Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht
Nicht vegetarische Rohkost auf
 
www.rohkostszene.de
Falls Du Dich für eine vegane oder vegetarische Rohkost interessierst, bitte hier klicken!
FAQ  Profil  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  Benutzergruppen  Mitgliederliste  Suchen  Registrieren  Login
Sport Frei!

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Vorstellungsecke
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DerDave



Anmeldedatum: 08.03.2010
Beiträge: 1
Wohnort: Chemnitz

BeitragVerfasst am: 08.03.2010, 16:03    Titel: Sport Frei! Antworten mit Zitat

Ich mag mich kurz vorstellen. Ich bin der Dave, 24 und Unternehmer. Ich leide seit meiner Kindheit an chronischer Neurodermitis und Asthma. Sonstige Leiden die damit in Verbindung stehen, habe ich natürlich auch :D

Ich habe mir das Buch von HMB gekauft und lebe nun erst seit kurzem nach dieser Ernährungsweise. Leider machen mir immer wieder Rückschläge deutlich, dass den Körper zu entgiften sehr hart wird.

Ich erhoffe mir von diesem Forum gute Tipps und evtl. Hilfestellungen.

Für Fragen, gern per PM. MfG, Dave
_________________
[center]"So lange besser möglich ist, ist gut nicht genug!"[/center]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 08.03.2010, 19:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dave,

herzlich willkommen im Forum! Sonne2

Ich persönlich halte mich auch an viele "Regeln" von H. Müller-Burzler.
Wichtig ist, dass Du die Heil- und Entgiftungsnahrung langsam angehst, also mit kleinen Mengen beginnen.
Von heute auf morgen wird es nicht gehen, Du brauchst also Geduld und Disziplin.

Fragen zur Ernährungsweise nach HMB sind im veganen / vegetarischen Rohkostforum gut aufgehoben.

Liebe Grüße
Gerald
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Klara Fall



Anmeldedatum: 23.02.2010
Beiträge: 279

BeitragVerfasst am: 08.03.2010, 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo dave,

auch ein herzliches Willkommen von mir! Viel Spaß, gute Anregungen und spannende Gespräche wünscht Dir

die Klara winke
_________________
Jede Klage über vermeintliche Ungerechtigkeit des Schicksals musste verstummen angesichts des Gedankens, dass keiner einen anderen Weg ging, als den Selbsterwählten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cherrycurry



Anmeldedatum: 13.07.2009
Beiträge: 293
Wohnort: Darmstadt

BeitragVerfasst am: 08.03.2010, 22:01    Titel: Antworten mit Zitat

auch von mir ein wunderbares hallo :)
schön dass du hier her gefunden hast * ich bin gespannt auf deine fragen, erkenntnisse und sonstiges :)

lg curry cherry
_________________
roh vegan
***************************

49°
E 8°
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Linos



Anmeldedatum: 20.11.2006
Beiträge: 1716
Wohnort: Im Herzen Bayerns oder Nähe des geographischen Mittelpunkt Bay.

BeitragVerfasst am: 08.03.2010, 22:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Dave,
toll das Du entgiften willst. Am besten läßt Du Deine Gifte auch gleich messen.
Du könntest aber eine genaue Aufstellung machen, von dem was Du wann zur welcher Zeit und wieviel zu gegessen hast. Dann kannst Du die Kombinationen, die eine angebliche Entgiftung (Beschwerden) hervorrufen schnell lokalisieren. Wenn Du dann noch aufteilst in Kalorien, Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß, dann fällt Dir vielleicht noch mehr auf bei welchen Werten Du müde bist oder angeblich entgiftest. Evtl. stellst du einfach nur fest, dass Du Kombinationen und Mengen isst, die der Körper bis dahin nie gewohnt war. Das kann zuviel oder zuwenig von etwas sein. Deshalb ist es gut wenn man solche Listen angelegt von dem, was man früher täglich so gegessen hat. Oft ist es ja fast immer Gleichartiges. So siehst Du noch besser den Vergleich. Oder dass Du vom früheren Hauptenergielieferant Zucker (schnelle Kohlenhydrate) ein Unwohlsein wie Müdigkeit, Kopfweh, schlechte Laune, Depriphase und gereiztheit nur hast, weil Dein Körper immer mehr auf Fettverbrennung umsteigt oder Darmgase entwickelt
Macht ein bisserl Arbeit, ist aber sehr interessant und klärt dann vielleicht auch wenn man sogenannte böse Rückfälle hat Mr. Green Mr. Green
Entgiftung ist oft nur ein Märchen der Rohkostwelt. Aber wenns Spaß macht will ich niemanden davon abhalten Cool Der Glaube zählt immer mit und ist sehr wichtig bei allem was man tut, sonst würde man es nicht tun.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klara Fall



Anmeldedatum: 23.02.2010
Beiträge: 279

BeitragVerfasst am: 08.03.2010, 22:38    Titel: Antworten mit Zitat

Na, Linos, mal abgesehen davon, dass es angeblich ein Märchen ist mit der Entgiftung, ist das nicht nur das Märchend er Rohkostwelt Cool
_________________
Jede Klage über vermeintliche Ungerechtigkeit des Schicksals musste verstummen angesichts des Gedankens, dass keiner einen anderen Weg ging, als den Selbsterwählten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
made42



Anmeldedatum: 20.06.2009
Beiträge: 325

BeitragVerfasst am: 09.03.2010, 00:35    Titel: Re: Sport Frei! Antworten mit Zitat

DerDave hat Folgendes geschrieben:
Ich leide seit meiner Kindheit an chronischer Neurodermitis und Asthma.

Ich bin mal so frei beides miteinander zu verbinden

DerDave hat Folgendes geschrieben:
"So lange besser möglich ist, ist gut nicht genug!"

??? ... !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nordpol



Anmeldedatum: 25.09.2008
Beiträge: 164
Wohnort: Noddeutschland

BeitragVerfasst am: 16.03.2010, 22:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo! winke

Ich kenne mehrere, die durch vegane Rohkost ihre Neurodermitis losgeworden sind. Manchen mussten auch auf Nüsse verzichten.

Das soll jetzt kein Plädoyer für eine dauerhafte vegane Rohkost sein, da ich diese für nicht gesund halte, aber eine Zeit lang ausprobieren würde ich es, wenn ich Neurodermitis hätte. Ich lebe auch manchmal mehrere Wochen roh-vegan.

LG Nordpol
_________________
ca. 90 % roh, 10 % "alles"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Vorstellungsecke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

   Impressum
Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group
Theme Diddle v 2.0.20 par HEDONISM
Deutsche Übersetzung von phpBB.de