Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht
Nicht vegetarische Rohkost auf
 
www.rohkostszene.de
Falls Du Dich für eine vegane oder vegetarische Rohkost interessierst, bitte hier klicken!
FAQ  Profil  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  Benutzergruppen  Mitgliederliste  Suchen  Registrieren  Login
Habt ihr auch abends immer so nen großen Hunger?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Nicht vegetarische Rohkost
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Franzl



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 1870

BeitragVerfasst am: 03.03.2011, 13:18    Titel: Antworten mit Zitat

Farawla hat Folgendes geschrieben:
wieso in Salzwasser einweichen? Ich dachte Salz und Nüsse vertragen sich nicht?


sechs Leute - sieben Meinungen Mr. Green Wink

Lg, Franzl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pascal



Anmeldedatum: 08.06.2008
Beiträge: 209

BeitragVerfasst am: 03.03.2011, 15:06    Titel: Antworten mit Zitat

Also auch vor meiner Rohkostzeit hatte ich den gleichen BMI - am Gewicht hat six nichts geändert.

Ich bekomme nach dem Essen von Fett generell viel Durst. Egal ob es Fisch ist, oder Nüsse.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Keowyn



Anmeldedatum: 29.11.2010
Beiträge: 76

BeitragVerfasst am: 03.03.2011, 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ich ess ja auch gerne Nüsse, ich würd vielleicht auch 500 gr schaffen, nur leisten könnte ich mir das nicht.
In Rohkostqualität sind Nüsse doch preislich der Hammer und ich bestelle schon immer große Portionen.

Salzwasser hab ich auch noch nie gehört, wenn ich dran denke, dann lasse ich sie einweichen und wieder trocknen, aber meistens vergesse ich das, weil das so ein: jetzt will ich essen - Problem ist Embarassed
_________________
Liebe Grüße
Kris

Wenn man mit der Mehrheit einer Meinung ist, wird es Zeit, innezuhalten und nachzudenken. - Mark Twain
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Franzl



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 1870

BeitragVerfasst am: 03.03.2011, 18:44    Titel: Antworten mit Zitat

Keowyn hat Folgendes geschrieben:

Salzwasser hab ich auch noch nie gehört, wenn ich dran denke ...


Nüsse in Salzwasser?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rolf44



Anmeldedatum: 07.03.2010
Beiträge: 222
Wohnort: Allgäu

BeitragVerfasst am: 03.03.2011, 21:41    Titel: Antworten mit Zitat

500gr Nüsse, oha... Shocked



...übrigends, zu den Nüssen in Salzwasser einweichen, Franzl hat ja den Link dazu gepostet. Da steht unter anderem auch das hier:


“Q.:
When soaking nuts, why is the salt needed?

A.:
The salt helps activate enzymes that de-activate the enzyme inhibitors. For grains, we soak in an acidic solution to get rid of phytic acid. Nuts do not contain much phytic acid but do contain high levels of enzyme inhibitors. The method imitates the way the native peoples in Central America treated their nuts and seeds–by soaking them in seawater and then dehydrating them.”

(So nuts are prepared slightly differently because they don’t have as much phytic acid, but do have high amounts of enzyme inhibitors.)

Like I said before, if the research didn’t convince me, or if I didn’t care a hoot about what traditional societies did, I would still be convinced by my own experience. I do so much better with soaked nuts, and I like them all the more for their improved taste. I would even prepare them this way solely for the culinary improvement!



Ich musste grad lachen als ich den (von mir hier oben fettgedruckten und zitierten) Satz las... Weil man aus dem nur sehr schwer bis gar nicht schlau (werden kann).*g*

Also fact ist bei mir jedenfalls, dass Haselnüsse durch dieses Prozedere deutlich besser von meinem Körper verdaubar sind. Sie liegen nicht so schwer im Darm, wie das sonst manchmal sein kann (bei mir)...

