Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht
Nicht vegetarische Rohkost auf
 
www.rohkostszene.de
Falls Du Dich für eine vegane oder vegetarische Rohkost interessierst, bitte hier klicken!
FAQ  Profil  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  Benutzergruppen  Mitgliederliste  Suchen  Registrieren  Login
3. Tag der 100% Rohkostwoche
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Virtuelle Gruppen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lupine



Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 198

BeitragVerfasst am: 25.10.2006, 07:02    Titel: 3. Tag der 100% Rohkostwoche Antworten mit Zitat

Dann eröffne ich mal den 3. Tag. Gestern Abend habe ich fast den ganzen Tavarez gelesen. Ich finde ihn wirklich sehr motivierend. Allerdings habe ich (nicht mehr) gewusst, dass die Avocados aus dem Bioladen auch erhitzt sein können. Da wird mir 100% Rohkost persönlich aber zu kompliziert, denn ich kann einfach nicht wöchentlich bei Orkos oder anderen Versendern bestellen. Nüsse und Öle aus dem Bioladen habe ich diese Woche schon gestrichen, aber ohne Avos schaffe ich diese Woche nicht. Deshalb erkläre ich meine Avos als unbehandelt. Mr. Green Einsprüche?

Jetzt muss ich meinen Sohn für die Schule aufwecken gehen.

Liebe Grüße winke

Lupine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brandi



Anmeldedatum: 17.09.2006
Beiträge: 627

BeitragVerfasst am: 25.10.2006, 07:12    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, ich habe keine Einsprüche. Very Happy Ich habe auch keine "koscheren" Nüsse mehr und esse jetzt welche aus dem Bioladen. Hab' momentan einfach Nusshunger. Avocados mag ich gar nicht gerne, egal welche.
Ich denke, wenn ich über einen längeren Zeitraum Rohkost mache, dann sind solche "Schwachstellen" zwangsläufig drin.
Im Winter kannst du eine ganz reine Rohkost nur mit hohem finanziellen Aufwand machen, ist meine Vermutung. Die Vielfalt der Wildkräuter fällt ja auch weg.

LG
Brandi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Franzl



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 1870

BeitragVerfasst am: 25.10.2006, 07:13    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen Very Happy

aber heute bitte alle Teilnehmer ohne Ausnahmen ... nono

Übrigens:
ich mache zwar nicht mit weil ich ja eh auf 100% bin,
finde es aber toll, wenn Ihr versucht die 100% anzupacken. super

Übrigens:
mein Frühstück heute (gerade eben):
GrüneHeilerde-Lsg (angewärmt) ca. 0,3l (3 TL Heilerde auf 0,3l)
Fachinger-Mineralwasser ca. 0,5l
Cassia: eine Stange (ca. 5o Blättchen)

um 12.00 Uhr geht es weiter mit einem feinen Fresschen

Viel Spaß winke
F.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lupine



Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 198

BeitragVerfasst am: 25.10.2006, 07:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Franzl,

Zitat:
aber heute bitte alle Teilnehmer ohne Ausnahmen ... nono

Falls du mit den Ausnahmen nicht Avos aus dem Bioladen meinst, gerne. Mr. Green

Mein Frühstück bestand aus 2 kleinen Äpfeln, 1 Kiwi und 1 kleinen Birne dazu ein Glas Wasser.

Liebe Grüße winke

Lupine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Koalina



Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 462
Wohnort: in der Lausitz

BeitragVerfasst am: 25.10.2006, 09:26    Titel: Antworten mit Zitat

winke

Irgendwie geht es mir nicht so gut... heute morgen hatte ich gar Durchfall. ich habe einfach zuviel um die Ohren. Das lag sicher nicht an der Rohkost.

Mein Frühstück bestand aus einer Banane und viel Wasser. Gleich wird eine Sekretärin auf unserem Flur verabschiedet und es gibt eine Art Buffet, wo ich nochmals eine Banane essen werde.

Inzwischen lässt sich hier endlich die Sonne sehen Very Happy Meine Katzen waren heute morgen so anhänglich, das ich am liebsten gar nicht auf Arbeit gegangen wäre engel aber was sein muss, muss sein.

Bis später

Tina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ThorstenA



Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 265

BeitragVerfasst am: 25.10.2006, 10:24    Titel: Re: 3. Tag der 100% Rohkostwoche Antworten mit Zitat

Hi Lupine,

Lupine hat Folgendes geschrieben:
Dann eröffne ich mal den 3. Tag. Gestern Abend habe ich fast den ganzen Tavarez gelesen. Ich finde ihn wirklich sehr motivierend. Allerdings habe ich (nicht mehr) gewusst, dass die Avocados aus dem Bioladen auch erhitzt sein können.


arrrrrrrg, jetzt nicht im Ernst Shocked
(bin gestern, wegen meiner unreifen Avos fast verhungert...
ohne Nüsse müsste ich "fast" noch zusätzlich streichen..)

