Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht
Nicht vegetarische Rohkost auf
 
www.rohkostszene.de
Falls Du Dich für eine vegane oder vegetarische Rohkost interessierst, bitte hier klicken!
FAQ  Profil  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  Benutzergruppen  Mitgliederliste  Suchen  Registrieren  Login
hallo
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Vorstellungsecke
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
cherrycurry



Anmeldedatum: 13.07.2009
Beiträge: 293
Wohnort: Darmstadt

BeitragVerfasst am: 13.07.2010, 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

@steinzeitfrau : sehr guter plan :)
nein ich flirte hier nicht mit :) virtuelles geflirte ist bodenlos und führt zu nichts...**

liebste grüße
_________________
roh vegan
***************************

49°
E 8°
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
cherrycurry



Anmeldedatum: 13.07.2009
Beiträge: 293
Wohnort: Darmstadt

BeitragVerfasst am: 13.07.2010, 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

ach die beiträe von exciplex sind alle samt sehr lesenswert ;) kann ich nur empfehlen *
_________________
roh vegan
***************************

49°
E 8°
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
handverlesen
Gast





BeitragVerfasst am: 13.07.2010, 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht doch, Quatsch. Euer "kenne aber solche personen auch aus dem real life und weiß, was dahintersteckt" und "aber wichtig bist du schon gerne. wird schon seine ursachen haben" trifft einfach nicht zu.

Wollte ich wichtig sein, positionierte ich mich ganz anders. Ich halte meine Person gerne raus, möchte dennoch hin und wieder gemeinsam mit anderen unterhaltsame, bereichernde Momente kreieren. Ich schreibe gerne unorthodox, weil mich Gewöhnliches langweilt. Und Neckisches dient auch nur der Unterhaltung, ebenso die Großkotzigkeit. Ich chattete eine Zeitlang in einem Philosophiechat. Dort verkehrten lauter Großmäuler. Einer nannte sich GvB (Götz von Berlichingen) und schrieb fast nur in höchst literarischer Reimform. Ich äußerte meine Entzückung und fragte, ob ich ein Buch über ihn schreiben dürfe. Darauf meinte er, er stehe nicht auf Fanboys und weshalb ich denn als Seismograf seiner Herrlichkeit dienen wolle. Hahaha. Es herrschte dort einfach eine sehr lustige Klugscheißerei und Überheblichkeit. Es ist Unterhaltung. Die Basis aber ist Freundschaftlichkeit und Friedlichkeit.
Nach oben
steinzeitfrau



Anmeldedatum: 22.06.2010
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 13.07.2010, 22:51    Titel: Antworten mit Zitat

so, jetzt bin ich nicht mehr draussen, drum kommt doch noch ne antwort von mir.

meine kinder haben von geburt an nie ne mütze getragen. das war nur ein beispiel. ich selber hatte als kind auch nie ne mütze auf. und war genauso wenig krank, wie meine kinder, die auch nie krank sind. meine tochter hat sich sogar im winter immer im garten völlig nackt ausgezogen, um pipi zu machen. das war normal. ihr war nicht kalt, sonst hätte sie sich ja nicht ausgezogen .

glaub mir, von kindern hast du NULL ahnung. aber in einem punkt geb ich dir recht. ich kenne auch nur sozialpädagogen und erzieher mit total gestörten kindern. die machen aber auch wirklich alles anders als ich.

Zitat:
Und guck doch, wie viele Kinder und junge Erwachsene orientierungslos sind. Liegt daran, dass ihre Eltern immer beschissene Entscheidungen für sie getroffen haben


