Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht
Nicht vegetarische Rohkost auf
 
www.rohkostszene.de
Falls Du Dich für eine vegane oder vegetarische Rohkost interessierst, bitte hier klicken!
FAQ  Profil  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  Benutzergruppen  Mitgliederliste  Suchen  Registrieren  Login
Habt ihr auch abends immer so nen großen Hunger?
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Nicht vegetarische Rohkost
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Farawla



Anmeldedatum: 10.12.2010
Beiträge: 113
Wohnort: Erfurt

BeitragVerfasst am: 21.02.2011, 14:32    Titel: Habt ihr auch abends immer so nen großen Hunger? Antworten mit Zitat

Was esst ihr denn abends immer? Und wie viel?
Ich habe den Eindruck, dass ich abends echt Unmengen esse--- nixweiss
da ich ja so eine Früchteliebhaberin bin, ess ich auch abends immer nochmal ein paar Früchte. Aber um mein "Salat-Soll" zu erfüllen, kommt dann auch noch Salat aufm Tisch und danach ess ich meistens noch Nüsse. In letzter Zeit verlangt mein Körper irgendwie nicht so richtig nach tierischem Eiweiß...
Also von der Menge her schauts bei mir zB so aus:
vorgestern Abend: 500g (das können auch locker 1kg werden!)Litschis, 4 Kiwis, 1 essreife Mango, eine kleine Salatschüssel, eine kleine Hand voll Paranüsse, 1 kleine Hand voll Mandeln und ein paar Haselnüsse.
Ich habe festgestellt dass die Nüsse so als Abschluss am Abend mir sehr gut tun- danach bin ich voll befriedigt. Tagsüber gibt es in letzer Zeit morgens immer erstmal Wasser und dann etwas später ein großes Glas Orangen-Blutorangen-Saft. Mittags ess ich entweder ne halbe Ananas oder ne Mango.

Ich weiß, ich sollte mittags vielleicht mehr essen und dafür abends weniger. Aber ich bin erst abends Zuhause und habe da Zeit mich gemütlich hinzusetzen und genüsslich zu essen. Mittags bin ich in der Schule und habe nicht viel Zeit in den Pausen und durch die Hektik um mich herum, hab ich auch nicht so einen Appetit.
Das mit den Wildkräutern habe ich bisher auch noch nicht ausprobiert. Im Winter ist das sowieso schlecht, denke ich. Hier in meiner unmittelbaren Umgebung gibts nichts anderes außer ein paar Mini-Grashalme Neutral
Im Frühling werde ich mich aber mal daran wagen. Ich freue mich ja schon sooo sehr auf Bärlauch und Knoblauchsrauke Very Happy
Also wie viel esst ihr nun abends? und was? seid ihr vielleicht auch so "früchtegeil"? Ich gehe eben unheimlich auf diese verschiedenen Geschmäcker der Früchte ab Very Happy und eine einzelne Frucht am Abend würde mich sicher nicht zufrieden stellen.
_________________
We are light, we are endless consciousness...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kleinerDrache



Anmeldedatum: 30.11.2010
Beiträge: 89

BeitragVerfasst am: 22.02.2011, 03:41    Titel: Re: Habt ihr auch abends immer so nen großen Hunger? Antworten mit Zitat

Farawla hat Folgendes geschrieben:
Was esst ihr denn abends immer? Und wie viel?
Ich habe den Eindruck, dass ich abends echt Unmengen esse--- nixweiss
da ich ja so eine Früchteliebhaberin bin, ess ich auch abends immer nochmal ein paar Früchte. Aber um mein "Salat-Soll" zu erfüllen, kommt dann auch noch Salat aufm Tisch und danach ess ich meistens noch Nüsse. In letzter Zeit verlangt mein Körper irgendwie nicht so richtig nach tierischem Eiweiß...


du hast den Eindruck, dass du Unmengen isst, aber meinst zu erkennen das es nicht tierischer Mangel ist,....
Das ist die Art und Weise wie dein Körper nach tierischem verlangt!
Dein Hunger, deine Unbefriedigtheit wird noch viel stärker werden, aber so ist das, wenn man die Eiweißaufnahme verweigert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Farawla



Anmeldedatum: 10.12.2010
Beiträge: 113
Wohnort: Erfurt

BeitragVerfasst am: 22.02.2011, 08:51    Titel: Antworten mit Zitat

ich verweigere die eiweißaufnahme nicht. habe seit ein paar tagen kaltgeräucherten fisch im kühlschrank, aber bisher irgendwie nie appetit darauf. ich will es mir ja auch nicht reinzwängen, sondern es genießen, wenn mir danach ist...und ich denke, wenn mein körper unbedingt eiweiß braucht, dann gibt er mir das auch zu verstehen.
_________________
We are light, we are endless consciousness...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolph



Anmeldedatum: 28.12.2010
Beiträge: 23
Wohnort: Würzburg

BeitragVerfasst am: 22.02.2011, 11:31    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Das ist die Art und Weise wie dein Körper nach tierischem verlangt!


