Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht
Nicht vegetarische Rohkost auf
 
www.rohkostszene.de
Falls Du Dich für eine vegane oder vegetarische Rohkost interessierst, bitte hier klicken!
FAQ  Profil  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  Benutzergruppen  Mitgliederliste  Suchen  Registrieren  Login
Eine 100%ige Rohkostwoche
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Virtuelle Gruppen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lupine



Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 198

BeitragVerfasst am: 25.10.2006, 21:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Brandi,

diesmal gebe ich dir Recht. Very Happy Ich kann eigentlich alles in deinem Posting unterschreiben. Mit dem Sport sprichst du eine große Schwachstelle von mir an. Ich bin sicher der unsportlichste Mensch in diesem Forum. Daran zu arbeiten ist eines meiner nächsten Ziele.

Liebe Grüße winke

Lupine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 25.10.2006, 21:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Franzl,

also ich freue mich wirklich, dass es Dir jetzt so gut geht! Sonne2
Das meine ich so, wie ich es schreibe, ohne wenn und aber!
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 25.10.2006, 22:01    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Thema Kaffee kann ich auch was beisteuern.

Ich vertrug Kaffee schon immer schlecht, mir wurde nämlich davon oft schlecht. Kichern

1995, als ich mitten in der Umstellung war und ich noch in der Technikerschule in München, wollte mein Schulkamerad noch unbedingt vor dem Unterrichtsbeginn ins McDonalds. Gut, gehe ich halt mit, setzte mich schon mal oben hin. Was macht er, bringt mir eine Tasse Kaffee mit. Confused
Dankend lehnte ich ab, doch er blieb hartnäckig bis zum geht nicht mehr. Also, bevor er noch ganz beleidigt ist, trinke ich diese Tasse halt. Gesagt, getan.


Was soll ich schreiben?

Ich sahs im Unterreicht mit kreidebleichen Gesicht, Schweiß auf der Stirn, kotzübel und Herzrasen ohne Ende.
Ich konnte nicht mehr weitermachen und verließ nach dieser (ersten) Stunde das Geschehen und fuhr mit dem Zug heim und lag den ganzen Tag im Bett.

So viel zu den Auswirkungen von Kaffee bei mir. Nie wieder habe ich einen Kaffee angerührt. engel
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
ThorstenA



Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 265

BeitragVerfasst am: 25.10.2006, 22:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Brandi,

Brandi hat Folgendes geschrieben:
Manfred,

langsam wundere ich mich überhaupt nicht mehr, dass in den Roh-Foren in aller Regel schamhaft über das geschwiegen wird, was wirklich gegessen wird. 100% ohne Wenn und Aber, die Leute kann man wohl an wenigen Händen abzählen und da meine ich nicht nur die, die im Internet vertreten sind. Und von denen sind sehr viele -wie gesagt- für mich kein Vorbild.
Ich hatte mich sehr gefreut, dass hier offen über Kaffee und (vielleicht) erhitzte Nahrungsmittel geschrieben wird, dass wir einfach offen und ehrlich sind und es hauptsächlich um einen gesundheitsbewussten Lebensstil geht.


100%ige Zustimmung von meiner Seite auf deinen Beitrag!
_________________
LG, Thorsten

Verträume nicht Dein Leben - lebe Deinen Traum.

De toekomst is het hetzelfde als het heden, alleen langer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Koalina



Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 462
Wohnort: in der Lausitz

BeitragVerfasst am: 26.10.2006, 08:20    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen!

Ich denke, das dieser Beitrag eine nützliche Diskussion gebracht hat...

Gerald hat Folgendes geschrieben:
...

Es geht ja in dieser Woche nicht darum, dass es ein Wettkampf ist, wer es schafft, wirklich 100% roh zu sein.

Aber ich finde es auch in Ordnung, wenn dann Tina und Brandi schreiben, dass sie die Aussage etwsa getroffen hat. Doch lieber so, als gar nichts zu schreiben und das ins sich reinfressen (ist das dann roh? Kichern ).

