Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht
Nicht vegetarische Rohkost auf
 
www.rohkostszene.de
Falls Du Dich für eine vegane oder vegetarische Rohkost interessierst, bitte hier klicken!
FAQ  Profil  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  Benutzergruppen  Mitgliederliste  Suchen  Registrieren  Login
Gibt es zu dieser Ernährung keine Themen?
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Nicht vegetarische Rohkost
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mfs



Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 123
Wohnort: Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 02.11.2006, 21:01    Titel: Gibt es zu dieser Ernährung keine Themen? Antworten mit Zitat

Ich stelle fest, das ich bisher der einzige war, der hier ein Thema eröffnet habe (und damit manchmal angeeckt bin). Gibt es hier keine Themen oder sind die meisten Themen nur kontrovers diskutierbar.
Ich glaube fast der Hauptgrund ist, dass bis auf die tierische Nahrung die Instinktos ja vegane Rohköstler sind und sobald man auf Fleischessen zu sprechen kommt, trennen einen die Welten. (Moral, Ethik, Gesundheit etc.) und das führt fast oft zu heissen Diskussionen.
Die Hauptargumente für Fleisch sind ja, es gibt wichtige Substanzen die man nur so bekommt. Wenn ich über diese Substanzen reden möchte, mache ich das hier oder im veganen Bereich? Denn schließlich kann ich ja die Sache von zwei Seiten angehen. A) Es ist nur in tierischen Dingen und B) es ist auch in pflanzlicher Nahrung oder wir produzieren es selbst.

Manfred
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Brandi



Anmeldedatum: 17.09.2006
Beiträge: 627

BeitragVerfasst am: 02.11.2006, 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Der Hauptgrund wird wohl sein, dass für die Instinctos z.Zt. kein/kaum Bedarf an einem weiteren eigenen Forum besteht und die hier registrierten Instictos daher hauptsächlich in den anderen Foren dieser Website hier mitdiskutieren und "Instincto-Topics" im IF u.ä. bequatschen.
Möglicherweise wirkt auch deine Dominanz hier auf die Leute abschreckend. War ja kein toller Start für das Forum hier.

LG
Brandi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
mfs



Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 123
Wohnort: Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 03.11.2006, 08:07    Titel: Antworten mit Zitat

"Möglicherweise wirkt auch deine Dominanz hier auf die Leute abschreckend. War ja kein toller Start für das Forum hier. "

Ich wußte gar nicht, das ich hier dominiere und abschrecke. Ich bemühe mich immer, sachlich zu bleiben. Natürlich nenne ich die Dinge beim Namen. Jesus sagte mal "Euer JA sei JA und euer NEIN sei NEIN"
Außerdem ist es eine Sünde zu lügen.

Den Rest dazu verkneife ich mir lieber. Ich habe es jetzt so verstanden, dass hier NUR Leute schreiben sollen, die Instinkto leben und keine Kritik von denen erwünscht ist, die anders leben. Schade nur, dass ich die Erfahrung gemacht habe, wenn ich in einem Instinktoforum sachlich dagegen angehe, dass es nicht stimmt, was dort behauptet wird, dann wird man mehr oder weniger rausgeworfen, so nach dem Motto, solange du kein Fleisch probiert hast, halte den Mund. Mangeldenker sind unerwünscht. Das gilt nun also auch für diesen Forumsbereich. Nun gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Sandra
Gast





BeitragVerfasst am: 03.11.2006, 10:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Manfred,

mfs hat Folgendes geschrieben:
Schade nur, dass ich die Erfahrung gemacht habe, wenn ich in einem Instinktoforum sachlich dagegen angehe, dass es nicht stimmt, was dort behauptet wird (...)


ich habe die Erfahrung gemacht und bin davon überzeugt, dass es absolut destruktiv ist, "gegen etwas zu reden". Das hat meiner Erfahrung nach immer zur Folge, dass man abschreckend wirkt und Leute abstößt. (Die Wirkung der RK-Foren nach außen spricht da Bände.) Je mehr man sich gegen etwas stellt, umso mehr tut man in Wirklichkeit für diese Sache. Davon bin ich felsenfest überzeugt.

