Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht
Nicht vegetarische Rohkost auf
 
www.rohkostszene.de
Falls Du Dich für eine vegane oder vegetarische Rohkost interessierst, bitte hier klicken!
FAQ  Profil  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  Benutzergruppen  Mitgliederliste  Suchen  Registrieren  Login
Abgepackte Hackfleisch "zu rohverzehr nicht geeignet&qu

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Nicht vegetarische Rohkost
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tatjana



Anmeldedatum: 18.06.2009
Beiträge: 135
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 14.02.2011, 17:53    Titel: Abgepackte Hackfleisch "zu rohverzehr nicht geeignet&qu Antworten mit Zitat

das steht auf der Verpackung von Hackfleich.
Sind da zu viele Bakterien, Salmonelen und s.w., mehr als in frischgehakter Fleisch ???

Ich kaufe mir frischgehacktes Fleich im Basic. Manchmal aber ist die Schlange zu lang, oder ich habe keine Zeit zu Basic zu gehen und im Supermark einkaufe, wo nur verpacktes Hackfleisch gibt....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bär



Anmeldedatum: 11.01.2009
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 19.02.2011, 16:15    Titel: Re: Abgepackte Hackfleisch "zu rohverzehr nicht geeigne Antworten mit Zitat

Tatjana hat Folgendes geschrieben:
das steht auf der Verpackung von Hackfleich.
Sind da zu viele Bakterien, Salmonelen und s.w., mehr als in frischgehakter Fleisch ???

Ich kaufe mir frischgehacktes Fleich im Basic. Manchmal aber ist die Schlange zu lang, oder ich habe keine Zeit zu Basic zu gehen und im Supermark einkaufe, wo nur verpacktes Hackfleisch gibt....

Das steht vermutlich hauptsächlich aus rechtlichen Gründen da, *falls* mal was passiert... Ansonsten kauf doch Tatar, das ist zum Rohverzehr gedacht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Franzl



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 1870

BeitragVerfasst am: 19.02.2011, 16:30    Titel: Re: Abgepackte Hackfleisch "zu rohverzehr nicht geeigne Antworten mit Zitat

Tatjana hat Folgendes geschrieben:

Sind da zu viele Bakterien, Salmonelen und s.w., mehr als in frischgehakter Fleisch ???


das Vorhandensein von Mikroben auf gereiften rohen Ausgangsprodukten kann mitunter sehr lecker und auch gesundheitsfördernd sein (-> "High-Meat"-Herstellung).

Bei abgepackten Produkten wäre ich trotzdem aber erst mal pronzipiell vorsichtig.

Im Übrigen entdecken die Gourmets gerade das zu schätzen, was "eingefleischte" Rohfleischesser schon immer wussten ... Schimmel - ja bitte Wink engel

LG, Franzl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tatjana



Anmeldedatum: 18.06.2009
Beiträge: 135
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 03.04.2011, 15:16    Titel: Re: Abgepackte Hackfleisch "zu rohverzehr nicht geeigne Antworten mit Zitat

Bär hat Folgendes geschrieben:
Das steht vermutlich hauptsächlich aus rechtlichen Gründen da, *falls* mal was passiert... Ansonsten kauf doch Tatar, das ist zum Rohverzehr gedacht.
das vermute ich auch.
der verpackter Tartar hat doch zusatzschtoffe - zur Konserveirung, Farbe und s.w. , oder ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tatjana



Anmeldedatum: 18.06.2009
Beiträge: 135
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 03.04.2011, 15:25    Titel: Re: Abgepackte Hackfleisch "zu rohverzehr nicht geeigne Antworten mit Zitat

Franzl hat Folgendes geschrieben:
das Vorhandensein von Mikroben auf gereiften rohen Ausgangsprodukten kann mitunter sehr lecker und auch gesundheitsfördernd sein (-> "High-Meat"-Herstellung).

Bei abgepackten Produkten wäre ich trotzdem aber erst mal pronzipiell vorsichtig.

Im Übrigen entdecken die Gourmets gerade das zu schätzen, was "eingefleischte" Rohfleischesser schon immer wussten ... Schimmel - ja bitte Wink engel
LG, Franzl
aha... über "High-Meat" wuste ich nicht, bin gespant was ich darüber noch erfahren werde :)

Bei Abgepackten vorsichtig sein - meist du die Zutaten oder Verpackung, Herstellung, oder was anderes ?

Ausflug in die gekochte Welt - Ich habe schon mal 4 Jahrealtes (!) Leberwurst im Glass gegessen, es war superlecker und hatte leicht an gegorenes Touch Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zaidi



Anmeldedatum: 07.02.2009
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 21.06.2011, 17:23    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt 2 wege um Fleisch reifer zu machen

1. Fleisch hangen (Alte Methode)

2. Vakkum Verpakung (ohne Oxygen)

Welcher Weg ist besser und gesunder?

