Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht
Nicht vegetarische Rohkost auf
 
www.rohkostszene.de
Falls Du Dich für eine vegane oder vegetarische Rohkost interessierst, bitte hier klicken!
FAQ  Profil  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  Benutzergruppen  Mitgliederliste  Suchen  Registrieren  Login
Fasten

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Virtuelle Gruppen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sarenka



Anmeldedatum: 28.09.2006
Beiträge: 7
Wohnort: Alfeld (Leine)

BeitragVerfasst am: 05.11.2006, 16:53    Titel: Fasten Antworten mit Zitat

Hallo,
ich bin seit 2 1/2 Jahren Rohköstlerin ( leider mal mehr und mal weniger...). Habe jetzt gestern mit meinem 6. Mal Fasten angefangen. Habe sehr gute Erfahrungen mit dem Saftfasten gemacht. Nun will ich morgen mal einen Einlauf machen...Muss man was Besonderes beachten? Das habe ich nämlich noch nicht gemacht und zum Arzt dafür gehen wollte ich nicht, weil mir das unangenehm wäre. Vielleicht könnt ihr mir ja tips geben, was ich besser oder anders machen soll.

Liebe Grüße,
Simone
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 07.11.2006, 01:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Simone,

herzliche Willkommen im Forum! Sonne2 Ananas

In der Apotheke kannst Du dir einen sogenannten Irrigator kaufen.
Den gibt es als Beutel oder Behälter. Der Beutel ist praktischer.

Den mit warmen Wasser fühlen und so hoch wie möglich aufhängen, so erreicht man den größtmöglichen Druck.
Das Endstück mit einer Natursalbe o.ä. etwas einschmieren.
Zuvor den Hahn über dem Waschbecken öffnen, damit gleich mal die Luft entweichen kann.

Jetzt knieend auf einer weichen Unterlage und das Endstück langsam einführen, so ca. 6-10cm.
Den Hahn öffnen, nun sollte man merken, dass Wasser reinströmt. Kopf geht mehr nach unten

Es kann jetzt vorkommen, dass es nicht mehr weitergeht, Abhilfe ist eine Bauchmassage. Wird es unangenehm und der Druck zu groß, schnell auf die Toilette. Der Darm muss nun eigenständig das Wasser mit gelösten Kot rausbefördern. Genau das stärkt den Darm und löst evtl. alte Ablagerungen.

Vorgang nochmals 3-4x wiederholen, aber nur so lange, wie man sich wohl fühlt.

Man kann auch den Einlauf unterbrechen und eine Kerze machen, so dass das WAsser weiter vordringen kann. Dann gleich wieder einen Einlauf machen.

Gefährlich ist das Ganze nicht, denn der Darm hält sehr hohe Drücke aus.
Natülich sollte man vorsichtig sein, wenn eine Darmkrankheit vorliegt (Entzündung z.B.).

Ich hoffe, das hilft ein bisschen. Ich machte früher ca. 70-80 eigene Einläufe, die mir gut geholfen haben. Seitdem arbeitet mein Darm sehr gut, er war früher sehr träge. Lies auch 20 Colon-Hydro machen (leider sehr teuer).

Viel Erfolg wünsche ich Dir!
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
sarenka



Anmeldedatum: 28.09.2006
Beiträge: 7
Wohnort: Alfeld (Leine)

BeitragVerfasst am: 07.11.2006, 09:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo gerald,
danke für Deine ausführliche Antwort! Ich habe mir einen Irrigator mit Behälter gekauft, schon bevor wir geschrieben hatten. Nun habe allerdings ein wenig Angst, dass Luft in meinen Darm kommt, wenn z.B. kein Wasser mehr im Behälter ist oder so. Ist das schlimm dann?

LG,
Simone
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 08.11.2006, 21:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Simone,
Zitat:

Nun habe allerdings ein wenig Angst, dass Luft in meinen Darm kommt, wenn z.B. kein Wasser mehr im Behälter ist oder so. Ist das schlimm dann?


