Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht
Nicht vegetarische Rohkost auf
 
www.rohkostszene.de
Falls Du Dich für eine vegane oder vegetarische Rohkost interessierst, bitte hier klicken!
FAQ  Profil  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  Benutzergruppen  Mitgliederliste  Suchen  Registrieren  Login
Fäulnisprozesse im Darm bei rohem Fleischkonsum!?!
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Nicht vegetarische Rohkost
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
benny



Anmeldedatum: 14.01.2010
Beiträge: 499
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 03.11.2010, 18:20    Titel: Fäulnisprozesse im Darm bei rohem Fleischkonsum!?! Antworten mit Zitat

Hi an alle Vielfleischesser.

Mir geht da etwas durch den Kopf, was ich mal gerne wissen wollte.
Wie sieht es denn da aus bei den Viel-Roh-Fleischessern hier im Forum.

In der Tat komme ich ja aus der ethischen Richtung, esse kein Fleisch, und halte auch von Milchprodukten nicht viel. Das ist der Hintergrund warum ich das nicht an mir selbst testen kann bzw. möchte, und frage daher euch, und hoffe dass sich keiner angegriffen fühlt, OK Wink

Also, wie ist das mit Fäulnis- und Verwesungsprozessen im Darm wenn man viel rohes Fleisch konsumiert? Weil die Verdauung von Fleisch dauert ja wesentlich länger als die von anderen Lebensmitteln.

Man sagt ja der Stuhl von Vegetariern oder Veganern stinkt nicht. Und aus eigener Erfahrung kann ich das bestätigen, als ich als Kind / Jugendlicher noch Fleisch gegessen habe roch der Kot unangenehm, später dann als Vegetarier / Veganer bedeutete der eigene Toilettengang keine Geruchsbelästigung mehr.

Und jetzt die eigentliche Frage:
Bei einem hohen Konsum von rohem Fleisch sollen ja starke Fäulnisprozesse im Körper ablaufen. Wie lange dauert denn bei euch die Verdauung? Stinkt der Stuhl sehr stark? Oder stinkt er nur wenn das Fleisch mit anderen Sachen kombiniert wird oder wenn man zuviel davon gegessen hat?

Würde mich einfach mal interessieren ob die (Vor?)urteile korrekt sind, oder ob das bei Leuten die das Fleisch roh essen anders ist.

Also, wie schon darum gebeten, bitte nicht angegriffen fühlen Wink
_________________
-


in Gedenken an Jack LaLanne (1914 - 2011), frei übersetzt:
Du musst dich um 640 Muskeln kümmern, die beste Möglichkeit ist Bewegung. Du kannst dich perfekt ernähren, aber ohne Bewegung hast du Probleme. Einige Gesundheitsfanatiker essen nur Rohkost, aber machen keinen Sport und sehen schrecklich aus. Andere Leute treiben wie wahnsinnig Sport und essen Müll. Sie sehen gut aus, denn Sport ist der König. Ernährung ist die Königin. Verbinde sie und du hast ein Königreich!
-
jeden Tag ein grüner Saft

Die Tandem Weltreise von Mandy und Benny
www.globecyclers.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Michelle
Gast





BeitragVerfasst am: 04.11.2010, 16:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hey,

also ich bin kein Vielfleischesser (glaube ich).

Aber ist es erwiesen, dass bei Fleisch Toxine im Darm entstehen?
Und ist es erwiesen, dass bei vegentarischer oder veganer Ernährung keine Toxine entstehen?
Nach oben
Franzl



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 1870

BeitragVerfasst am: 04.11.2010, 16:51    Titel: Antworten mit Zitat

mein Beitrag von heute früh scheint im virtuellen Nirvana verschollen zu sein ...

jaja, die Klischees sind nicht aus der Welt zu kriegen ...
hier schrieb ich schon was zum Thema
Rohes Tierisches ist (für mich) leichter verdaulich als erhitztes Tierisches.
Bei korrektem Verzehr , d.h. Rohes nicht mit Gekochtem vermischt oder Fleisch in Kombi mit Süssem oder Stärkehaltigem gibt es bei mir Null Probleme beim Geruch .
Vielleicht abgesehen von meinen ersten beiden Male als ich vor ein paar Jahren Bekanntschaft mit rohem Fleisch machte und entweder 1.) heftig engiftete oder 2.) mein Darmflora wohl noch nicht so weit umgestellt war für ne perfekte Verdauung.