Zitat:

Da wird mir 100% Rohkost persönlich aber zu kompliziert, denn ich kann einfach nicht wöchentlich bei Orkos oder anderen Versendern bestellen. Nüsse und Öle aus dem Bioladen habe ich diese Woche schon gestrichen, aber ohne Avos schaffe ich diese Woche nicht. Deshalb erkläre ich meine Avos als unbehandelt. Mr. Green Einsprüche?


nicht wirklich Very Happy
(bin jetzt mal ohne Gutemorgenkaffee dabei..)
_________________
LG, Thorsten

Verträume nicht Dein Leben - lebe Deinen Traum.

De toekomst is het hetzelfde als het heden, alleen langer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 25.10.2006, 10:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

es ist schon sehr interessant. Wie gestern geschrieben, war mein Abendessen alles andere als ein Genuss und befriedigend.
Und schon hatte ich am frühen Morgen um 8 Uhr schon Hunger. Shocked

Ich aß dann um 8:30 Uhr Weintrauben und 1 Apfel, um 10 Uhr noch 1 Birne, getrocknete Jackfruit und ein paar Zwetschgen.

Jetzt esse ich nichts mehr und werde dann um ca. 12 Uhr das angekeimte Getreide essen, darauf freue ich mich schon wieder. Gestern war ich ja von 100g für 5 Stunden schön gesättigt und zufrieden.

Ansonsten geht es mir sehr gut. Geschlafen habe ich aber nicht so gut. nixweiss

Also ich finde es überhaupt nicht schlimm, wenn mal eine Avokado dabei ist, die vielleicht ein bisschen heiss gebadet wurde. Wenn man keine andere Wahl hat, dann doch lieber so eine Avokado, oder?
Dies meine ich immer mit Fanatismus. Beim Essen muss jede Kleinigkeit stimmen, aber bei anderen Dingen nehmen es manche Leute dann nicht so genau. Confused

Ich gehe da ganz einfach nach meinen Instinkt. Mr. Green Ich hatte schon herrliche Avokados aus dem Bioladen (besonders Haas), da war die Qualität 1a!

@Tina:
Ich kenn das, wenn man so viel um die Ohren hat. Für mich ist es dann immer mega-schwer, einfach abzuschalten. Da muss ich noch viel an mir arbeiten.

Tina schrieb:
Zitat:
Meine Katzen waren heute morgen so anhänglich, das ich am liebsten gar nicht auf Arbeit gegangen wäre engel aber was sein muss, muss sein.


Wir bekamen gestern eine sehr traurige Nachricht. Der Kater von den Eltern meiner Freundin musste eingeschläfert werden (Nierenversagen). Laut Tierärztin kommt das von zu viel Fleisch. Shocked
Er war ein ganz braver Kater. Ich werde ihn sehr vermissen, wenn er mich beim Besuch nicht begrüßen kommt. Crying or Very sad

Apiaceae schrieb:
Zitat:
nicht wirklich
(bin jetzt mal ohne Gutemorgenkaffee dabei..)


Klasse! Daumen

Zum Kaffee.
Das ist ja eigentlich wirklich ein Teufelszeug, wie ich finde. Nicht nur die möglichen Nebenwirkungen sind schlimm. Konventioneller Kaffee ist der absolute Mist. Die Bohnen werden übermäßig mit Pestiziden behandelt.

Wie wäre es mit einer Alternative? engel

Getreidekaffee

Schmeckt gar nicht schlecht. Ich trinke ihn mal so zwischendurch, wenn ich einfach Lust darauf habe. Das ist wirklich eine sehr gute Alternative.
Dann gibt es noch das Guarannapulver (schreibt man das so?). Es soll ja auch eine belebende Wirkung haben.

In letzter Zeit trank ich öfters Tee, aber nur guten Kräutertee. Schmeckt mir sehr gut und tut mir auch gut. Natürlich in der 100%-Woche ohne Tee. Very Happy

Tee sehe ich als gesundes Getränk an. Damals, als es mir so schlecht ging, experimentierte ich oft mit Kräutertees nach Maria Treben. Die Kräuter sammelte ich selbst. Sie brachten tatsächlich Linderung, aber keine Heilung. Wie auch? Ich aß ja ansonsten weiterhin alles in mich rein.
Mein Favorit: Brennnesseltee

Man sollte Tees wohl nicht zu heiß trinken, weil das nicht gut für die Speiseröhre ist (wieder ein Indiz für roh Rolling Eyes ). Man könnte auch Tees mit nur mäßig heißen Wasser machen, dann wäre es wieder Rohkostqualiät. Mr. Green
Gerade im Winter erfreue ich mich an einer Tasse Kräutertee.
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
ThorstenA



Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 265

BeitragVerfasst am: 25.10.2006, 11:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Gerald,

Zitat:

Apiaceae schrieb:
Zitat:
nicht wirklich
(bin jetzt mal ohne Gutemorgenkaffee dabei..)