Welcher Weg wird benutzt um high Meat zu machen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tatjana



Anmeldedatum: 18.06.2009
Beiträge: 135
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 21.06.2011, 18:55    Titel: Antworten mit Zitat

zaidi hat Folgendes geschrieben:
Es gibt 2 wege um Fleisch reifer zu machen

1. Fleisch hangen (Alte Methode)

2. Vakkum Verpakung (ohne Oxygen)

Welcher Weg ist besser und gesunder?

Welcher Weg wird benutzt um high Meat zu machen?

mir schein der alte Weg duch abhängen sicher, weil natürlicher.
Solche natürliche Bedingungen wo Fleisch im Vakuum ist, die gibt es wohl nicht...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Matthias_B



Anmeldedatum: 24.04.2010
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 21.06.2011, 22:51    Titel: Re: Abgepackte Hackfleisch "zu rohverzehr nicht geeigne Antworten mit Zitat

Tatjana hat Folgendes geschrieben:
das steht auf der Verpackung von Hackfleich.
Sind da zu viele Bakterien, Salmonelen und s.w., mehr als in frischgehakter Fleisch ???

Ich kaufe mir frischgehacktes Fleich im Basic. Manchmal aber ist die Schlange zu lang, oder ich habe keine Zeit zu Basic zu gehen und Supermark einkaufe, wo nur verpacktes Hackfleisch gibt....


Hi!

Kaufe mir manchmal verpacktes Bio-Hack hier in Ö. Bisher ist nie was passiert! Mag auch Bio-Hühnchen sehr gerne. Wird zu 99% roh gefüttert, da hab ich angefragt, von daher passt es eh.

Die Warnung vor Roh-Verzehr ist gängig. Man will sich da absichern, falls es jemand nicht verträgt. Grundsätzlich gibt es aber eine Qualitätskontrolle, nur kann die halt auch mal versagen! *teufel*

LG;
Matthias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Matthias_B



Anmeldedatum: 24.04.2010
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 21.06.2011, 22:54    Titel: Re: Abgepackte Hackfleisch "zu rohverzehr nicht geeigne Antworten mit Zitat

Tatjana hat Folgendes geschrieben:
Bär hat Folgendes geschrieben:
Das steht vermutlich hauptsächlich aus rechtlichen Gründen da, *falls* mal was passiert... Ansonsten kauf doch Tatar, das ist zum Rohverzehr gedacht.
das vermute ich auch.
der verpackter Tartar hat doch zusatzschtoffe - zur Konserveirung, Farbe und s.w. , oder ?


Normalerweise hat er keine Zusatzstoffe. Du meinst schon das Bio-Zeugx, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tatjana



Anmeldedatum: 18.06.2009
Beiträge: 135
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 22.06.2011, 09:21    Titel: Re: Abgepackte Hackfleisch "zu rohverzehr nicht geeigne Antworten mit Zitat

Matthias_B hat Folgendes geschrieben:
Tatjana hat Folgendes geschrieben:
Bär hat Folgendes geschrieben:
Das steht vermutlich hauptsächlich aus rechtlichen Gründen da, *falls* mal was passiert... Ansonsten kauf doch Tatar, das ist zum Rohverzehr gedacht.
das vermute ich auch.
der verpackter Tartar hat doch zusatzschtoffe - zur Konserveirung, Farbe und s.w. , oder ?


Normalerweise hat er keine Zusatzstoffe. Du meinst schon das Bio-Zeugx, oder?
vor eine Weile habe ich verpackten Tartar aus einem Supermarkt, bei dem Inhalt wurden irgenwelche (konservierungs ?) Stoffe aufgeliestet, E... - irgendetwas. Weis nicht mehr was es war.
seitdem kaufe ich mir den frischgehakten Bio-Rindfleisch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Matthias_B



Anmeldedatum: 24.04.2010
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 22.06.2011, 13:32    Titel: Re: Abgepackte Hackfleisch "zu rohverzehr nicht geeigne Antworten mit Zitat

Tatjana hat Folgendes geschrieben:
vor eine Weile habe ich verpackten Tartar aus einem Supermarkt, bei dem Inhalt wurden irgenwelche (konservierungs ?) Stoffe aufgeliestet, E... - irgendetwas. Weis nicht mehr was es war.
seitdem kaufe ich mir den frischgehakten Bio-Rindfleisch.


Na gut, alles andere macht ja auch keinen Sinn. Bio-Qualität sollte das Mindeste sein, sonst besteht die Gefahr, mit der Rohkost vorschnell Schiffbruch zu erleiden.

Konventionell gefüttertes Fleisch - na gut, dann lieber Vegetarier...

LG;
Matthias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Nicht vegetarische Rohkost Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

   Impressum
Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group
Theme Diddle v 2.0.20 par HEDONISM
Deutsche Übersetzung von phpBB.de