Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht
Nicht vegetarische Rohkost auf
 
www.rohkostszene.de
Falls Du Dich für eine vegane oder vegetarische Rohkost interessierst, bitte hier klicken!
FAQ  Profil  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  Benutzergruppen  Mitgliederliste  Suchen  Registrieren  Login
Excalibur mit 5 Trays

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Kontakte / Veranstaltungen / Chat
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sonne83



Anmeldedatum: 15.03.2008
Beiträge: 58
Wohnort: stralsund

BeitragVerfasst am: 11.04.2010, 08:54    Titel: Excalibur mit 5 Trays Antworten mit Zitat

Ich verkaufe meinen Excalibur mit 5 Einschüben.

Gekauft wurde er letzten Sommer, nur 2-3 mal genutzt. Also wie neu.
NP war über 300, abzugeben für 250.

Sehr guter Zustand.

Bei Interesse bitte melden.

Gruß

Katrin
_________________
:-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Duriano



Anmeldedatum: 31.07.2009
Beiträge: 1178

BeitragVerfasst am: 11.04.2010, 09:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sonne 83,
ich habe auch festgestellt, dass der Trockner eigentlich nicht recht in meine Denkweise paßt.
Ich habe schon mit dem Gedanken gespielt, ihn an unseren hiesigen Naturkostladen zu verborgen/vermieten.

Bei denen fällt soviel Trockengut an, lecker als Verzehrprobe, dass er dort viel besser eingesetzt wäre.

Das ständige Gerödel (24 Std. am Tag) des Lüfters zeigt einem deutlich, wie plötzlich der persönliche ökologische Fußabdruck wieder wächst.

Also mir geht es jedenfalls so. Idea

Liebe Grüße,
Duriano
_________________
53° N
(noch etwas) roh seit Juni/2009
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Duriano



Anmeldedatum: 31.07.2009
Beiträge: 1178

BeitragVerfasst am: 11.04.2010, 09:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sonne 83,
ich habe auch festgestellt, dass der Trockner eigentlich nicht recht in meine Denkweise (von der Hand in den Mund) paßt.
Ich habe schon mit dem Gedanken gespielt, ihn an unseren hiesigen Naturkostladen zu verborgen/vermieten.

Bei denen fällt soviel Trockengut an, lecker als Verzehrprobe, dass er dort viel besser eingesetzt wäre.

Das ständige Gerödel (24 Std. am Tag) des Lüfters zeigt einem deutlich, wie plötzlich der persönliche ökologische Fußabdruck wieder wächst.

Also mir geht es jedenfalls so. Idea

Liebe Grüße,
Duriano
_________________
53° N
(noch etwas) roh seit Juni/2009
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sonne83



Anmeldedatum: 15.03.2008
Beiträge: 58
Wohnort: stralsund

BeitragVerfasst am: 11.04.2010, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

hallo duriano,

an sich finde ich den excalibur ein gutes gerät. v.a. um etwas näher an der "normalen" kost zu sein - sehr wichtig finde ich, wenn man kinder oder familie hat, um auch ihnen die rohkost schmackhafter zu machen.

bei mir sind es v.a. private umstände. ich ziehe um. und in den nächsten 2 jahren wohl öfter auch mit ausland. deshalb ist das gerät (leider) sehr unpassend, um immer mit mir zu sein Very Happy


wie erwähnt, falls jmd. interesse hat, bitte melden. ist ein wirklich klasse gerät.
_________________
:-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Franzl



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 1870

BeitragVerfasst am: 31.07.2010, 19:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Info zum hochgelobten "Excalibur":

da hat sich mal jemand die Mühe gemacht den tatsächlichen Temperaturverlauf bei einer Temp.einstellung von 35°C zu ermitteln:






Quelle: http://www.gesundheitsforum-mainz-wiesbaden.de/forum/viewtopic.php?f=3&t=5519&p=49842#p49842

erschreckend schlechte Temperaturführung für so ein hochpreisiges Produkt Shocked

LG, Franzl


Zuletzt bearbeitet von Franzl am 19.02.2011, 18:09, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Duriano



Anmeldedatum: 31.07.2009
Beiträge: 1178

BeitragVerfasst am: 31.07.2010, 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Franzl,

ich durfte mal in einem Kapillarchromatographen ein Temperaturfeld aufnehmen.
Es ging darum, mittels weniger Temperaturfühler, die Temperatur an vielen Messpunkten zu ermitteln,
um die optimale Dämmung des Chromatographen-Gehäuses zu ermitteln.