_________________
Sonnenkost
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Franzl



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 1870

BeitragVerfasst am: 03.03.2011, 23:30    Titel: Antworten mit Zitat

Pascal hat Folgendes geschrieben:
Also auch vor meiner Rohkostzeit hatte ich den gleichen BMI - am Gewicht hat six nichts geändert.


Hallo Pascal,

und ist das okay für Dich (BMI 17)? - Friert man da da nicht erbärmlich bei den Minusgraden im Winter? nixweiss Fühlst Du Dich wohl damit?

Mein niedrigister BM! war mal bei so ca. 18,2 als ich vor vier Jahren meine Nierengeschichte hatte und ne Woche fastete. Damals war ich extrem "Haut und Knochen" und kam auf "dem Zahnfleisch daher" Shocked
Definitv kein Zustand, den ich mir nochmals anstrebe.

LG, Franzl

PS: es wird endlich Frühling, die Frösche am nahegelegenen Biberteich haben die letzten Tage schon gelaicht und die ersten zarten Gierschtriebe konnte ich heute nachmittag ernten Sonne2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 04.03.2011, 07:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

bei wem Nüsse schwer im Magen liegen, hat in der Regel zu wenig Verdauungskraft für Eiweiss oder Fett. Dies war bei mir vor einigen Jahren auch der Fall. Nach Aufbau der Verdauungskraft "spüre" ich eine Nussmahlzeit praktisch gar nicht mehr. Wenn Nüsse schwer im Magen liegen, sind die Nüsse dann auch nicht mehr gesund, eher das Gegenteil ist der Fall.

Hallo Pascal,

ich bin auch sehr schlank (momentan BMI 20), das ist oftmals genetisch bedingt / Veranlagung. Jedoch ist ein BMI von 17 doch sehr grenzwertig. Außer Du bist voll leistungsfähig (was ich mir bei 17 nicht vorstellen kann). Darf ich Fragen wie groß Du bist bei welchem Gewicht?
Da ist wohl bzgl. der Verwertung einiges im Argen.
Ist natürlich nur meine persönliche Meinung/Vermutung.

Liebe Grüße
Gerald
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Farawla



Anmeldedatum: 10.12.2010
Beiträge: 113
Wohnort: Erfurt

BeitragVerfasst am: 07.03.2011, 15:00    Titel: Antworten mit Zitat

zurzeit habe ich echt ein problem...wenn man das so bezeichnen kann.
seit ca. 1,5 wochen habe ich gar keinen appetit mehr auf gemüse und salz... Rolling Eyes ich frage mich was zurzeit los ist mit meinem körper.
ich ess immer nur früchte und abends ein paar nüsse dazu und das war´s auch schon. wenn ich nur an salat denke...da schüttelts mich fast schon nixweiss das ganze wäre ja auch so nicht sooo schlimm, wenn ich nicht schon seit 1 woche so nen zahnziehen in einem bestimmten zahn hätte. da mach ich mir noch mehr sorgen. seit einiger zeit starte ich immer mit nem orangensaft in den tag...da frag ich mich auch ob das so gut ist für meine zähne--wegen der säure?
gestern hab ich mir fast schon zwangsweise etwas spinat abends reingezwungen--damit mein körper mal wieder etwas grün bekommt.
man, ich bin echt verwirrt und weiß nicht mehr weiter...ich will mir ja jetzt auch nicht immer salat reinzwängen...ich geb eigentlich immer viel darauf genau auf das verlangen des körpers zu hören.
hattet ihr sowas schonmal?
_________________
We are light, we are endless consciousness...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
benny



Anmeldedatum: 14.01.2010
Beiträge: 499
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 08.03.2011, 18:31    Titel: Antworten mit Zitat