So ein quatsch das sofort, so zu deuten.

Bei mir war das genauso, dass ich vor allem Abends immer großen Hunger hatte. Das legte sich aber mit der Zeit. Geholfen hat mir vor allem, dass ich jeden Mittag einen großen Salat mit Öl und Essig Dressing esse. Der hält mich immer für Stunden völlig satt. Theoretisch sogar so dass ich den rest des Tages mich so fühle als bräuchte ich nichts mehr zu essen.

Da ich aber so 4-5 Stunden nach dem Salat meist doch merke, dass ich etwas energieloser werde, esse ich darauf ein bisschen Obst oder Nüsse. Das funktioniert bei mir optimal.

Ausprobieren ist der Schlüssel, konkret zu deuten woran es liegt halte ich für schwierig.

Viel Erfolg hierbei Wink
_________________
http://www.wolph.org
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Farawla



Anmeldedatum: 10.12.2010
Beiträge: 113
Wohnort: Erfurt

BeitragVerfasst am: 23.02.2011, 13:31    Titel: Antworten mit Zitat

gut, dann werde ich das mal austesten :)
obwohl ich mittags eigentlich eher nach obst giere als nach nem salat...
was haltet ihr eigentlich von den ganzen rohkostrezepten- wo immer was gemischt wird? also rohkostkuchen etc? ich wollt ja mal so einen ausprobieren, weil mein freund so nen kuchenesser ist...aber ich bin irgendwie misstrauisch ob das auch schmeckt und sich der aufwand lohnt. außerdem habe ich kein teures trockengerät und meinen ofen will ich eigentlich auch nicht länger als 2h laufen lassen...habt ihr schonmal so nen kuchen gemacht? und habt vielleicht ein paar empfehlungen? Wink
_________________
We are light, we are endless consciousness...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Franzl



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 1870

BeitragVerfasst am: 24.02.2011, 17:31    Titel: Re: Habt ihr auch abends immer so nen großen Hunger? Antworten mit Zitat

kleinerDrache hat Folgendes geschrieben:

du hast den Eindruck, dass du Unmengen isst, aber meinst zu erkennen das es nicht tierischer Mangel ist,....
Das ist die Art und Weise wie dein Körper nach tierischem verlangt!
Dein Hunger, deine Unbefriedigtheit wird noch viel stärker werden, aber so ist das, wenn man die Eiweißaufnahme verweigert.


Hallo drache,

ehrlich gesagt, kann ich diese Aussage auch nicht so recht nachvollziehen nixweiss

LG, Franzl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pascal



Anmeldedatum: 08.06.2008
Beiträge: 209

BeitragVerfasst am: 02.03.2011, 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

also wenn ich das von anderen hier lese, dann esse ich Abends auch immer sehr viel. Fast jeden Tag, irgendwelche Nüsse. Und dann ca. 500 Gramm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Franzl



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 1870

BeitragVerfasst am: 02.03.2011, 20:53    Titel: Antworten mit Zitat

Pascal hat Folgendes geschrieben:
also wenn ich das von anderen hier lese, dann esse ich Abends auch immer sehr viel. Fast jeden Tag, irgendwelche Nüsse. Und dann ca. 500 Gramm.


Shocked Etwa netto?

Isst Du nur einmal am Tag oder arbeitest Du tagsüber körperlich schwer bzw. woher resulttiert dieser hohe Kalorierenbedarf?