Klasse! Daumen

Zum Kaffee.
Das ist ja eigentlich wirklich ein Teufelszeug, wie ich finde. Nicht nur die möglichen Nebenwirkungen sind schlimm. Konventioneller Kaffee ist der absolute Mist. Die Bohnen werden übermäßig mit Pestiziden behandelt.

Wie wäre es mit einer Alternative? engel

Getreidekaffee


Hm, kenne ich nicht.
Nur mit Tee statt Kaffee sollte ausserhalb der RK-Woche dann
auch bald kein Problem mehr sein.
Mir fällt da gerade ein, Eicheln können auch mal als Kaffeersatz
verwendet werden
(da nach der RK-Woche nun auch ein Eichelkuchen dran ist,
Bucheckern waren ja schon.)
...vielleicht probiere ich da mal was aus.

Zitat:

Dann gibt es noch das Guarannapulver (schreibt man das so?). Es soll ja auch eine belebende Wirkung haben.
ohne Wirkung brauch ich das warme Getränk nicht Very Happy

Zitat:

In letzter Zeit trank ich öfters Tee, aber nur guten Kräutertee. Schmeckt mir sehr gut und tut mir auch gut. Natürlich in der 100%-Woche ohne Tee. Very Happy

Sonst trank ich so gut wie fast jeden Tee.

Zitat:

Man sollte Tees wohl nicht zu heiß trinken, weil das nicht gut für die Speiseröhre ist (wieder ein Indiz für roh Rolling Eyes ). Man könnte auch Tees mit nur mäßig heißen Wasser machen, dann wäre es wieder Rohkostqualiät.


60 Grad, 80 Grad?
_________________
LG, Thorsten

Verträume nicht Dein Leben - lebe Deinen Traum.

De toekomst is het hetzelfde als het heden, alleen langer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 25.10.2006, 12:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Apiaceae, winke

Zitat:
Nur mit Tee statt Kaffee sollte ausserhalb der RK-Woche dann
auch bald kein Problem mehr sein.

Daumen
Zitat:

Mir fällt da gerade ein, Eicheln können auch mal als Kaffeersatz
verwendet werden
(da nach der RK-Woche nun auch ein Eichelkuchen dran ist,
Bucheckern waren ja schon.)
...vielleicht probiere ich da mal was aus.


Ist mir neu, habe ich noch nicht davon gehört. nixweiss

Zitat:
60 Grad, 80 Grad?


Na ja, eigentlich noch weniger, wenn man es aus rohköstlicher Sicht sieht. Ich sag jetzte einfach mal 42°C, aber 50°C dürften auch in Ordnung sein. Meine Meinung
Man muss es mal ausprobieren, ob er da noch gut zieht.
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
ThorstenA



Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 265

BeitragVerfasst am: 25.10.2006, 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hoi Gerald,winke

Gerald hat Folgendes geschrieben:


Zitat:

Mir fällt da gerade ein, Eicheln können auch mal als Kaffeersatz
verwendet werden
(da nach der RK-Woche nun auch ein Eichelkuchen dran ist,
Bucheckern waren ja schon.)
...vielleicht probiere ich da mal was aus.


Ist mir neu, habe ich noch nicht davon gehört. nixweiss


Naja absolut nicht rohköstlich, hier einmal aus meiner "Bibel"
dem Fleischhauer über die Eiche (hier die Eicheln) zitiert
"Die reifen Samen (zum Schälen vorher mit kochendem
Wasser übergießen) von August bis Oktober geröstet zu
Kaffee..."

Keine Ahnung ob das Gebräu anregend wirkt.

>>60 Grad, 80 Grad?

Zitat:

Na ja, eigentlich noch weniger, wenn man es aus rohköstlicher Sicht sieht. Ich sag jetzte einfach mal 42°C, aber 50°C dürften auch in Ordnung sein. Meine Meinung
Man muss es mal ausprobieren, ob er da noch gut zieht.


Wink jupp, mal schauen wieviel da noch bei krit. Fiebertemp. "geht"..
_________________
LG, Thorsten

Verträume nicht Dein Leben - lebe Deinen Traum.