Farawla hat Folgendes geschrieben:
zurzeit habe ich echt ein problem...wenn man das so bezeichnen kann.
seit ca. 1,5 wochen habe ich gar keinen appetit mehr auf gemüse und salz... Rolling Eyes ich frage mich was zurzeit los ist mit meinem körper.
ich ess immer nur früchte und abends ein paar nüsse dazu und das war´s auch schon. wenn ich nur an salat denke...da schüttelts mich fast schon nixweiss das ganze wäre ja auch so nicht sooo schlimm, wenn ich nicht schon seit 1 woche so nen zahnziehen in einem bestimmten zahn hätte. da mach ich mir noch mehr sorgen. seit einiger zeit starte ich immer mit nem orangensaft in den tag...da frag ich mich auch ob das so gut ist für meine zähne--wegen der säure?
gestern hab ich mir fast schon zwangsweise etwas spinat abends reingezwungen--damit mein körper mal wieder etwas grün bekommt.
man, ich bin echt verwirrt und weiß nicht mehr weiter...ich will mir ja jetzt auch nicht immer salat reinzwängen...ich geb eigentlich immer viel darauf genau auf das verlangen des körpers zu hören.
hattet ihr sowas schonmal?


Hi Farwala,

es ist sehr menschlich und auch normal was du schreibst. Ich glaube wir alle kennen das wenn es einem nicht von kleinauf beigebracht wurde, was ja fast nie der Fall ist. Klar schmeckt Obst oder Nüsse süßer oder füllender und nicht so "fad" wie einem vielleicht Grünzeugs vorkommen mag wenn man noch nicht dran gewöhnt ist.

Meiner bescheidenen Meinung nach funktioniert der Instinkt nicht mehr in einer Überflussgesellschaft. Der Verstand muss die Kontrolle übernehmen, sonst würde man sich nur noch so ernähren.

Die Umkonditionierung der Geschmacksnerven kann Monate in Anspruch nehmen. Das habe ich ja gemerkt als ich Vegetarier wurde. Noch Monatelang, oder vielleicht sogar 1,2 Jahre fand ich Fleisch ansprechend, bis es dann total ins Gegenteil umgeschlagen ist, aber davon möchte ich aus Respekt hier im nicht vegetarischen Forum lieber nicht zuviel von schreiben.

Mit Grünzeugs verhält es sich aber genau so, man muss sich langsam aber sicher immer mehr daran gewöhnen, "instinktiv" wird man sich nicht als erstes ans Grüne machen... Meiner Meinung nach ist es wichtig, nicht zu viel Obst zu essen, da man Probleme mit den Zähnen bekommen kann; wenn man zuviel Nüsse oder tierisches isst, dann hat der Körper Probleme zu entgiften.

Der springende Punkt ist meiner Meinung nach, am besten alle Nahrung zu meiden oder zu reduzieren, bei der man Gefahr laufen kann, sich damit "vollzustopfen", einfach, "weil es so lecker" ist. Bei Gemüse oder Grünzeugs laufe ich persönlich z.B. nie Gefahr mich daran zu überessen.

Ich finde man muss sich immer bewusst machen dass die eigenen Gene nicht für die Überflussgesellschaft gemacht wurden und die ständige und massige Verfügbarkeit von Zuckern, Kohlenhydraten und Eiweißen den Menschen im Endeffekt krank macht...

Meine Bescheidene Meinung.

Liebe Grüße

Benny

winke
_________________
-


in Gedenken an Jack LaLanne (1914 - 2011), frei übersetzt:
Du musst dich um 640 Muskeln kümmern, die beste Möglichkeit ist Bewegung. Du kannst dich perfekt ernähren, aber ohne Bewegung hast du Probleme. Einige Gesundheitsfanatiker essen nur Rohkost, aber machen keinen Sport und sehen schrecklich aus. Andere Leute treiben wie wahnsinnig Sport und essen Müll. Sie sehen gut aus, denn Sport ist der König. Ernährung ist die Königin. Verbinde sie und du hast ein Königreich!
-
jeden Tag ein grüner Saft

Die Tandem Weltreise von Mandy und Benny
www.globecyclers.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Farawla



