Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht
Nicht vegetarische Rohkost auf
 
www.rohkostszene.de
Falls Du Dich für eine vegane oder vegetarische Rohkost interessierst, bitte hier klicken!
FAQ  Profil  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  Benutzergruppen  Mitgliederliste  Suchen  Registrieren  Login
Ketose
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 13, 14, 15, 16  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Nicht vegetarische Rohkost
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Franzl



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 1870

BeitragVerfasst am: 15.11.2010, 19:52    Titel: reduzierte Essmengen Antworten mit Zitat

Hallo,

die letzten eineinhalb Wochen haben sich meine Essmengen trotz eher kühlerer Witterung deutlich reduziert (täglich zwischen ca. 1.500 -2.200 kcl.).
Vielleicht liegt es daran, dass ich seit gut zwei Wochen täglich, manchmal sogar zweimal, mit allergrößtem Genuss frische Leber esse. Die vergleichsweisen kleinen Verzehrmengen (immer so ca. 25 - 50g bis zur deutlichen Sperre) scheinen derart nahrhaft für mich zu sein, das ich ansonsten kaum andere Kalorienquellen benötige, normales Muskelfleisch z.B. schmeckt nicht besonders und sperrt sehr schnell nach Miniportionen .
Interessant für mich auch die spürbaren Qualitätsunterschiede bei Innereien:
Ich hatte vor einiger Zeit frische Bioleber vom Rind, die ich leider "entsorgen" musste, da sie einen so abscheulichen bitteren Nebengeschmack aufwies.
Ganz im Gegensatz dazu Lammleber von Orkos und vor allem schlachtfrische Rinderleber vom grasgefütterten Highlandcattle. Die bekomme ich auch noch noch von der Biobäuerin geschenkt Very Happy da die ansonsten keiner mag und sie normalerweise an die Hunde verfüttert wird. Shocked Embarassed


LG, Franzl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JuppZupp



Anmeldedatum: 29.06.2009
Beiträge: 234
Wohnort: Meerbusch

BeitragVerfasst am: 16.11.2010, 15:51    Titel: Antworten mit Zitat

Auch haben will ...

Ich steh ja total auf Leber, aber esse Sie bewußt selten, weil ich meine, als Entgiftungsorgan sollte Sie in gewissem Maße mit Schwermetallen oder sonstigem belastet sein?!?
_________________
Roh seit Feb. 09
51°25' N 6°71' O
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Franzl



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 1870

BeitragVerfasst am: 17.11.2010, 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

JuppZupp hat Folgendes geschrieben:
Auch haben will ...

Ich steh ja total auf Leber, aber esse Sie bewußt selten, weil ich meine, als Entgiftungsorgan sollte Sie in gewissem Maße mit Schwermetallen oder sonstigem belastet sein?!?


Hi,
ja, deswegen esse ich keine Leber (oder sonstiges) von konventionell gehaltenen Tieren aus der Massentierhaltung.

LG, Sherlock Holmes Wink Kichern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JuppZupp



Anmeldedatum: 29.06.2009
Beiträge: 234
Wohnort: Meerbusch

BeitragVerfasst am: 18.11.2010, 12:54    Titel: Antworten mit Zitat

Das tue ich auch und das sollte jeder tun, sobald es der Geldbeutel zulässt. Trotzdem bin ich mir nicht sicher, wieviel davon noch gesund sein kann, bzw. habe bei Fleisch bisher nie eine wirkliche Sperre gehabt.
_________________
Roh seit Feb. 09
51°25' N 6°71' O
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Franzl



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 1870

BeitragVerfasst am: 18.11.2010, 13:16    Titel: Antworten mit Zitat

JuppZupp hat Folgendes geschrieben:
...
Trotzdem bin ich mir nicht sicher, wieviel davon noch gesund sein kann, bzw. habe bei Fleisch bisher nie eine wirkliche Sperre gehabt.

Shocked Shocked Shocked
Wirklich?! das ist natürlich äussert besch*****
Aiuch bei Wildfleisch?
Bei mir funktioniert die zum Glück wirklich super - gerade bei unbehandelten u. ungewürzten tierischen Sachen!
Und bei Leber sogar extrem eindeutig (EKEL-Sperre!) - da geht wirklich kein Weiteressen mehr ..

LG, Franzl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JuppZupp



Anmeldedatum: 29.06.2009
Beiträge: 234
Wohnort: Meerbusch

BeitragVerfasst am: 18.11.2010, 14:03    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
bei unbehandelten u. ungewürzten tierischen Sachen


OK wo du das schreibst, hatte ich nochmal drüber nachgedacht und in der Form hatte ich tatsächlich noch keine Sperre, habe ich aber so äußerst selten und wenn dann auch wenig von gegessen. Meißtens gewürzt und oder gemischt.