Davon abgesehen ist jeder davon überzeugt, richtig zu handeln. Ein nicht veganer Instinkto ist genauso davon überzeugt, dass sein Weg der einzig richtige ist und vegane Rohkost ins Verderben führt, wie ein veganer Rohköstler davon überzeugt ist, dass sein Weg der einzig richtige ist und der instinktive Weg ins Verderben führt. Es ist IMO absoluter Blödsinn (und zeugt meiner Meinung nach von mangelndem Respekt dem anderen gegenüber), den anderen von seiner Meinung überzeugen zu wollen.

Man sollte doch jedem eingestehen, seinen eigenen Weg zu gehen, egal, was man selber davon hält. Man kann doch nicht der ganzen Welt seine Meinung aufzwingen. Wenn man das versucht, braucht man sich nicht wundern, dass gewisse Parallelen bzw. Schubladen (Sekten usw.) immer wieder bemüht werden, denn dieser Vergleich liegt oft wirklich nahe, wenn man sich die Vorgehensweise so ansieht.

Vielleicht klingt es manchen zu wenig, aber seinen Weg zu gehen, ohne zu missionieren, ist IMO das Einzige und Beste und Konstruktivste, was man tun kann. Wahrscheinlich denken viele, wenn sie von etwas überzeugt sind, dann ist es ihre Pflicht, alle anderen auch davon zu überzeugen. Man kann sachliche Infos geben und vorleben, mehr kann man nicht tun, ob es einem gefällt oder nicht. Alles andere geht nach hinten los.

Du kannst natürlich dein Leben lang gegen andere ankämpfen, aber ich bin sicher, dass du den anderen dadurch hilfst und dir selber schadest.

Wenn du etwas tun willst, dann lebe doch einfach 100 % konsequent roh und vegan - nur auf diese Weise kannst du das bewegen, was du offensichtlich willst, nämlich zeigen, dass dieser Weg gut funktioniert.
Nach oben
mfs



Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 123
Wohnort: Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 03.11.2006, 12:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sandra
du hast natürlich völlig recht. Sehe ich inzwischen genauso.

Ein Punkt ist aber trotzdem ein Missverständnis, zumindest meine ich das.
Wenn ein Fleischesser (ob roh oder nicht ist egal) behauptet, B12 ist nur in tierischen Produkten enthalten und man dann seine Ansicht dagegen stellt und sagt, B12 wird von Bakterien hergestellt und B12 wird auch im Darm von Bakterien gebildet, wenn die Darmflora in Ordnung ist, dann ist das doch kein Überzeugen wollen sondern nur eine sachliche Darstellung, dass die Aussage so nicht richtig ist. Genauso wie eine Diskussion über Eiweissversorgung die Sache betrifft.
Anders ist es sicher, wenn ich über Moral und Ethik etc. rede so nach dem Motto, das ist falsch was du machst. Das maße ich mir nicht an. Ich behalte mir aber das Recht vor, Anfeindungen gegen meine Lebensweise (vegane Rohkost ist schädlich etc.) SACHLICH zu verteidigen.
Wenn das nicht einmal möglich ist, dann braucht man gar nicht mit einander reden.

Manfred
_________________
Die Wahrheit wird euch frei machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Franzl



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 1870

BeitragVerfasst am: 03.11.2006, 18:27    Titel: jetzt schon Antworten mit Zitat

Razz www.rohkostszene.de/fasan-t153.html engelundteufel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andy



Anmeldedatum: 03.10.2006
Beiträge: 262
Wohnort: Nord Brandenburg

BeitragVerfasst am: 04.11.2006, 00:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Manfred!

Ich denke auch, Du hast provoziert, durch Deine Beiträge (ohne jetzt auf die Inhalte eingehen zu wollen!). Ich würde sagen, das Abteil "Instinktive Rohkost" ist nicht für Dich gedacht (und für mich auch nicht). Es sei denn, wir ändern unseren Stil. Shocked

Die Instiktos haben andere Foren, in denen sie sich austauschen, deshalb ist hier nicht viel los. Damals gab es im Rokost-"Freunde"-Forum auch mal ein Abteil "vegetarische/vegane Rohkost". Geschlossen wurde es mit der Begründung, hier schreibt niemand mit, vegane Rohkost funktioniert also nicht. Als Veganer wurde man dort nicht wirklich nett behandelt, deshalb schrieb dort kaum jemand mit. Das gleiche machst Du jetzt. Nicht schön, wie Sandra schon sagt, schreib doch woanders FÜR etwas und nicht hier GEGEN. Meine Meinung

mfs hat Folgendes geschrieben:
Gibt es zu dieser Ernährung keine Themen?