Offen darüber reden bzw. schreiben, seine Gefühle, Gedanken und Meinungen mitteilen ohne gleich beleidigt zu sein, so würde ich es für gut empfinden.


Und genau darum ging es mir... Ich bin jemand, der sein ganzes Leben immer alles hinuntergeschluckt hat. Deshalb habe ich einfach gesagt, was mir auf der Seele lag.

Ja, ich habe mir die 100% vorgenommen. Letzte Woche habe ich auch gefastet - ohne Ausnahmen und es ging mir relativ gut. Auch sonst mache ich oft lange Phasen mit 100% Rohkost ohne es mir vorzunehmen.

Als die Idee von jemandem kam, gemeinsam eine Woche zu machen war ich begeistert. Nur leider habe ich gerade jetzt massive Probleme und schaffe es daher nicht ganz. Soll ich einfach so tun als wäre alles toll oder gar nicht mehr schreiben? nixweiss
Nein, das will ich einfach nicht und daher habe ich offen gesagt, was los ist. Gestern habe ich einen "rohen" Tag geschafft. Und darüber freue ich mich Very Happy
Für heute nehme ich mir einen weiteren vor, mehr nicht. Ich kann derzeit nur von Tag zu Tag leben.

Und vielleicht kommt heute ja auch noch die Sonne2 raus und ich hoffentlich spätestens um 4 zu meinem Spaziergang.

Liebe Grüße winke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 26.10.2006, 09:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Tina, winke

ich denke auch, dass die Diskussion uns allen geholfen hat.

Zitat:
Als die Idee von jemandem kam, gemeinsam eine Woche zu machen war ich begeistert. Nur leider habe ich gerade jetzt massive Probleme und schaffe es daher nicht ganz. Soll ich einfach so tun als wäre alles toll oder gar nicht mehr schreiben?


Ganz sicher nicht, da wäre ich dir wirklich böse! nono Wink

Zitat:
Gestern habe ich einen "rohen" Tag geschafft. Und darüber freue ich mich


Daumen schwenk applaus Sonne2 Sonne Regenbogen Durian Ananas


Zitat:
Und vielleicht kommt heute ja auch noch die Sonne2 raus und ich hoffentlich spätestens um 4 zu meinem Spaziergang.


Bei uns ist sie schon da! Ich schicke sie mal zu Dir rüber! Das sollte klappen!
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Sandra
Gast





BeitragVerfasst am: 26.10.2006, 09:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Tina,

>Und genau darum ging es mir... Ich bin jemand, der sein ganzes Leben immer alles hinuntergeschluckt hat.

Interessant, wenn man diese Redewendung mal hinterfragt...

>Soll ich einfach so tun als wäre alles toll oder gar nicht mehr schreiben?

Nein, genau deshalb gibt es ja dieses Forum hier (und das weißt du ja auch) - damit sich keiner selber zensieren muss.

>Und vielleicht kommt heute ja auch noch die Sonne2 raus und ich hoffentlich spätestens um 4 zu meinem Spaziergang.

Hier ist es heute super. Heute morgen waren 10 Grad und Sonnenschein - das perfekte Wetter, um wieder (noch) kurzärmlig zu gehen und das Ende Oktober Very Happy

Ich glaube, dein Weg ist jetzt nicht, so schnell wie möglich auf 100 % zu kommen, sondern die permanente Auseinandersetzung mit dir selber, deinen Gedanken, Gefühlen usw. Die Veränderungen in der Ernährung werden dann automatisch als Konsequenz eintreten. Ich weiß, manche sind der Ansicht, wenn man 100 % roh isst, dann kommt man automatisch mit sich selber ins Reine. Ich denke, anders herum wird ein Schuh daraus... Wenn man mit sich selber im Reinen ist, dann sind die 100 % kein Problem (so man sie als Ziel hat). Das klingt jetzt irgendwie abgedroschen, aber ich lass es jetzt trotzdem mal so stehen...
Nach oben
Lupine



Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 198

BeitragVerfasst am: 26.10.2006, 09:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Tina,

Zitat:
Ich denke, das dieser Beitrag eine nützliche Diskussion gebracht hat...