LG, Franzl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rawboy
Gast





BeitragVerfasst am: 04.11.2010, 19:10    Titel: Re: Fäulnisprozesse im Darm bei rohem Fleischkonsum!?! Antworten mit Zitat

benny hat Folgendes geschrieben:
Weil die Verdauung von Fleisch dauert ja wesentlich länger als die von anderen Lebensmitteln.


daher ist wahrscheinlich auch der Darm von Fleischfressern viel kürzer als der von Pflanzenfressern Mr. Green
Nach oben
Franzl



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 1870

BeitragVerfasst am: 04.11.2010, 19:29    Titel: Re: Fäulnisprozesse im Darm bei rohem Fleischkonsum!?! Antworten mit Zitat

Rawboy hat Folgendes geschrieben:
benny hat Folgendes geschrieben:
Weil die Verdauung von Fleisch dauert ja wesentlich länger als die von anderen Lebensmitteln.


daher ist wahrscheinlich auch der Darm von Fleischfressern viel kürzer als der von Pflanzenfressern Mr. Green


super
aber meiner meinung nach hätte der Teufel besser gepasst als Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
benny



Anmeldedatum: 14.01.2010
Beiträge: 499
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 04.11.2010, 22:32    Titel: Re: Fäulnisprozesse im Darm bei rohem Fleischkonsum!?! Antworten mit Zitat

Rawboy hat Folgendes geschrieben:
benny hat Folgendes geschrieben:
Weil die Verdauung von Fleisch dauert ja wesentlich länger als die von anderen Lebensmitteln.


daher ist wahrscheinlich auch der Darm von Fleischfressern viel kürzer als der von Pflanzenfressern Mr. Green


ja, deswegen haben ja z.B. Tiger oder Löwen einen verhältnismäßig kurzen Darm (mir ist als Maßeinheit bekannt, Darmlänge im Vergleich zur Körpergröße / Länge)

Der Darm ist ja beim Menschen im Vergleich sehr viel länger, so wie bei anderen Pflanzenessern Teufel

Ja der Teufel passt gut jetzt gut. Aber, in Franzels Stil, es wurde bestimmt von der Vegetarier- oder Veganermafia propagiert, dass es so ist.
_________________
-


in Gedenken an Jack LaLanne (1914 - 2011), frei übersetzt:
Du musst dich um 640 Muskeln kümmern, die beste Möglichkeit ist Bewegung. Du kannst dich perfekt ernähren, aber ohne Bewegung hast du Probleme. Einige Gesundheitsfanatiker essen nur Rohkost, aber machen keinen Sport und sehen schrecklich aus. Andere Leute treiben wie wahnsinnig Sport und essen Müll. Sie sehen gut aus, denn Sport ist der König. Ernährung ist die Königin. Verbinde sie und du hast ein Königreich!
-
jeden Tag ein grüner Saft

Die Tandem Weltreise von Mandy und Benny
www.globecyclers.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rawboy
Gast





BeitragVerfasst am: 04.11.2010, 23:17    Titel: Re: Fäulnisprozesse im Darm bei rohem Fleischkonsum!?! Antworten mit Zitat

benny hat Folgendes geschrieben:

Ja der Teufel passt gut jetzt gut. Aber, in Franzels Stil, es wurde bestimmt von der Vegetarier- oder Veganermafia propagiert, dass es so ist.


Franzl hat von seinen Erfahrungen berichtet, dass Fleischfresser eben nicht stinken. Inger hat ähnliches berichtet.
Weiß nicht, was das mit der Veganermafia zu tun hat. nixweiss
Deine Vorurteile haben sich nicht bestätigt und das willst Du einfach nicht wahrhaben.
Dass das Fleisch erstmal im Magen in Salzsäure eingeweicht wird, ist Dir wahrscheinlich unbekannt.

