Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht
Nicht vegetarische Rohkost auf
 
www.rohkostszene.de
Falls Du Dich für eine vegane oder vegetarische Rohkost interessierst, bitte hier klicken!
FAQ  Profil  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  Benutzergruppen  Mitgliederliste  Suchen  Registrieren  Login
Neues Rohkostbuch von Wildmensch erschienen
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Literatur, Musik, Texte, Linktipps ...
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
handverlesen
Gast





BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 16:04    Titel: Neues Rohkostbuch von Wildmensch erschienen Antworten mit Zitat

Hi.

Nach fast fünf Jahren Funkstille hat sich die Tage wieder Kontakt zu einem alten Bekannten/Freund ergeben. Ich hatte ihn vor elf Jahren auf einer spanischen Finca in seinem aus Palmzweigen selbst gebastelten Zelt kennen gelernt. Ich kenne niemanden, der so viel Zeit wie er in der Natur, nahe der Ursprünglichkeit, verbringt. Nun hat er ein Buch fertiggestellt, das seit Juni dieses Jahres verfügbar ist. Seit heute liegt es mir vor und ich lese darin. Es ist richtig geil. Der Typ dringt einfach so schön an den Kern vor. Er schreibt von tollen und interessanten Beobachtungen, die er im Rahmen mehrmonatiger Aufenthalte in der Wildnis machen konnte. Sehr griffige Lektüre. Vermutlich für alle an Natur, Rohkost und ganzheitlicher Gesundheit interessierte Menschen sehr spannend.

Hier die Seite zum Buch: http://roh-ark-verlag.de/

Grüße.
Nach oben
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 17:41    Titel: Antworten mit Zitat

Das Buch sieht interessant aus. Evtl. werde ich es mir kaufen, mal sehen.

Wenn ich das Cover mit den Sprechblasen so betrachte, könnte es auch von Dir sein. Razz

Welche Rohkost stellt er vor: Mit oder ohne tierische Produkte?

Liebe Grüße
Gerald
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Kati
Gast





BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 17:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hi handverlesen

Zwei Dinge halten mich davon ab, das Buch zu kaufen:
- Wie es scheint, ist es im Selbstverlag erschienen, also vermutlich weder lektoriert noch sonst irgendwie geprüft.
- Wer die Methusalem-Ernährung als Rohkostrichtung bezeichnet, den kann ich nicht ernst nehmen.

Aber du kannst ja mal ein paar Probeseiten abdrucken. Ich lass mich gerne überzeugen, wenn es wirklich was taugt.

LG
Kati winke
Nach oben
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 19:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Kati,

Kati hat Folgendes geschrieben:

- Wer die Methusalem-Ernährung als Rohkostrichtung bezeichnet, den kann ich nicht ernst nehmen.
:


Hast Du das Buch gelesen? Die 3.Trennkoststufe besteht ausschließlich aus rohen Lebensmittelnl.

Liebe Grüße
Gerald
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
handverlesen
Gast





BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 23:00    Titel: Antworten mit Zitat

Gerald hat Folgendes geschrieben:

Wenn ich das Cover mit den Sprechblasen so betrachte, könnte es auch von Dir sein. Razz


(-; Vielleicht, okay. Ist aber nicht so in dem Fall. Ich hätte wohl nicht 740 Seiten geschrieben. Sven hat es geschrieben.

Gerald hat Folgendes geschrieben:
Welche Rohkost stellt er vor: Mit oder ohne tierische Produkte?


Es ist so dick. Ich denke, ich werde es nicht komplett lesen. Habe bis jetzt nur hier und da geblättert. Ich glaube, er vertritt nicht unbedingt eine Richtung der Rohkost. Er beschreibt wohl eher alles, was es so gibt.

Liebe Grüße. :)
Nach oben
handverlesen
Gast





BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 23:43    Titel: Antworten mit Zitat

Kati hat Folgendes geschrieben:

Aber du kannst ja mal ein paar Probeseiten abdrucken. Ich lass mich gerne überzeugen, wenn es wirklich was taugt.


Werte Kati. Aber gerne doch. Das Buch enthält einige sehr interessante Interviews. Eines davon tippe ich dir kurz ab. Meine Lektorin rät mir zwar davon ab, mich mit dir zu unterhalten, da du semantisch nicht auf der Höhe bist (ich soll hier im Forum "Probeseiten abdrucken"), doch mir ist es wichtiger, dass ich verstehe, was du meinst. Also, hier ein Auszug aus dem Buch:

___________________________

Interviewer: Ihr Buch wurde nicht von einem renommierten Verlag verlegt. Wir können also davon ausgehen, dass es nicht von bis zu drei Lektoren kontrollgelesen und geprüft wurde. Wir vermuten sprachlichen Dilettantismus, was uns den Glauben an gute Inhalte gänzlich nimmt. Wie äußern Sie sich zu diesen Vorwürfen?
Autor: Das ist schon okay. Solche Leute gibt es immer. Ich bringe ihnen eine wilde Frucht aus dem Urwald und sie fragen mich, ob die denn das Bio-Zertifikat hat. Sage ich, nein, nehmen sie lieber mit Früchten aus dem Bioladen vorlieb.
Zu Lektoren: Ich habe vier Jahre mit einer wilden Frau im Wald gelebt und Heidelbeeren gegessen. Ich habe mich mit Grizzlyrüden am Hudson River um Lachse gestritten. Ich habe einen Winter lang in einem Dachsbau verbracht und nach Erdnüssen gegraben. Dann komme ich in das Büro einer Lektorin. Sie ist dick, hat ein halb gegessenes Stück Torte auf dem Schreibtisch stehen und massiert sich die Schläfen, weil sie Kopfweh hat. Sie betreut das Gesundheitsprogramm des Verlages. Sie gab ihr Ja für 174 Bücher im Gesundheitsbereich. Meines aber behagt ihr nicht. Sie, die weise Herrin der Entscheidung mit bestem Urteilsvermögen, spricht ein Nein aus.
Bei 30 anderen Verlagen geht es mir ähnlich. Eine Lektorin ist sehr nett, beugt sich zu mir rüber und flüstert mir zu: "Ihr Buch ist zu gut. Wir großen Verlage veröffentlichen nur Mainstream und harmloses, trendy Wischiwaschi. Verlegen Sie ihr Buch lieber selbst."
Interviewer: Noch was. Sie führen unter "Rohkostrichtungen" die Methusalem-Ernährung auf. Wir müssen daher annehmen, dass Sie - Entschuldigung und liebe Grüße - bescheuert sind. Was sagen Sie dazu?
Autor: Ich führe die Methusalem-Ernährung auf, da sie in der Endstufe auch Rohkost vorsieht. Ich wollte einfach alle Richtungen erwähnt haben, die den Wert der Rohkost erkannt haben. Ich hatte Lust, ein dickes Buch zu schreiben, in dem alle relevanten Bereiche besprochen werden.
Interviewer: Ich danke Ihnen für das Gespräch.
Autor: Keine Ursache. Auf dermaßen schlaue Anmerkungen gehe ich stets gerne ein.

_______________________

So. Vielleicht hast du nun Lust auf das Buch bekommen. Wie bei jedem Buch, wird man sicherlich nicht alles toll finden. Aber man kann sich vielleicht mehr interessante Dinge rauspicken als bei anderen Mainstreambüchern.

Liebe Grüße und Knutschelbussi, handverlesen. Apfel
Nach oben
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 15.07.2010, 06:16    Titel: Antworten mit Zitat

handverlesen hat Folgendes geschrieben:
Gerald hat Folgendes geschrieben:

Wenn ich das Cover mit den Sprechblasen so betrachte, könnte es auch von Dir sein. Razz


(-; Vielleicht, okay. Ist aber nicht so in dem Fall. Ich hätte wohl nicht 740 Seiten geschrieben. Sven hat es geschrieben.


Ich meinte das Cover an sich. Wink

Liebe Grüße
Gerald
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Kati
Gast





BeitragVerfasst am: 15.07.2010, 09:23    Titel: Antworten mit Zitat

@Gerald: Natürlich habe ich das Buch gelesen. Und obwohl die 3. Trennkoststufe ausschliesslich aus rohen Lebensmitteln besteht, ist es für mich kein Rohkostbuch. Die Idee dahinter ist doch eine ganz andere.
Ich habe aber gehört, es gibt tatsächlich Leute, denen diese Kost geholfen hat. Das ist natürlich erfreulich und ich gönne es ihnen.

@handverlesen: Ich hab das ernst gemeint mit den Probeseiten. Dabei geht es mir nicht in erster Linie um die Sprache - obwohl ein Buch, das lektoriert worden ist (grammatisch, stilistisch überarbeitet, weisst du), natürlich viel schöner zu lesen ist. Es geht mir darum, dass man anhand von ein paar Probeseiten meist ganz gut beurteilen kann, ob einem ein Buch zusagt oder nicht. Falls du's noch nicht mitgekriegt hast: Es ist heutzutage ganz üblich, im Internet ein paar Probeseiten abzudrucken (ich sags jetzt nochmal so, du weisst ja, was ich meine), wenn man ein Buch verkaufen will. Wer will schon die Katze im Sack kaufen!