das ist falsch, falsch, falsch. das liegt daran, daß keine richtige bindung zwischen mutter und kind besteht. ein kind nimmt nur jemanden als vorbild, wenn eine sehr enge bindung zu der person besteht. und wenn das nicht der fall ist, dann suchen sich die kinder ein "vorbild" aus dem fernsehen, oder sonst woher.
und die loslösung von der mutter erfolgt immer erst nach der erfolgten bindung. die, die mit 40 noch bei mami wohnen und sich die wäsche waschen lassen, haben keine gute bindung zu ihr, sondern garkeine. sonst könnten sie sich lösen. aber sie wohnen da und wohnen da, weil die bindung immernoch nicht erfolgt ist. natürlich wird da auch nichts mehr draus.
ich kenne übrigens keine einzige mutter, die ihre kinder auch nur annähernd ähnlich erzieht wie ich. nicht mal annähernd. in der ganzen schule und im ganzen kindi nicht. und ich kenn auch keine kinder, die so offen und frei und locker strahlen, wie meine. solche kinder sehe ich immer nur auf afrikanischen fotos. aber hier nie! und ich bekomme täglich, täglich! lob und dank von meinen kindern zu hören. und dabei lachen sie frei heraus und sagen es mir nicht, weil ich es vielleicht hören will. sie sind völlig unabhängig von mir, aber ich bin trotzdem ihr vorbild. und das werde ich auch noch sein, bis sie in die pubertät kommen.
und meine kinder sind so selbständig erzogen, daß ich sie den ganzen tag kaum zu gesicht bekomme, weil sie spielen, spielen, spielen. mit wahnsinnig viel phantasie. wir haben kein einziges spielzeug. außer stoffpuppen, die ich selber gemacht habe und die kinder spielen den ganzen tag. bauen höhlen, spielen briefträger, bauen sich ne küche im garten, klettern auf bäume, basteln sich nen rasenmäher aus klorollen, schnitzen sich ne angel und hängen selbergemalte und ausgeschnittene fische dran, usw, usw,...ich könnte noch tausend andere sachen aufzählen. sie sind null orientierungslos. sie wissen genau, was sie wollen und das wird umgesetzt. meine kinder sind für´s leben allerbestens gerüstet. sie könnten den haushalt alleine schmeissen, machen sie auch, wenn ich mal hochschwanger war, oder sonstwas war,... und ich mach auch keine spiele mit den kindern, sowie das die sozialpädagogen machen. ich bin einfach nur vorbild. ich arbeite, und die kinder sind drumrum. morgens massiere ich meine kleinste, wasche sie ein bisschen und dann kommt sie ins tragetuch. und dort ist sie dann bis ich ins bett gehe, außer, wenn sie hunger hat. von dort aus kann ein baby alles sehen, was die mutter macht und wird, wenn es müde ist, in den schlaf geschaukelt.
und ich hab auch noch mit keinem kind in babysprache geredet. noch nie. wenn sie ganz klein sind, also säuglinge, kann man schonmal die stimme verändern, das ist auch nicht schlimm, sondern angeboren. aber respektvoll bin ich immer dabei geblieben. ich habe meine kinder auch nie verdummt mit wörtern wie wauwau oder miezi. ich rede mit kindern auch wie mit erwachsenen, aber ich erwarte von ihnen weniger, als von erwachsenen. und ich erkläre nichts. ich mache vor.
und wenn du mal eigene kinder haben solltest, dann melde dich bitte bei mir, bevor alles in die hose geht.

gute nacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
exciplex



Anmeldedatum: 08.02.2007
Beiträge: 1117

BeitragVerfasst am: 13.07.2010, 23:07    Titel: Antworten mit Zitat

danke cherry! :)

ich finde es nett, wieviel du von dir berichtest, steinzeitfrau - und wie ehrlich und souverän du zu sein scheinst. eine richtige persönlichkeit eben, die keine angst hat, von sich frei heraus zu erzählen - das genaue gegenteil von diesem wichtigtuer, der glaubt, sein geschriebenes würde die menschen unabhängig von seiner nicht vorhandenen persönlichkeit interessieren und sich wie ein dummer hund auf ein vergiftetes stück fleisch stürzen... die welt braucht keine hohlen langweiler und keyboard-jockeys, sondern menschen mit substanz wie dich steinzeitfrau! :)
denn an ihren taten erkennt man sie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
handverlesen
Gast





BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 09:00    Titel: Antworten mit Zitat

Steinzeitfrau hat Folgendes geschrieben:
glaub mir, von kindern hast du NULL ahnung.


Haha. :) Einfach total übers Ziel hinausschießen. Aber ich find's lustig, wenn man so übertreibt. Aber, ganz ehrlich: Dein letzter Beitrag hier las sich sehr gut. Du, du, du..., ja. Das... Hm. Gut. Bin doch positiv überrascht. Aus Erfahrung nämlich kann ich in der Regel nicht mit so viel Qualität rechnen.
Auf einer Skala von 0 bis 10 (0 = null Ahnung, 10 = Supertalent) siedel ich dich im Bereich Kinderumgang (klingt ja viel schöner als "Erziehung") bei 8,5 bis 9,5 an. Ich selbst liege wohl bei der glatten 10. Kinder und ich, das war schon immer wie Fluss und Flussbett. Das fließt einfach.
Aber meine Kinder werden mir sicherlich dabei helfen, Probleme zu simulieren, damit wir einen Grund haben, dich herbeirufen zu müssen. So könnte ich mich schließlich von deinem D bis E überzeugen, was bei deiner Größe und deinem Gewicht vor allem auch enorm, enorm unüblich ist. Ich muss mich schon fragen, ob hier nicht auch der Übertreibungskobold zugeschlagen hat.
Nach oben
steinzeitfrau