Werde ich demnächst nochmal austesten.
_________________
Roh seit Feb. 09
51°25' N 6°71' O
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rawboy
Gast





BeitragVerfasst am: 19.11.2010, 12:50    Titel: Antworten mit Zitat

Weiß jemand den Kohlenhydratgehalt von Kakaobohnen mit Fruchtfleisch?
Die geschälten liegen ja so bei 10%?
Sind in dem Fruchtfleisch wesentliche Mengen verwertbarer Kohlenhydrate enthalten?
Nach oben
Franzl



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 1870

BeitragVerfasst am: 19.11.2010, 13:20    Titel: Antworten mit Zitat

Rawboy hat Folgendes geschrieben:
Weiß jemand den Kohlenhydratgehalt von Kakaobohnen mit Fruchtfleisch?
Die geschälten liegen ja so bei 10%?
Sind in dem Fruchtfleisch wesentliche Mengen verwertbarer Kohlenhydrate enthalten?


bei ca. 20% (verwertbare Khs ohne Cellulose)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rawboy
Gast





BeitragVerfasst am: 19.11.2010, 13:31    Titel: Antworten mit Zitat

Franzl hat Folgendes geschrieben:
bei ca. 20% (verwertbare Khs ohne Cellulose)


Danke! Very Happy
Nach oben
Franzl



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 1870

BeitragVerfasst am: 19.11.2010, 15:11    Titel: Antworten mit Zitat

gerne,
Quelle
http://www.lifefood24.de/Lebensmittel/Rohkostzutaten/rohe-Bio-Kakaobohnen-1-kg.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rawboy
Gast





BeitragVerfasst am: 19.11.2010, 17:11    Titel: Antworten mit Zitat

Franzl hat Folgendes geschrieben:
gerne,
Quelle
http://www.lifefood24.de/Lebensmittel/Rohkostzutaten/rohe-Bio-Kakaobohnen-1-kg.html


hoppla, das sind ja geschälte Shocked

dann stimmen die von mir vermuteten 10% eventuell nicht?
War aber so angegeben für Kakaopulver, bzw. Kakaobohnen.

http://www.daskochrezept.de/bundeslebensmittelschluessel/naehrwerte/kakaobohne--masse_S790011_11.html

hier werden 32 g Balaststoffe angegeben.
Bei den Kohlenhydratgehalten von Mandeln gibt es ja auch eine Verwirrung um Kohlenhydrate verwertbar/Balaststoffe.

Bei Kakaopulver wird doch höchstens Fett entfernt (entölt) und keine Kohlenhydrate?

Ich meinte eigentlich solche hier:

http://www.bioinsel-shop.de/Trockenfruechte/Kakaobohnen-mit-Fruchtfleisch-Premium-Rohkostqualitaet::533.html
Nach oben
Franzl



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 1870

BeitragVerfasst am: 19.11.2010, 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

klar, die enthalten noch das ganze getrocknete Fruchtfleisch und sind und zudem nicht fermentiert (Aufschluss von KHs durch Fermentation nixweiss )

Vielleicht weiß Gerald was dazu ?!

LG, Franzl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 19.11.2010, 22:41    Titel: Antworten mit Zitat

Franzl hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

klar, die enthalten noch das ganze getrocknete Fruchtfleisch und sind und zudem nicht fermentiert (Aufschluss von KHs durch Fermentation nixweiss )

Vielleicht weiß Gerald was dazu ?!
l


Ich hab beide schon gegessen, fermentiert und nicht fermentiert. Merkte keinen Unterschied. Kann natürlich nur bei mir der Fall sein. Mich pushen Kakaobohnen auch nicht so auf. Meine Freundin darf sie nicht abends essen.

Liebe Grüße
Gerald
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Franzl



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 1870

BeitragVerfasst am: 21.11.2010, 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

Gerald hat Folgendes geschrieben:
Franzl hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

klar, die enthalten noch das ganze getrocknete Fruchtfleisch und sind und zudem nicht fermentiert (Aufschluss von KHs durch Fermentation nixweiss )

Vielleicht weiß Gerald was dazu ?!
l


Ich hab beide schon gegessen, fermentiert und nicht fermentiert. Merkte keinen Unterschied. Kann natürlich nur bei mir der Fall sein. Mich pushen Kakaobohnen auch nicht so auf. Meine Freundin darf sie nicht abends essen.

Liebe Grüße
Gerald

Hi Gerald,

bzgl. dem KH-Gehalt(en) hast Du wahrscheinlich auch keine weiteren Infos.

@ Rawboy,

kennst Du diese recht aktuelle Diplomarbeit ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rawboy
Gast





BeitragVerfasst am: 21.11.2010, 13:11    Titel: Antworten mit Zitat

Franzl hat Folgendes geschrieben:

@ Rawboy,

kennst Du diese recht aktuelle Diplomarbeit ?


kannte ich nicht, danke, sehr interessant Very Happy


Die auf Seite 7 angegebenen Prozentwerte außer Fett ergeben zusammen annähernd 100.
Zusammen mit dem Satz
Zitat:
Kakaobohnen (% fettfreie,getrocknete Masse, außer Fettgehalt)

vermute ich also, dass sich die 16 % Stärke auf die fettfreie Masse beziehen, also auf nur ca. 50% der Gesamtmasse.
Die angegebenen 16% Stärke entsprechen also ca. 8% bezüglich getrockneten Kakaobohne mit Fett.

das würde sich ungefähr mit diesen Angaben decken:

Zitat:
7,5 % Stärke und Pentosane


http://www.theobroma-cacao.de/wissen/kakaobaum/inhaltsstoffe-der-kakaobohnen/
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Nicht vegetarische Rohkost Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 13, 14, 15, 16  Weiter
Seite 14 von 16

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

   Impressum
Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group
Theme Diddle v 2.0.20 par HEDONISM
Deutsche Übersetzung von phpBB.de