Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht
Nicht vegetarische Rohkost auf
 
www.rohkostszene.de
Falls Du Dich für eine vegane oder vegetarische Rohkost interessierst, bitte hier klicken!
FAQ  Profil  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  Benutzergruppen  Mitgliederliste  Suchen  Registrieren  Login
15 Jahre Rohkost
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Vorstellungsecke
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
benny



Anmeldedatum: 14.01.2010
Beiträge: 499
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 05.04.2011, 11:44    Titel: Antworten mit Zitat

Stephan hat Folgendes geschrieben:


Zitat:
Aber wieso ist der Initialpost gelöscht?

Der Grund dafür war derselbe, wie derjenige, der dazu geführt hat, dass fast alle (langjährigen) Rohköstler, die früher hier im Rohkostforum (heute Unterforum "nicht-vegetarische Rohkost") geschrieben hatten, das Weite suchten.

Danke für die Antwort. Der Sinn erschliesst sich mir zwar immer noch nicht, aber ich will auch nicht in alten Wunden bohren. Danke und Gruß Benny
_________________
-


in Gedenken an Jack LaLanne (1914 - 2011), frei übersetzt:
Du musst dich um 640 Muskeln kümmern, die beste Möglichkeit ist Bewegung. Du kannst dich perfekt ernähren, aber ohne Bewegung hast du Probleme. Einige Gesundheitsfanatiker essen nur Rohkost, aber machen keinen Sport und sehen schrecklich aus. Andere Leute treiben wie wahnsinnig Sport und essen Müll. Sie sehen gut aus, denn Sport ist der König. Ernährung ist die Königin. Verbinde sie und du hast ein Königreich!
-
jeden Tag ein grüner Saft

Die Tandem Weltreise von Mandy und Benny
www.globecyclers.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Stephan



Anmeldedatum: 01.11.2006
Beiträge: 707
Wohnort: CH

BeitragVerfasst am: 05.04.2011, 17:09    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Der Sinn erschliesst sich mir zwar immer noch nicht, aber ich will auch nicht in alten Wunden bohren


Es gibt keine alten Wunden, es gibt nur alte Geschichten, die allerdings wie so viele Rohkost-Märchen auch nicht auszurotten sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rawcoder
Gast





BeitragVerfasst am: 05.04.2011, 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

Gibts dazu eine erklärung oder muss ich dumm sterben? Mr. Green
Nach oben
Franzl



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 1870

BeitragVerfasst am: 05.04.2011, 21:44    Titel: Antworten mit Zitat

rawcoder hat Folgendes geschrieben:
Gibts dazu eine erklärung oder muss ich dumm sterben? Mr. Green


schau dich dazu mal ein bisserl im Foren-Archiv um - kann ganz mitunter ganz kurzweilig sein Wink Mr. Green ... Click
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
benny



Anmeldedatum: 14.01.2010
Beiträge: 499
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 06.04.2011, 12:46    Titel: Antworten mit Zitat

Franzl hat Folgendes geschrieben:
rawcoder hat Folgendes geschrieben:
Gibts dazu eine erklärung oder muss ich dumm sterben? Mr. Green


schau dich dazu mal ein bisserl im Foren-Archiv um - kann ganz mitunter ganz kurzweilig sein Wink Mr. Green ... Click


Das von dir verlinkte ist ja noch gar nicht so lange her.

Nur verstehe ich nicht den Zusammenhang zwischen dem von Dir verlinkten Beitrag, wo ja einige Leute die immer provoziert haben, freiwillig gegangen sind bzw. "gegangen wurden", und der ursprünglichen Frage an Stefan. Oder war es bei ihm der gleiche Grund?
_________________
-


in Gedenken an Jack LaLanne (1914 - 2011), frei übersetzt:
Du musst dich um 640 Muskeln kümmern, die beste Möglichkeit ist Bewegung. Du kannst dich perfekt ernähren, aber ohne Bewegung hast du Probleme. Einige Gesundheitsfanatiker essen nur Rohkost, aber machen keinen Sport und sehen schrecklich aus. Andere Leute treiben wie wahnsinnig Sport und essen Müll. Sie sehen gut aus, denn Sport ist der König. Ernährung ist die Königin. Verbinde sie und du hast ein Königreich!
-
jeden Tag ein grüner Saft

Die Tandem Weltreise von Mandy und Benny
www.globecyclers.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
BT



Anmeldedatum: 11.02.2010
Beiträge: 122
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 05.05.2011, 00:56    Titel: Antworten mit Zitat

hallo stephan, winke

ich finde es ganz toll dass du so lange dabei bist, und dass du es hier mit uns teilst. ganz toll auch dass du genau nennst wie du dich ernährst. sehr interessant der hinweis mit dem käse & trockenfleisch/ proteinquellen.

