Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht
Nicht vegetarische Rohkost auf
 
www.rohkostszene.de
Falls Du Dich für eine vegane oder vegetarische Rohkost interessierst, bitte hier klicken!
FAQ  Profil  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  Benutzergruppen  Mitgliederliste  Suchen  Registrieren  Login
Atlasprofilax

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Plauderecke
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Franzl



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 1870

BeitragVerfasst am: 29.06.2008, 10:45    Titel: Atlasprofilax Antworten mit Zitat

Hallo,

hat schon jemand hier im Forum (ausser chaja) eine Atlaskorrektur durchführen lassen?

Nach (sehr)! langem Abwägen und Recherchen war ich vor ca. 3 Wochen beim Atlastherapeuten gewesen und bin bisher begeistert.

Augenfällig nach der Behandlung ist als erstes natürlich der erweiterte Bewegungsspielraum der HWS mit einer Verbesserung der Symmetrie (d.h. Kopfbewegilchkeit nach links und rechts nun gleich gut, vorher auch schon nicht schlecht aber unterschiedlich gut).
Bei mir im speziellen die Kopfneigung nach hinten ca. 25° Verbesserung Very Happy ,
nach li/re "nur" ne Steigerung um 10° bzw 14°.

Nun habe ich auch die letzten Tage bemerkt, dass sich die Beweglichkeit der gesamten Wirbelsäule sukzessive verbessert.

Nannte mich doch schon der Trainer als Teenager im Basketballverein "steifer Bock" weil sich schon damals eine vergleichsweise eingeschränkte Dehnfähigkeit des Rumpfes bei mir eingestellt hatte, war es ca. zehn Jahre später der Oberarzt in der orthopädischen Klinik, der mir nach zwei Bandscheibenprolapse in der LWS konstatierte, dass ich mich damit abfinden müsste, zukünftig keinen Sport mehr machen zu können, der in irgendeiner Weise die Wirbelsäule beanspruchen würde. Die "versteifte" da vernarbte LWS müsste ich in Kauf nehmen.

Mit Umstellung auf Rohkost erlangte ich nun im Laufe der Zeit eine Beweglichkeit, die ich nie (mehr) für möglich gehalten hatte.
Nach der Atlasbehandlung ist dies noch einmal deutlich getoppt worden. Very Happy .

Weitere Beobachtungen bislang:
z.T. zwitweise deutliche intensive Tinnitusgeräusche in meinem linken Ohr (hatte dort 2001 vor der Rohkost stressbedingt einen Hörsturz mit ca. 3 Wochen Taubheit, die sich ein paar Wochen später glücklicherweise wieder 100% regenerierte). Den Tinnitus hatte ich nach dem Hörsturz vor der Rohkost 2-3 jahre lang chronisch gehabt, war nach der Umstellung vergangen.

Das der jetzt wieder "aufflammt" scheint darauf hinzudeuten, dass irgendwas (denke ein Heilungsprozess) losgetreten wurde.

Ist echt spannend das ganze, bin guter Hoffnung, dass da noch mehr passiert ...

Liebe Grüsse, Harry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
exciplex



Anmeldedatum: 08.02.2007
Beiträge: 1117

BeitragVerfasst am: 29.06.2008, 11:13    Titel: Antworten mit Zitat

lieber harry,
vielen dank für diese ausführliche und interessante rückmeldung! Very Happy
kannst du vielleicht noch die behandlung selbst beschreiben? davon würde ich mir gern ein bild machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Stephan



Anmeldedatum: 01.11.2006
Beiträge: 707
Wohnort: CH

BeitragVerfasst am: 29.06.2008, 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Harry,
Zitat:
hat schon jemand hier im Forum (ausser chaja) eine Atlaskorrektur durchführen lassen?

ja, dies tat ich mal; ich glaube, es war zwischen 1996 und 1999 und handelte sich um 3-4 Sitzungen.
Zu den Ergebnissen kann ich nicht viel sagen, denn ich tat damals einiges parallel. Es hat mir allerdings damals gut angegeben (Bioresonanz-Test).

Ich war zu dieser Zeit in einem Arbeitskreis für Bioresonanz aktiv und der Kopf der Gruppe, eine aktive Therapeutin, schickte ihre Kunden oft zur Atlaskorrektur. Ja oft machte sie dies zur Bedingung für eine weitere Behandlung, weil sie die Erfahrung machte, dass die Leute ansonsten nicht selten therapieresistent blieben. Ihr Motto war: zuerst den Atlas korrigieren, damit an diesem wichtigen Punkt die Energien richtig fliessen können, und danach Bioresonanztherapie.