Das ist gar kein Problem, denn der Behälter ist über dir, und somit kann die Luft nicht in den Darm kommen. Very Happy
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
sarenka



Anmeldedatum: 28.09.2006
Beiträge: 7
Wohnort: Alfeld (Leine)

BeitragVerfasst am: 09.11.2006, 10:46    Titel: Danke Antworten mit Zitat

Hallo,
ich hab´s jetzt mit dem Einlauf ausprobiert. War ne interessante Erfahrung und ich werd´s garantiert wieder machen. Danke nochmal in diesem Sinne für Deine nette Hilfe!

Lg,
Simone
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 09.11.2006, 11:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Simone,

freut mich, dass es gut geklappt hat.

Am Anfang is es natürlich schon sehr ungewohnt und man hat auch ein nicht so gutes Gefühl dabei, aber nach dem 5.Einlauf empfindet man es nur noch als große Hilfe.
Mir haben die Einläufe damals sehr geholfen.

Liebe Grüße
Gerald
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Andy



Anmeldedatum: 03.10.2006
Beiträge: 262
Wohnort: Nord Brandenburg

BeitragVerfasst am: 11.11.2006, 13:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Gerald!

Gerald hat Folgendes geschrieben:
Vorgang nochmals 3-4x wiederholen, aber nur so lange, wie man sich wohl fühlt.


Shocked So oft? Hab immer gedacht, einmal reicht?!

Gerald hat Folgendes geschrieben:
Lies auch 20 Colon-Hydro machen (leider sehr teuer).


Du schreibst immer sehr teuer, wie teuer ist/war denn die Colon-Hydro? Und vor allem, ist das nicht voll unangenehm bzw. mehr od. weniger peinlich? Embarassed

Gruß, Andy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 11.11.2006, 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Andy,

Es sollten schon 3-4 Gänge sein, denn beim ersten Mal werden ja nur die Sachen vorne beim Mastdarm gelöst. Erst beim letzten Gang kommt man richtig weit rein mit dem Wasser.

Zitat:
Du schreibst immer sehr teuer, wie teuer ist/war denn die Colon-Hydro?


Von 60 EUR (wirklich günstig) bis 100 EUR für eine Stunde. Manche Therapeuten empfehlen zwischen 50 und 100 Spülungen. Du verstehst, was ich meine? Wink
Man muss es individuell sehen.

Zitat:
Und vor allem, ist das nicht voll unangenehm bzw. mehr od. weniger peinlich?


Kichern Beides am Anfang. Aber man gewöhnt sich ja an vieles und wenn man von einer Sache voll überzeugt ist, dann geht das schon.
Bei mir war es schon unangenehm, weil meist junge Heilpraktiker-Anwärterinen es durchgeführten. Embarassed
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
apfelbaum



Anmeldedatum: 08.11.2006
Beiträge: 13
Wohnort: Halberstadt

BeitragVerfasst am: 12.11.2006, 09:53    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Manche Therapeuten empfehlen zwischen 50 und 100 Spülungen [...] Manche Therapeuten empfehlen zwischen 50 und 100 Spülungen.

wieviele solcher Einläufe kann man sich in der Woche genehmigen und ab wann muss ich mir Gedanken um meine Darmflora machen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 13.11.2006, 12:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Apfelbaum,

Zitat:

wieviele solcher Einläufe kann man sich in der Woche genehmigen und ab wann muss ich mir Gedanken um meine Darmflora machen?


In der Woche max 4 würde ich sagen, je nachdem, welche Probleme vorhanden sind.
Die Darmflora wird durch eine gesunde Ernährung regelmäßig aufgebaut, deshalb braucht man sich da nicht all zu große Sorgen zu machen.
Natürlich wäre es fatal, wenn man sich über Jahre regelmäßig Einläufe macht, obwohl kein besonderer Grund besteht. Irgendwann muss da Schluss sein, das ist klar.

Man mancht sie ja nicht zum Spaß, sondern um die Peristaltik des Darmes zu verbessern, die Entgiftung zu unterstützen bzw. voran zu treiben und um Ablagerungen im Darm zu lösen.
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
apfelbaum



Anmeldedatum: 08.11.2006
Beiträge: 13
Wohnort: Halberstadt

BeitragVerfasst am: 13.11.2006, 21:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ich danke dir :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Virtuelle Gruppen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

   Impressum
Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group
Theme Diddle v 2.0.20 par HEDONISM
Deutsche Übersetzung von phpBB.de