Abgesehen von den Meßfehlern, die sich bekanntlicherweise alle zum Gesamtfehler summieren, gab es eine folgenschwere Erkenntnis.

Die Dynamik (Erhitzen/Abkühlen) des Temperaturfeldes ist ohne jede Hülle/Dämmung die beste.

Jeder Regelkreis reagiert zwischen einem Ober- und Unterwert mehr oder weniger träge.

Lege eine Zwetschge in die Sonne, lasse den Wind darüber fächeln und die Dynamik des Trockenvorganges ist optimal.

Ganz nebenbei, Luft ist ein schlechter Wärmeleiter.
Siehe Wetterbildung (Hochdruck, Tiedruck, Fronten)
http://www.karlheinzstark.de/wetter-web/hoch-tief/wettervorhersage.htm

Soweit zur Physik.

An welchem Ort wurde bei deiner Kurve gemessen?
Eine einzelne Kurve sagt gar nichts.
Ist die Kurve in deinem Beitrag evtl. der Mittelwert eines ganzen Feldes...

Ein geschlossener Behälter wird immer einen Temperaturgradienten aufbauen.

Wo wird der Geräteentwickler den einzigen (vielleicht auch 2) Temperaturfühler logischerweise einbauen?
Mit Sicherheit in die festen Gehäuseteile, am Anfang des Luftstromes.

Wo ist die Temperatur in deiner Kurve gemessen worden?
Mit Sicherheit am Trockengut, neben/unter einer Zwetschge, in einem der beweglichen Zwischenböden.
(Da sollte sie jedenfalls gemessen werden, um uns hier etwas zu 'zeigen')

Dort sollte die Temperatur aber rein logisch auch gemessen werden, um die Trockentemperatur zu regeln.
Dann würde die Temperatur beim Trocknen der einen Zwetschge stimmen, zufällig auch bei den benachbarten.

Was aber, wenn das Trockengut nicht richtig eingelegt/gestapelt wird?
Da hilft auch keine Gebrauchsanleitung, nur Geschick und Vertrauen.

Was ich sagen will - die Temperatur ist im Augenblick an einem Punkt
überwertig an zig anderen Punkten unterwertig....
dann ist sie wieder an einem Punkt unterwertig und an zig anderen Punkten überwertig...

Meine Meinung zu meinem Trockner bleibt.... er ist ein Stromvernichter...

Im vorigen Herbst kam ich an einer Birnenallee vorbei, Birnen die nur von den Krähen geerntet wurden.
Ich habe vom Fallobst soviel gesammelt wie ich nur konnte, meine Badewanne damit teilweise gefüllt
und tagelang nur Birnen gegessen...
bis die schwarzen Säurefliegen kamen... dann ging der Rest in den Biomüll.
Ein, wie ich finde, natürlicher Kreislauf!

Liebe Grüße,
Duriano
_________________
53° N
(noch etwas) roh seit Juni/2009
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rawboy
Gast





BeitragVerfasst am: 01.09.2010, 08:36    Titel: Antworten mit Zitat

Es wäre doch ein Leichtes, auf dem Regler die für die Zielgruppe Rohköstler wesentliche Größe Maximaltemperatur anzugeben, anstatt wie in vorliegendem Beispiel die Minimaltemperatur.
Nach oben
Franzl



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 1870

BeitragVerfasst am: 19.02.2011, 18:09    Titel: Alternative für den Excalibur Antworten mit Zitat

Hallo,

brandneu, schon gesehen?
Ein neuer Dehydrator von Fa. Tribest (Hersteller Personal Blender), bei dem sich die Temperatur in Gensatz zum Excalibur deutlich exakter im rohkostkritischen Bereich regulieren lassen soll
click

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Kontakte / Veranstaltungen / Chat Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

   Impressum
Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group
Theme Diddle v 2.0.20 par HEDONISM
Deutsche Übersetzung von phpBB.de