Guckst Du hier: http://f23.parsimony.net/forum51774

Liebe Grüße, Andy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Stephan



Anmeldedatum: 01.11.2006
Beiträge: 707
Wohnort: CH

BeitragVerfasst am: 04.11.2006, 01:25    Titel: Für etwas Antworten mit Zitat

Hallo Sandra,

ich stimme dir voll und ganz zu! Und wenn es gelingt, dieses Forum hier frei von Sektiererischem und Missionarischem zu halten, dann haben wir sehr viel erreicht, insbesondere für die Sache ROHKOST.

Ich bin auch überzeugt, richtig zu handeln ... das heisst aber nur, richtig für mich zu gegebener Zeit ... und was für mich heute richtig ist, kann übermorgen falsch sein und muss für eine andere Person erst recht nicht das einzig Richtige sein.

Menschen sind genetisch verschieden, unterscheiden sich in ihrer Epigenetik, unterscheiden sich in ihrer Vorgeschichte, in ihren Krankheiten, Leiden und Schädigungen, in Psyche und Geist, alle Bewusstseinsebenen sind von entscheidender Wichtigkeit ... bis hin ganz ins Feinstoffliche ... es ist undenkbar, dass für alle Menschen dieselbe Kostform die beste ist.
Auch das Umfeld spielt eine Rolle, Um- und Mitwelt, Sachzwänge, Ziele, Wünsche und Träume, die man in seinem Leben verfolgt.

Lassen wir doch die Vielfalt leben und lernen aus ihr, und erinnern uns ab und zu daran, dass diejenige Menschenpopulation (auf einer japanischen Insel), welche am meisten über Hundertjährige hervorbringt, "Normalköstler" sind, die neben Früchten und Gemüse auch Reis, Meeresfrüchte, Fische und sogar gelegentlich Schweinefleisch essen.

Möchten wir das nicht alle, gesund und glücklich alt werden?

Es lebe die Toleranz und Achtung des Mitmenschen,

Stephan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petra2
Gast





BeitragVerfasst am: 04.11.2006, 12:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Stephan,

Es lebe die Toleranz und Achtung des Mitmenschen

ganz meine Meinung. Very Happy

Ich möchte an dieser Stelle einmal ein ganz großes Lob aussprechen sowohl an die Forumsleitung als auch die aktiven Mitglieder für den friedlichen und respektvollen Umgang miteinander.

Das motiviert mich sehr, mich auch wieder aktiver in einem Forum zu beteiligen.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Petra winke
Nach oben
mfs



Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 123
Wohnort: Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 04.11.2006, 12:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
ich gebe zu, Ihr habt Recht. Es ist besser FÜR etwas als GEGEN etwas zu schreiben. Vielleicht liegt es daran, dass ich die letzten 3 Jahren GEGEN die Ungerechtigkeit kämpfen musste, die mir, meiner Familie und meiner Firma seitens verschiedener Behörden entgegengebracht wurde und so ein Kampf zermürbt ganz schön. Natürlich ist der Kampf gegen Unrecht gleichzeitig auch ein Kampf FÜR Gerechtigkeit. Nur wenn man auf soviel Uneinsicht, Sturheit und Ungerechtigkeit trifft, dann verzweifelt man schon mal. Und wenn dann jemand GEGEN meine Ernährung schreibt und behauptet, das ist der falsche Weg, dann kann man leicht GEGENAN gehen. Das werde ich zukünftig einfach ignorieren und mich auf die positiven Dinge konzentrieren.

Gruß an alle
Manfred
_________________
Die Wahrheit wird euch frei machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Stephan



Anmeldedatum: 01.11.2006
Beiträge: 707
Wohnort: CH

BeitragVerfasst am: 04.11.2006, 15:31    Titel: LOLA-Prinzip Antworten mit Zitat

Hallo Petra,

Zitat:
Das motiviert mich sehr, mich auch wieder aktiver in einem Forum zu beteiligen.


dies geht mir genau so!