bin auch voll neidisch. Wink soooo viele jahre! wie würde es mir jetzt gehen? >beschäftige mich auch seit den 90ern mit ernährung, > fit for life etc., lebe seitdem mehr oder weniger danach, aber eben nicht so konsequent wie du. bisweilen war meine ernährung auch von NEM geprägt. erst vor ca. 2 jahren entdeckte ich für mich das "model 100% roh". und dazu unternehme ich immer wieder ausflüge in die, wie benny es an einer anderen stelle nannte, "böse welt AKA kochkost".

den spruch
Zitat:
Wie die Instinctos ihrem Instinkt folgen, so folge ich meiner Intuition.
finde ich übrigens richtig gut, der trifft's genau! Very Happy

liebe grüße & danke
bt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stephan



Anmeldedatum: 01.11.2006
Beiträge: 707
Wohnort: CH

BeitragVerfasst am: 11.05.2011, 18:14    Titel: Ergänzung Antworten mit Zitat

Hallo BT

Danke für dein positives Feedback - ist ja mal ein richtiger Aufsteller! Very Happy

Was ich noch ergänzen könnte: ich führe mir i.a. 2200-2400 kcal Energie pro Tag mit der Nahrung zu, wobei fast die Hälfte davon beim Abendessen.

Erst vorletzten Winter bin ich bei meinem "gefühlten" Idealgewicht angekommen; Umbauprozesse mit Rohkost können also u.U. sehr lange dauern. Aktuell BMI gut 21, und das ohne Sport zu treiben; das Tief war bei knapp 19.

Beste Grüsse, Stephan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Duriano



Anmeldedatum: 31.07.2009
Beiträge: 1178

BeitragVerfasst am: 02.06.2011, 06:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Stephan,

herzlichen Glückwunsch zu deinem Jubiläum.
Ich habe dich immer bestaunt.

Schreibsperren sind nur für wenige gut.
Deine Beiträge waren immer sehr ausführlich und lehrreich.

Du hast durch deine Ausbildung eine sehr gute Vorkenntnis in puncto ausgewogener Ernährung,
den Zusammenhängen in der Ernährung/Verdauung.

Das verlorene/fehlende Wissen der Generationen läßt die Rohkost schwerlich richtig praktizieren.
Ich bin bisher gescheitert am täglichen Essenmüssen.

Mein unvollkommenes Sortiment/Wissen trieb mich in die Mangelernährung, die zwangsweise eintritt.
Nein, aufgegeben habe ich die Rohkost nicht.

Ich erinnere mich gern an die positiven Empfindungen.
Verglichen mit den jetzigen Schmerzen ist Rohkost eine Wonne.

Schön dass du hier wieder schreibst.

Gruß Duriano
_________________
53° N
(noch etwas) roh seit Juni/2009
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stephan



Anmeldedatum: 01.11.2006
Beiträge: 707
Wohnort: CH

BeitragVerfasst am: 04.06.2011, 22:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Duriano

Mangelernährung mit Rohkost muss wirklich nicht sein. Doch wenn man Getreide, Milchprodukte und Fleisch(waren) weglässt, dann verzichtet man auf die wichtigsten Grundnahrungsmittel des modernen Menschen; damit auf die wichtigsten Eiweissquellen und mit Getreide auch auf die bedeutendste Energiequelle (Kalorien). Dies sind sich wohl viele nicht genügend bewusst.
Ein weiteres Kapitel wären dann noch die (tierischen) Fette.

Im Grunde genommen habe ich in meiner Ernährung das Getreide durch Früchte (und wenig Nüsse) ersetzt und esse ansonsten das, was meine Vorfahren seit Generationen roh gegessen haben: etwas Gemüse, vor allem aber Blattsalate (an Dressing mit Olivenöl), und dazu (Eiweissquellen!) Rohmilchkäse (von Ziege und Schaf), ab und zu rohe frische Schafmilch, rohes Eigelb, Rohwürste und Trockenfleisch (Hirsch, (Wild-)schwein, Schaf, Ziege, selten Rind, nach Möglichkeit von alten Tierrassen).

Das wache Auge stösst auch immer mal wieder auf besondere Leckereien, die es an einem Stand an der Strasse oder auf dem Markt zu kaufen gibt: letzthin habe ich Wachteleier geschlürft und seit April kann ich einen Ziegen-Weichkäse erstehen, der direkt auf dem Hof aus noch tierwarmer Milch hergestellt wird: eine wahre Delikatesse.

Beste Grüsse und alles Gute
Stephan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Vorstellungsecke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

   Impressum
Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group
Theme Diddle v 2.0.20 par HEDONISM
Deutsche Übersetzung von phpBB.de