Und wie ist es dann um die werte Nachtruhe bestellt ?

neugierige Grüsse, Franzl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pascal



Anmeldedatum: 08.06.2008
Beiträge: 209

BeitragVerfasst am: 02.03.2011, 21:30    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, schwer arbeiten tue ich nicht. BMI ist sowas bei 17, meine ich.
Schlafen kann ich gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Franzl



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 1870

BeitragVerfasst am: 02.03.2011, 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

Pascal hat Folgendes geschrieben:
Naja, schwer arbeiten tue ich nicht. BMI ist sowas bei 17, meine ich.
Schlafen kann ich gut.


interessant, bei Mengen >150g am Abend hatte ich früher echt Probleme. Egal welche Art von Nüssen. Mitunter sehr bescheidene Schlafqualität, ein kateriges Gefühl und z.T. muskuläre "Steifigkeit beim Aufstehen,
Große tierische Protein- und Fettportionen bereiten mir diesbezüglich überhaupt keine Probleme - ganz im Gegenteil.

Aber bei deinem doch recht niedrigen BMI scheint ein nicht unbedeutender Teil der Nüsse von Deinem Körper nicht verwertet zu werden können:nixweiss: .
Oder warst Du etwa früher noch "untergewichtiger"

LG, Franzl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
exciplex



Anmeldedatum: 08.02.2007
Beiträge: 1117

BeitragVerfasst am: 03.03.2011, 00:53    Titel: Antworten mit Zitat

Franzl hat Folgendes geschrieben:
Aber bei deinem doch recht niedrigen BMI scheint ein nicht unbedeutender Teil der Nüsse von Deinem Körper nicht verwertet zu werden können:nixweiss: .


nüsse haben kein vollständiges eiweißprofil. daher nützt es für's gesamteiweiß rein gar nichts, große mengen davon zu essen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Franzl



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 1870

BeitragVerfasst am: 03.03.2011, 06:51    Titel: Antworten mit Zitat

exciplex hat Folgendes geschrieben:
Franzl hat Folgendes geschrieben:
Aber bei deinem doch recht niedrigen BMI scheint ein nicht unbedeutender Teil der Nüsse von Deinem Körper nicht verwertet zu werden können:nixweiss: .


nüsse haben kein vollständiges eiweißprofil. daher nützt es für's gesamteiweiß rein gar nichts, große mengen davon zu essen.


stimmt schon, da hast Du völlig Recht.
Allerdings habe ich nicht vom Eiweiss gesprochen bzw mich darauf bezogen - aminosäuretechnisch könnte man ja auch kombinieren um die biol. Wertigkeit zu erhöhen.
Nüsse haben ja auch einen nicht unerheblichen (d.h. noch größeren) Anteil an Fetten.
Und ich kenne einige "Probanden", die mit einer "Nüssemast" z.T. ungewollt an Gewicht zulegten - unabhängig davon vom Eiweissbedarf.

LG, Franzl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Farawla



Anmeldedatum: 10.12.2010
Beiträge: 113
Wohnort: Erfurt

BeitragVerfasst am: 03.03.2011, 12:32    Titel: Antworten mit Zitat

ich esse auch immer ziemlich viele Nüsse...also wenn ich einmal anfange... Mr. Green
in letzter zeit ess ich immer erst ne kleine Hand voll Paranüsse, dann etwas Haselnüsse und dann noch ein paar Mandeln---wie viel Gramm das insgesamt sind, weiß ich nicht. Cashewkerne möchte ich nicht mehr so oft essen---da überfress ich mich richtig---da kommt nie eine Sperre oder ein "Schluss-Gefühl"... frag mich wieso? Angeblich sind sie ja in Rohkostqualität...aber bei Cashewkernen ist das ja ohnehin so ne Sache...
_________________
We are light, we are endless consciousness...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rolf44



Anmeldedatum: 07.03.2010
Beiträge: 222
Wohnort: Allgäu

BeitragVerfasst am: 03.03.2011, 12:42    Titel: Antworten mit Zitat

Nüsse würde ich mindestens ca. 10 Stunden (besser 24 Stunden) in Salzwasser einweichen...

das macht sie wirklich deutlich leichter verdaulich.
Hab das insbesondere bei Haselnüssen gemerkt.

Andere Nüße esse ich momentan eh nicht so viele....


_________________
Sonnenkost
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Farawla



Anmeldedatum: 10.12.2010
Beiträge: 113
Wohnort: Erfurt

BeitragVerfasst am: 03.03.2011, 12:52    Titel: Antworten mit Zitat

wieso in Salzwasser einweichen? Ich dachte Salz und Nüsse vertragen sich nicht?
_________________
We are light, we are endless consciousness...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Nicht vegetarische Rohkost Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

   Impressum
Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group
Theme Diddle v 2.0.20 par HEDONISM
Deutsche Übersetzung von phpBB.de