Anmeldedatum: 22.06.2010
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 09:09    Titel: Antworten mit Zitat

erst mal guten morgen,

ich habe mich heute dazu entschlossen, hier nicht mehr über erziehung zu reden. außer mit jemandem, der sich damit auskennt. aber das mach ich dann mit sylvia persönlich.
ich bin ja hier, damit ich andere dinge kläre und nicht die, die bereits geklärt sind.
es war sehr unterhaltsam mit dir, aber ich habe jetzt wieder mehr lust, meine zeit in andere dinge zu investieren. du nimmst mir das bestimmt nicht übel.

liebe grüße und alles gute bei der weiterentwicklung!

dein doppel D


Zuletzt bearbeitet von steinzeitfrau am 14.07.2010, 09:10, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
handverlesen
Gast





BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 09:09    Titel: Antworten mit Zitat

Exciplex. Dein Motiv, hier dermaßen Fadenscheiniges von dir zu geben, kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Ich unterhalte mich hier ein bisschen und dann kommst du und funkst mit komischen Energien dazwischen. Ist doch blöd, echt. Sei kein Miesepeter. Wir bauen hier doch schöne Sandburgen. Kein Grund, da reinzustalpen.
Nach oben
handverlesen
Gast





BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 09:16    Titel: Antworten mit Zitat

steinzeitfrau hat Folgendes geschrieben:

es war sehr unterhaltsam mit dir, aber ich habe jetzt wieder mehr lust, meine zeit in andere dinge zu investieren. du nimmst mir das bestimmt nicht übel.

liebe grüße und alles gute bei der weiterentwicklung!

dein doppel D


Morgen.
Alles klar. Auch mir war es ein bereicherndes Vergnügen.
Gehab dich wohl.
In Sympathie, dein Essenzgefährte.
Nach oben
Rolf44



Anmeldedatum: 07.03.2010
Beiträge: 222
Wohnort: Allgäu

BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 12:00    Titel: Antworten mit Zitat

...durchaus unterhaltsam das Getextete...
_________________
Sonnenkost
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Franzl



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 1870

BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 17:56    Titel: Antworten mit Zitat

handverlesen hat Folgendes geschrieben:

Mein Name ist handverlesen. Seit ca. 400 Monaten sammel ich Rohkosterfahrung


handverlesen hat Folgendes geschrieben:
der naive Franzl hat Folgendes geschrieben:
wow, Respekt super .
Darf man fragen wie alt Du bist?


Ich bin ca. 400 Monate alt. Ich begann im Rahmen meiner Feldstudie sehr früh, aus Daten, Informationen, Beobachtungen und Erfahrungen ein immer deutlicheres Bild zu formen.


Hallo Hndverlesen,

nichts für ungut, da nehme das mit dem Respekt wieder zurück.
Hab mal a bisserl nachgedacht,
mit Deinen Maßstäben gemessen, habe ich ja dann auch schon mehr als 580 Monate Rohkosterfahrung ... ich war doch zuerst echt so naiv Embarassed zu glauben Du wärst tatsächlichseit über 400 Monaten auf dem Rohkosttrip Teufel

Gruß Franzl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sylvia



Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 18:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ach Steinzeitfrau, das hast du alles schön geschrieben und ich kann nur zustimmen ! Aber ich finde du solltest mit ihm nicht die Zeit verschwenden, er kann eh nicht mitreden.
Wir sehn uns wieder zum zum plaudern Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
handverlesen
Gast





BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 22:52    Titel: Antworten mit Zitat

Franzl hat Folgendes geschrieben:

nichts für ungut, da nehme das mit dem Respekt wieder zurück.
Hab mal a bisserl nachgedacht,
mit Deinen Maßstäben gemessen, habe ich ja dann auch schon mehr als 580 Monate Rohkosterfahrung ... ich war doch zuerst echt so naiv Embarassed zu glauben Du wärst tatsächlichseit über 400 Monaten auf dem Rohkosttrip Teufel


Franzl. :)
Für mich steht und fällt der für eine Person empfundene Respekt nicht mit dessen Dauer des Rohkosttrips. Ich respektiere/akzeptiere jeden. Sehr wohl aber tausche ich mich mit dem einen lieber aus als mit dem anderen.
Zudem kommt es viel mehr darauf an, mit wie viel Talent ein Mensch Klavier spielt, nicht darauf, seit wie vielen Jahren er spielt. Manche Jungs spielen mit zehn besser Fußball als Männer, die seit 35 Jahren spielen. Blablabla.
Gruß.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Vorstellungsecke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

   Impressum
Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group
Theme Diddle v 2.0.20 par HEDONISM
Deutsche Übersetzung von phpBB.de