Vielleicht passt in diesen Faden noch das LOLA-Prinzip
(frei nach meiner Erinnerung - es ist sehr lange her, seit ich das Buch von Egli gelesen habe):

1) LOslassen ... loslassen und nochmals loslassen - vor allem im Innern;
2) Lieben ... sich selbst ... das Leben ... wenn's geht den Mitmenschen;
3) Actio ... also erst dann handeln.

Liebe Grüsse

Stephan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stephan



Anmeldedatum: 01.11.2006
Beiträge: 707
Wohnort: CH

BeitragVerfasst am: 04.11.2006, 15:58    Titel: richtig sein Antworten mit Zitat

Hallo Manfred,

Zitat:
Und wenn dann jemand GEGEN meine Ernährung schreibt und behauptet, das ist der falsche Weg, dann ...


Dies ist genau der wunde Punkt, an dem wir alle mehr oder weniger leiden; ich empfehle da Liedloff als Einstiegslektüre - auch für "gestandene" Männer. Wir alle möchten uns "richtig" fühlen ... und dies trifft ganz besonders auf die Ernährung zu, ein Thema, das die tiefsten Schichten des Unbewussten berührt, das eben buchstäblich bis ins Bauch- bzw. Darmhirn geht.

Dazu noch zwei Zitate des bekannten Mentaltrainers Kurt Tepperwein:

"Worte sollen Geschenke sein"
... ist nicht immer angezeigt oder sinnvoll, aber eine gute Orientierungshilfe.

"Es gibt nur Ursache und Wirkung"
... gemeint ist im Kosmos, im Universum ... oder eben actio = reactio (vgl. LOLA-Prinzip).

Bei uns sagt man "wie man in den Wald ruft, so tönt es zurück" oder "c'est le ton qui fait la musique".


Grüsse,

Stephan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Franzl



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 1870

BeitragVerfasst am: 04.11.2006, 18:23    Titel: Re: LOLA-Prinzip Antworten mit Zitat

Stephan hat Folgendes geschrieben:
Hallo Petra,

Vielleicht passt in diesen Faden noch das LOLA-Prinzip
(frei nach meiner Erinnerung - es ist sehr lange her, seit ich das Buch von Egli gelesen habe):
Stephan


Hallo Stephan,

ein weiterer LOLA-Fan super
hab das Büchlein auch erst kürzlich mal wieder durchgeschmökert.
Kann man übrigens auch im Netz (kostenlos) downloaden - genauso wie die Triologie von Walsch

Liebe Grüsse winke
Harry


Zuletzt bearbeitet von Franzl am 12.02.2011, 07:50, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andy



Anmeldedatum: 03.10.2006
Beiträge: 262
Wohnort: Nord Brandenburg

BeitragVerfasst am: 04.11.2006, 18:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Stephan, hallo Franzl!

Auch ich bin ein LoL²A-Fan!!! Hab das Buch in diesem Jahr gelesen und find's klasse! Wie sieht es bei Euch aus? Konntet Ihr die Empfehlungen in die Tat umsetzen? Hat es gewirkt? Wie lange hat es gedauert (spürbare Veränderungen)?

@Franzl: Wo kann man die Bücher downloaden?

Liebe Grüße, Andy Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 04.11.2006, 19:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo liebe Forumsteilnehmer,

ich muss Euch allen ein ganz großes Lob zukommen lassen! Ich bin bis jetzt über den Umgangston und Diskussionstil in dem Forum begeistert!

Vielen Dank Euch allen und lasst und einfach so weitermachen! Sonne2

Ich denke, wir sind hier alle irgendwie auf der selben Wellenlänge, auch wenn die Ernährungsrichtungen nicht gleich sind, geht es uns doch alle um Gesundheit und Frieden und dass sich in Zukunft noch viel mehr Menschen dafür einsetzen werden! Oder sehe ich das falsch? Lasst uns in Zukunft gemeinsam was bewegen!

Stefan schrieb:
Zitat:
Es lebe die Toleranz und Achtung des Mitmenschen,

Daumen Sonne2 super Ananas
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de


Zuletzt bearbeitet von Gerald am 05.11.2006, 09:34, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Nicht vegetarische Rohkost Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

   Impressum
Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group
Theme Diddle v 2.0.20 par HEDONISM
Deutsche Übersetzung von phpBB.de