Finde ich auch.

Zitat:
Es geht ja in dieser Woche nicht darum, dass es ein Wettkampf ist, wer es schafft, wirklich 100% roh zu sein.


Sicher nicht. Ich sah es als Anreiz es wirklich zu tun. Außerdem gefällt mir der Austausch darüber. Ich finde es ganz toll darüber im Netz zu schreiben und zu lesen.

Zitat:
Aber ich finde es auch in Ordnung, wenn dann Tina und Brandi schreiben, dass sie die Aussage etwsa getroffen hat. Doch lieber so, als gar nichts zu schreiben und das ins sich reinfressen (ist das dann roh? Kichern ).


Finde ich auch.

Zitat:
Offen darüber reden bzw. schreiben, seine Gefühle, Gedanken und Meinungen mitteilen ohne gleich beleidigt zu sein, so würde ich es für gut empfinden.


Absolute Zustimmung (wo gibt es einen Applaussmilie? Very Happy )

Zitat:
Und genau darum ging es mir... Ich bin jemand, der sein ganzes Leben immer alles hinuntergeschluckt hat. Deshalb habe ich einfach gesagt, was mir auf der Seele lag.


Sehr gut.

Zitat:
Ja, ich habe mir die 100% vorgenommen. Letzte Woche habe ich auch gefastet - ohne Ausnahmen und es ging mir relativ gut. Auch sonst mache ich oft lange Phasen mit 100% Rohkost ohne es mir vorzunehmen.


Super.

Zitat:
Als die Idee von jemandem kam, gemeinsam eine Woche zu machen war ich begeistert. Nur leider habe ich gerade jetzt massive Probleme und schaffe es daher nicht ganz. Soll ich einfach so tun als wäre alles toll oder gar nicht mehr schreiben? nixweiss


Das tut mir wirklich leid. Es sollte eine lustige, motivierende Woche werden. Ich finde es sehr schade, dass da etwas passiert ist, was dir diese Woche verleidet. Ich finde es aber wirklich toll, wie ehrlich du bist. Respekt!

Zitat:
Nein, das will ich einfach nicht und daher habe ich offen gesagt, was los ist. Gestern habe ich einen "rohen" Tag geschafft. Und darüber freue ich mich Very Happy
Für heute nehme ich mir einen weiteren vor, mehr nicht. Ich kann derzeit nur von Tag zu Tag leben.


Man sollte sowieso mehr im Jetzt leben. Ich gratuliere dir zu deinem rohen Tag. Ich finde, dass es ein tolles Gefühl ist "es" geschafft zu haben.

Zitat:
Und vielleicht kommt heute ja auch noch die Sonne2 raus und ich hoffentlich spätestens um 4 zu meinem Spaziergang.


Aber sicher.

Ganz liebe Grüße winke

Lupine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sandra
Gast





BeitragVerfasst am: 26.10.2006, 10:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lupine,

wenn du hier links auf "Weitere Smilies ansehen" klickst, dann kommt auch u. a. dieser Kollege hier: applaus und mein Liebling: schwenk ueam.
Nach oben
Lupine



Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 198

BeitragVerfasst am: 26.10.2006, 10:40    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Sandra,

ich habe zwar auf "weitere Smilies" geklickt, aber nicht gefunden. Jetzt habe ich vergrößert und da waren sie.

Vielen Dank!

Liebe Grüße winke

Lupine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Virtuelle Gruppen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

   Impressum
Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group
Theme Diddle v 2.0.20 par HEDONISM
Deutsche Übersetzung von phpBB.de