De toekomst is het hetzelfde als het heden, alleen langer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lupine



Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 198

BeitragVerfasst am: 25.10.2006, 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Und, wie geht es euch allen am dritten Tag? Ich muss sagen, dass es leichter wird. Ich fühle mich noch nicht top, aber auch nicht mehr müde. Heute im Bioladen habe ich alles so durchgesehen und die Champignons haben mich magisch angezogen, also habe ich 4 Stück gekauft (und natürlich einen Korb anderer Köstlichkeiten wie Pflaumen, Orangen, Blumenkohl, Paprika usw.). Ich habe sie noch nie roh gegessen. Ich habe sie in Scheiben geschnitten und ein bisschen Zitronensaft drauf. Die erste schmeckte himmlisch, die zweite nett und nach der dritten war mir schlecht. Interessant wie schnell das geht. Wenn ich alle Beiträge so lese bin ich recht froh, dass ich mir Kaffee schon vor drei Jahren abgewöhnt habe. Ich fand diesen Entzug auch am heftigsten.

Liebe Grüße winke

Lupine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brandi



Anmeldedatum: 17.09.2006
Beiträge: 627

BeitragVerfasst am: 25.10.2006, 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ihr,

also ich trinke, wenn Kaffee, dann Biokaffee mit Trans-Fair-Siegel.
Ich weiß, dass Kaffee ein hohes Suchtpotential hat. Ich habe mir den Kaffee schon vor langer Zeit abgewöhnt, ich schrieb damals im Dorf auch von den Kopfschmerzen durch den Entzug.
Naja, ab und zu trinke ich noch eine Tasse; ich habe eher den Eindruck in den geringen Mengen tut er mir gut.

Nun, heute war aber wieder ein Tag ohne Ausnahme, ich hatte auch gar keinen Zeit für den Kaffee. Gleich nach der Uni, ging es weiter mit Terminen mit den Kindern.
Heute habe ich mal so eine halbe Cassia-Stange verdrückt (inspiriert durch Franzls Posting), die schmeckt mir gut, sättigt und verschafft mir einen zweiten täglichen Stuhlgang. Was daran entgiftend ist, weiß ich nicht. Ich habe mit dem Begriff Entgiftung echt Probleme. Auf mich wirkt Cassia schlicht abführend.
Im schnöden Supermarkt gab es sehr günstig Cherimoya, davon habe ich zwei gegessen. Später nur eine Handvoll Nüsse und eben Salat.
Heute hatte ich auch mehr Durst als sonst, da trinke ich Lauretana-Wasser aus dem Supermarkt.

Wünsche uns allen weiterhin noch guten Erfolg.

LG
Brandi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 25.10.2006, 22:31    Titel: Antworten mit Zitat

So, auch mein Tag geht zu Ende. Very Happy

Heute gab es bei mir:



Folgender Inhalt:

Kohlrabi, Feldsalat, Gurke, getrocknete Tomaten, Oliven, Radieschen, Brokkoli und Süßkartoffel (hallo Petra! winke )

Olivenöl, Oreganum und Salz dazu.

War sehr gut, aber nach 1,5 Stunden schon wieder hunger und 3 Bananen verdrückt.

Und jetzt Gute Nacht winke
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Petra



Anmeldedatum: 25.09.2006
Beiträge: 86
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 26.10.2006, 00:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Gerald, winke

dein Essen sieht sehr lecker aus. Wenn ich mir das Foto anschaue, bekomme ich richtig Appetit.
Süßkartoffeln muß ich mir unbedingt bald kaufen. Ich bin sehr neugierig, wie sie roh schmecken.
Bananen esse ich auch sehr gerne. Ich esse fast jeden Abend eine bevor ich ins Bett gehe. Manchmal esse ich auch ein oder zwei Trockenfrüchte. Andernfalls ist die Wahrscheinlichkeit recht groß, daß ich mitten in der Nacht wach werde und Hunger habe.

Liebe Grüße,
Petra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 26.10.2006, 09:06    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen Petra,

die Süßkartoffeln waren im Bioladen gerade im Angebot (2,99 €/kg), da habe ich natürlich gleich zugegriffen. Und das einen Tag, nachdem Du nach Süßkartoffeln fragtest.Very Happy
Mir schmecken sie wirklich sehr gut. mhhhhh

Nach so einem Salat ohne Avokado bekomme ich dann leider relativ schnell wieder Hunger. Die Avokados waren leider noch zu hart.
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Virtuelle Gruppen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

   Impressum
Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group
Theme Diddle v 2.0.20 par HEDONISM
Deutsche Übersetzung von phpBB.de