragVerfasst am: 20.04.2011, 12:30    Titel: Antworten mit Zitat

@all

Leberreinigung Zusammenhänge, Hintergund, Risiko.
http://www.agenki.de/gesundheits-ratgeber/leber-reinigung.php

Zitat:
Achtung: Wenn Sie schon einmal unter Gallensteinen gelitten haben oder wissen, dass sich große Gallensteine in den Gängen befinden, sollten Sie diese Reinigung nur unter professioneller Beaufsichtigung durchführen. Denn diese Steine werden sich lösen und könnten dann zum kompletten Verschluss führen. Bitte halten Sie immer erst Rücksprache mit Ihrem Arzt.

Komplikationen wie ein kompletter Verschluss sind trotz 1000-facher Durchführung bisher nicht berichtet worden, aber vorstellbar. Deshalb sollte man sich sicherheitshalber mit einem Therapeuten beraten. Denn gerade die Menschen mit großen Steinen haben immer auch kleine, nicht sichtbare Steine und Gallengrieß und benötigen somit unbedingt eine Reinigung.

Bei folgenden Problemen sollte man unbedingt eine Leberreinigung durchführen.

Hoher Cholesterinspiegel

Hoher Bilirubinspiegel

Schlechte Fettverdauung

Gelbfärbung der Haut oder der Augen

Blähungen

Schmerzen in der Schulter, dem Oberarm und dem oberen Rücken

Chronische Müdigkeit

Schlafstörungen

_________________
53° N
(noch etwas) roh seit Juni/2009
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
André



Anmeldedatum: 30.10.2006
Beiträge: 223

BeitragVerfasst am: 20.04.2011, 18:47    Titel: Antworten mit Zitat

rawcoder hat Folgendes geschrieben:
Ich habs aber etwas anders gemacht. Und zwar habe ich einfach jeden Abend frischen Apfelzitronen Saft mit Olivenöl (kaltgepresst) getrunken, und dies halt über 5 Tage am Stück.

Es war eigentlich sehr angenehm.



Ist dies so etwas wie die Light-Version dessen, was im Video gezeigt wird?
Wie sieht das Mengenverhältnis von Apfel, Zitrone, Olivenöl genau aus?


Ein HP hat mir erzählt, daß man bei der im Video gezeigten
Vorgehensweise auch Magenkämpfe bekommen könne.
Außerdem sei es gar nicht sicher, daß man das bis zum
Morgen durchhält ohne auf die Toilette gehen zu müssen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Duriano



Anmeldedatum: 31.07.2009
Beiträge: 1178

BeitragVerfasst am: 20.04.2011, 19:18    Titel: Antworten mit Zitat

In dem Link heißt es weiterhin:

Zitat:
Wie Sie die Lebereinigung mit ihrer Ernährung unterstützen können:

Die Vorbereitung liegt im Verzicht auf Lebensmittel, die die Gallenproduktion fördern (z.B. Fette, Öle, Kohlenhydrate, Gewürze, besonders scharfe Gewürze, Geschmacks verstärkende Zutaten, wie Salz, Zucker etc.), bzw. die Leber in ihren oben schon beschriebenen vielfältigen Aufgaben stark beanspruchen. Dazu gehört auch der Verzicht auf körperfremde Zusatzstoffe, wie Konservierungsmittel, Geschmacksverstärker, Aromen etc. Hier lohnt sich ein Blick auf die Zutatenliste ihrer Lebensmittel.

Es gibt also für jeden ein davor und danach.
Wer bisher schon länger Rohkost praktizierte, wird nur wenig Gries ausscheiden.
Wer mit der Rohkost beginnen will, kann es aber auch auf eine sanfte Art und Weise tun.
Gerade jetzt wachsen Bärlauch und Löwenzahn.
Zitat:
Der Löwenzahn regt über seine Bitterstoffe die Produktion der Gallenflüssigkeit an und erhöht laut Fachliteratur in der Kräuterkunde die Flexibilität der Leber. Der Bärlauch ist ohnehin allgemein in der Kräuterheilkunde für seine galletreibende Wirkung bekannt. Außerdem wirkt er regulierend auf die Verdauung (z.B. gegen Blähungen) und ist in Kräuterlexika sogar als Antiwurm- und Antipilzmittel beschrieben.


... weshalb ich vermute, dass auch hier die Leber gereinigt wurde!
und BT von der Gürtelrose befreite.
_________________
53° N
(noch etwas) roh seit Juni/2009
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
benny



Anmeldedatum: 14.01.2010
Beiträge: 499
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 20.04.2011, 21:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde auch eine Leberreinigung total interessant und würde sie auch gerne mal selber machen.

Andererseits habe ich auch von jemandem die Gegenthese gehört dass die angeblichen Gallen- oder Lebersteine nur "verseifte" Öl-Zitronensaftrückstände sind.

Weiß jemand dazu genaueres?
_________________
-


in Gedenken an Jack LaLanne (1914 - 2011), frei übersetzt:
Du musst dich um 640 Muskeln kümmern, die beste Möglichkeit ist Bewegung. Du kannst dich perfekt ernähren, aber ohne Bewegung hast du Probleme. Einige Gesundheitsfanatiker essen nur Rohkost, aber machen keinen Sport und sehen schrecklich aus. Andere Leute treiben wie wahnsinnig Sport und essen Müll. Sie sehen gut aus, denn Sport ist der König. Ernährung ist die Königin. Verbinde sie und du hast ein Königreich!
-
jeden Tag ein grüner Saft

Die Tandem Weltreise von Mandy und Benny
www.globecyclers.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Duriano



Anmeldedatum: 31.07.2009
Beiträge: 1178

BeitragVerfasst am: 21.04.2011, 06:08    Titel: Antworten mit Zitat

@benny
den Test kannst Du doch machen.
Lass dir danach eine Probe (Feststoff) im Labor analysieren.

Die Verseifung findet sicherlich statt und ist evtl. sogar erwünscht, um wie auf einem Leimband die 'Stubenfliegen' mit zu nehmen.
_________________
53° N
(noch etwas) roh seit Juni/2009
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Franzl



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 1870

BeitragVerfasst am: 21.04.2011, 09:07    Titel: Antworten mit Zitat

benny hat Folgendes geschrieben:

Andererseits habe ich auch von jemandem die Gegenthese gehört dass die angeblichen Gallen- oder Lebersteine nur "verseifte" Öl-Zitronensaftrückstände sind.

Weiß jemand dazu genaueres?


ich hatte es hier schon einige Male gepostet. Ich bin vor einigen Jahren selbst auf diese Art der "Leberreinigung" hereingefallen (3x mal durchgeführt).
Es handelt sich bei den "Steinen" in der Tat überwiegend um verseifte Ölsäuren. Da gibt es auch einige Quellen dazu im Netz, recht leicht zu ergoogeln.

LG, Franzl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Natürliche Lebensführung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

   Impressum
Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group
Theme Diddle v 2.0.20 par HEDONISM
Deutsche Übersetzung von phpBB.de