Na gut, da ist immerhin ein Inhaltsverzeichnis. Aber aufgrund dessen würde ich das Buch nicht kaufen. Kommt mir alles ziemlich wirr vor.
Insgesamt habe ich den Eindruck, es ist einfach wieder mal ein Rohkostbuch mehr und wird jemandem, der sich schon eine Weile mit Rohkost beschäftigt und schon einige Bücher in diese Richtung gelesen hat, nichts bringen. Dilettantisch halt. Das könnte jeder ernsthafte Rohköstler in diesem Forum auch und es würde etwas ähnliches rauskommen.
Wo hat er denn das Buch überhaupt geschrieben, wo er doch soviel Zeit in der Natur verbringt? In seinem Zelt aus Palmzweigen etwa? Teufel

LG
Kati winke
Nach oben
handverlesen
Gast





BeitragVerfasst am: 15.07.2010, 09:39    Titel: Antworten mit Zitat

Gerald hat Folgendes geschrieben:

Ich meinte das Cover an sich. Wink


Ja, schon klar. Haha. Okay. Bin natürlich dabei. (-;
Nach oben
cherrycurry



Anmeldedatum: 13.07.2009
Beiträge: 293
Wohnort: Darmstadt

BeitragVerfasst am: 15.07.2010, 10:49    Titel: Antworten mit Zitat

ich habs jetzt mal bestellt....ich bin gespannt, mich erinnert der schreibstil des inhaltsverzeichnis sehr an den konz..ich werde berichten.
aber ich erwarte nichts neues, wobei ich sehr auf den teil der evolution gespannt bin, da ich mich just sehr dafür interessiere.

also erst lesen, dann meckern :)

liebste grüße curry
_________________
roh vegan
***************************

49°
E 8°
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
handverlesen
Gast





BeitragVerfasst am: 15.07.2010, 14:42    Titel: Antworten mit Zitat

cherrycurry hat Folgendes geschrieben:

aber ich erwarte nichts neues, wobei ich sehr auf den teil der evolution gespannt bin, da ich mich just sehr dafür interessiere.


Hi, Curry.

Das spannendste Kapitel in David Wolfe's Sunfood-Diet-Dingsbums war für mich damals auch dasjenige über Anthroposophie/Evolution. Ich stöberte dann etwas in die Richtung und las schließlich zwei Bücher von Hans-Joachim Zillmer. "Darwins Irrtum" und noch eines. Wenn du ausflippen willst vor Spannung und Entzückung, empfehle ich dir Bücher von ihm. Manchmal geht er auch ein bisschen ab mit Außerirdischen und so. Aber bei 70 bis 80 % seiner Inhalte schlackerst du echt mit den Ohren, weil du spürst, oh Gott, das ist so schlüssig. Seine Bücher sind die Rohkostbücher im Themenbereich Erd- und Menschheitsgeschichte.
Hier seine Seite: http://www.zillmer.com/index2.htm
Ich war noch nie auf der Seite. Ich weiß also nicht, was da alles so abgeht. Aber vielleicht magst du mal stöbern und dir mit Geschick das Knackige rausziehen.

Gruß.
Nach oben
cherrycurry



Anmeldedatum: 13.07.2009
Beiträge: 293
Wohnort: Darmstadt

BeitragVerfasst am: 15.07.2010, 22:37    Titel: Antworten mit Zitat

@handverlesen ** dankee ** ich schau mal durch *
_________________
roh vegan
***************************

49°
E 8°
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 16.07.2010, 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry handverlesen, aber das geht wirklich nicht mit den Ausdrücken und einen virtuellen Streit mit Kati anfangen.
Ich hab die Beiträge gelöscht. Wenn Bedarf, bitte per e-mail, Telefon oder irgendwas diskutieren oder streiten.

Liebe Grüße
Gerald
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
handverlesen
Gast





BeitragVerfasst am: 16.07.2010, 17:08    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu, Gerald.

Ja, okay. Überhaupt kein Problem. Bisschen schade schon, denn es waren auch gute Sachen dabei. Unterm Strich aber denke ich auch, dass mir Kati ihre Schweinereien lieber persönlich mitteilen sollte. Kichern

Grüüüüße.
:)
Nach oben
handverlesen
Gast





BeitragVerfasst am: 22.07.2010, 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

Also.
Ich habe jetzt noch einige weitere Kapitel des Buches gelesen und muss unweigerlich zum Urteil kommen, dass DIES DAS BESTE BUCH DER WELT ist. Es ist unfassbar. Wo Rohkostbücher ansonsten so vor sich hinplätschern und kaum neue Erkenntnis offenbaren, dringt dieses Buch in ungeahnte Tiefen vor und spült die geilsten Erfahrungen, Erkenntnisse und Beobachtungen ALLER ZEITEN an Land. Es ist das abolute Torpedobuch, der Gipfel der Substanz und Dichte. Da geht es so RICHTIG ans Eingemachte.
Ich kann es euch allen nur wärmstens empfehlen, ein neuer Horizont wird sich vor euch auftun, breit, kräftig und leuchtend. Meine Fresse, ist das geil. Wuh. Rekickstart your raw food life! Yo, yo, yo.
Echt aber, ohne Witz. Bin entzückt.

Inspiriert,
handverlesen.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Literatur, Musik, Texte, Linktipps ... Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

   Impressum
Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group
Theme Diddle v 2.0.20 par HEDONISM
Deutsche Übersetzung von phpBB.de