Tinnitus
Zitat:
Das der jetzt wieder "aufflammt" scheint darauf hinzudeuten, dass irgendwas (denke ein Heilungsprozess) losgetreten wurde.

Dies würde ich auch so deuten; eine "Erstverschlimmerung", wie dies aus der Bioresonanztherapie oder der Homöopathie bestens bekannt ist.
Ich hatte auch mal Tinnitusgeräusche in einem Ohr (Trommelfell durch Mittelohrentzündung in der Kindheit geschädigt), über Jahre immer wieder, und dies verschwand mit der Rohkost irgendwann, flammte ab und zu wieder auf, bis es dann bis dato nicht mehr kam (muss unterdessen viele Jahre zurück liegen seit dem letzten Mal).

Gruss, Stephan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 01.07.2008, 00:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Harry,

sehr interessant. Daumen

Hast Du vielleicht einen Link?

Liebe Grüße,
Gerald
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Linos



Anmeldedatum: 20.11.2006
Beiträge: 1716
Wohnort: Im Herzen Bayerns oder Nähe des geographischen Mittelpunkt Bay.

BeitragVerfasst am: 26.02.2009, 23:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Franzl.
hat sich noch etwas getan durch Deine Atlaskorrektur?
Hat sich Deine Gangart geändert oder Deine Augen gebessert?
lg Linos
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Franzl



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 1870

BeitragVerfasst am: 01.03.2009, 10:59    Titel: Antworten mit Zitat

Linos hat Folgendes geschrieben:
Hallo Franzl.
hat sich noch etwas getan durch Deine Atlaskorrektur?
Hat sich Deine Gangart geändert oder Deine Augen gebessert?
lg Linos


Hi Linos,

da gab und gibt es schon einige interessante Phänomene im orthopädischen Bereich (v.a. Wirbelsäule).
Leider bei den Augen allerdings keine Veränderung (wie auch zuvor bei Umstellung auf Rohkost hat sich meine Weitsichtigkeit - hab seit ca. 22 Jahren ne Brille - da hat sichseither auch nichts getan)

Komme später nochmals darauf zurück.

LG, Franzl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hummelpups
Gast





BeitragVerfasst am: 19.07.2009, 14:10    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.atlasprofilax.de/AtlasprofilaxD/AtlasprofilaxD.html hier ist ein Link zur Atlasprofilax.
Die Methode ist anscheinend eine andere, als diverse Knochenbrecher benutzen. Meine Schwiegermutter hat die Atlasprofilax Ausbildung gemacht und mich als eines ihrer ersten Opfer, gebraucht. Ich habe zunächst das Gefühl gehabt, als würde ich anders Schauen. Als hätte ich die Augen noch einmal geöffnet.... Dann haben sich innerhalb einer halben Stunde, die restlichen Wirbel alle zurecht geknaxt.
Das ganze ist nun an die 5 Jahre her. Ich habe zwar nicht den Stein der Weisen gefunden, aber es geht mir soweit gut. Very Happy Keine Langzeitschäden. Wink
Nach oben
Vajas



Anmeldedatum: 06.01.2011
Beiträge: 3
Wohnort: 55621 Hundsbach

BeitragVerfasst am: 23.01.2011, 11:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

Diese Methode war für mich eher ansprechend und die Bewegungsfreiheit in meinem Hals ist jetzt auch wieder gleich : http://www.atlasreflex.de/

lg Vajas winke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moose



Anmeldedatum: 28.12.2010
Beiträge: 96
Wohnort: Eching b. München

BeitragVerfasst am: 23.01.2011, 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

hallo,

hatte erst im august letzten jahres eine atlas korrektur wegen meinem schwindelzustand!
meine halsbeweglichkeit ist wieder besser aber an dem schwindel etc. hat sich leider nichts geändert.
alles in allem war es nicht schlecht auch wenn es ein stolzer preis war.

lg thomas
_________________
Etwas, das man in seiner ursprünglichen Form nicht essen kann, soll man nicht essen.
Mahatma Gandhi


Die Natur kann von keinem belehrt werden, sie weiß immer das Richtige.
Hippokrates
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Plauderecke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

   Impressum
Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group
Theme Diddle v 2.0.20 par HEDONISM
Deutsche Übersetzung von phpBB.de