Anmeldedatum: 10.12.2010
Beiträge: 113
Wohnort: Erfurt

BeitragVerfasst am: 08.03.2011, 18:37    Titel: Antworten mit Zitat

danke für deine "bescheidene" meinung benny Wink
deine erklärung finde ich recht gut-denke da hast du recht.
ich hoffe ich werde auch bald den geschmack von frischen grün so toll finden wie manch andere rohköstler Very Happy vielleicht erfüllen mich wildkräuter ja auch mehr, als diese supermarkt-salate, tomaten usw.
ich warte schon sehnsüchtig auf die ersten löwenzahnblätter, bärlauch und co. ...aber bis jetzt ist noch alles grau Neutral und nur ein paar einzelne grüne grashalme lucken aus der erde. da muss ich wohl noch etwas warten...
_________________
We are light, we are endless consciousness...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Keowyn



Anmeldedatum: 29.11.2010
Beiträge: 76

BeitragVerfasst am: 10.03.2011, 13:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab mir jetzt in der Wohnung einen Balkonkasten hingestellt und Löwenzahn und Vogelmiere ausgesäht.
Ich hab das beim Waschbär-Versand entdeckt, eigentlich soll es Kaninchenfutter werden, aber das stört mich ja nicht.
Vielleicht ist das auch was für dich?
Hier ist nämlich auch noch alles grau und so toll sind die Wiesen hier nicht, weil auf den freien Wiesen immer die Hunde laufen.

Da ist auch noch Süßgras mit im Paket, aber das hab ich noch nicht angepflanzt, weil ich nicht sicher was, ob man das essen kann, auf dem Bild hat das so Puschel?
Weiß das zufällig jemand?
_________________
Liebe Grüße
Kris

Wenn man mit der Mehrheit einer Meinung ist, wird es Zeit, innezuhalten und nachzudenken. - Mark Twain
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rawfooder



Anmeldedatum: 19.09.2008
Beiträge: 159

BeitragVerfasst am: 10.03.2011, 18:02    Titel: Antworten mit Zitat

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Farawla



Anmeldedatum: 10.12.2010
Beiträge: 113
Wohnort: Erfurt

BeitragVerfasst am: 14.03.2011, 13:27    Titel: Antworten mit Zitat

@Keowyn: bei uns gibt es jetzt immerhin schon gänseblümchen und vereinzelte mini-löwenzahnblätter(danach muss man aber echt suchen!)...also so langsam gehts aufwärts Very Happy
da wird es hoffentlich nicht mehr lange dauern bis der rest aus dem boden schießt. Mein problem ist bzw.wird dann allerdings sein, dass ich mich mich wildkräutern null auskenne--also bis auf knoblauchrauke, löwenzahn, gänseblümchen...kenn ich nix. und weiß auch nicht, was ich essen kann oder was was ist. aber da muss ich mich wohl mal durchprobieren. solange ich keine schneeglöckchen, maiglöckchen und krokusse esse Wink
_________________
We are light, we are endless consciousness...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rolf44



Anmeldedatum: 07.03.2010
Beiträge: 222
Wohnort: Allgäu

BeitragVerfasst am: 15.03.2011, 00:56    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man Löwenzahnblätter mag (so wie ich) braucht man da überhaupt noch (unbedingt) irgendwelche anderen Wildkräuter?
Wohl eher nicht unbedingt.......
Frischer Löwenzahn ist für mich ne Art Superfood.

(wobei ich persönlich in der Regel die Löwenzahnblätter in meinen "normalen" Salat mische ca. 50/50 und auch Meersalz, Thymian und z.B. Apfelessig benutze...)

_________________
Sonnenkost
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Farawla



Anmeldedatum: 10.12.2010
Beiträge: 113
Wohnort: Erfurt

BeitragVerfasst am: 17.03.2011, 14:08    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wenn man Löwenzahnblätter mag (so wie ich) braucht man da überhaupt noch (unbedingt) irgendwelche anderen Wildkräuter?

also ich schon.ich will auch noch andere wildpflanzen kennen lernen...
_________________
We are light, we are endless consciousness...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Nicht vegetarische Rohkost Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

   Impressum
Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group
Theme Diddle v 2.0.20 par HEDONISM
Deutsche Übersetzung von phpBB.de