Von allen Menschenaffen haben Menschen den kürzesten Darm, auch kürzer als der von Schimpansen, die einiges an Fleisch verputzen.
Diese Anpassung kommt entweder vom Fleischessen, oder vom Kochen, kannst Du Dir nun aussuchen.
Nach oben
Franzl



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 1870

BeitragVerfasst am: 04.11.2010, 23:38    Titel: Antworten mit Zitat

Michelle hat Folgendes geschrieben:
Hey,

also ich bin kein Vielfleischesser (glaube ich).

Aber ist es erwiesen, dass bei Fleisch Toxine im Darm entstehen?
Und ist es erwiesen, dass bei vegentarischer oder veganer Ernährung keine Toxine entstehen?


kommt darauf an, wen Du frägst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rawboy
Gast





BeitragVerfasst am: 04.11.2010, 23:56    Titel: Antworten mit Zitat

Michelle hat Folgendes geschrieben:

Und ist es erwiesen, dass bei vegentarischer oder veganer Ernährung keine Toxine entstehen?


nein, im Gegentum (aber Pirlet mag man hier ja nicht) und einige Pflanzen bringen die Toxine schon gleich mit, die müssen nicht erst mühsam im Darm gebildet werden. Mr. Green
Nach oben
Michelle
Gast





BeitragVerfasst am: 05.11.2010, 09:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hey,

interessant: http://www.prof-pirlet.de/diaet/k_red_%20ernaehrungsweise.pdf
Nach oben
Rawboy
Gast





BeitragVerfasst am: 05.11.2010, 10:11    Titel: Antworten mit Zitat

Michelle hat Folgendes geschrieben:
Hey,

interessant: http://www.prof-pirlet.de/diaet/k_red_%20ernaehrungsweise.pdf


ja :

Zitat:
Reduziert man Brot, Obst und Salate für kurze Zeit, dann beendet man den Gärungs-
Prozess, damit auch den Fäulnis-Prozess. Der Darm beruhigt sich, die Giftbildung
hört auf, das Immunsystem erholt sich, die Krankheitssymptome verschwinden.
Nach oben
Michelle
Gast





BeitragVerfasst am: 05.11.2010, 10:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hey,

und jetzt noch Orchidee aus dem Topf: "Getreide ist super".
Nach oben
exciplex



Anmeldedatum: 08.02.2007
Beiträge: 1117

BeitragVerfasst am: 05.11.2010, 12:42    Titel: Antworten mit Zitat

Michelle hat Folgendes geschrieben:
Hey,

und jetzt noch Orchidee aus dem Topf: "Getreide ist super".


in diesem zusammenhang verweise ich auf folgenden artikel: http://www.strunz.com/news.php?newsid=1152&tag=Gehirn&ab=0 Teufel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Michelle
Gast





BeitragVerfasst am: 05.11.2010, 12:54    Titel: Antworten mit Zitat

exciplex hat Folgendes geschrieben:
Michelle hat Folgendes geschrieben:
Hey,

und jetzt noch Orchidee aus dem Topf: "Getreide ist super".


in diesem zusammenhang verweise ich auf folgenden artikel: http://www.strunz.com/news.php?newsid=1152&tag=Gehirn&ab=0 Teufel


Hey,

und was bedeutet das auf dumpfbackisch?
Nach oben
Rawboy
Gast





BeitragVerfasst am: 05.11.2010, 15:49    Titel: Antworten mit Zitat

Michelle hat Folgendes geschrieben:

und was bedeutet das auf dumpfbackisch?


fettreiche Ernährung fördert Entzündungen und die machen doof Rolling Eyes
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Nicht vegetarische Rohkost Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

   Impressum
Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group
Theme Diddle v 2.0.20 par HEDONISM
Deutsche Übersetzung von phpBB.de