Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht
Nicht vegetarische Rohkost auf
 
www.rohkostszene.de
Falls Du Dich für eine vegane oder vegetarische Rohkost interessierst, bitte hier klicken!
FAQ  Profil  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  Benutzergruppen  Mitgliederliste  Suchen  Registrieren  Login
WELTWEITES BIENENSTERBEN -- HANDELN SIE JETZT

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Plauderecke
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 09.01.2011, 13:59    Titel: WELTWEITES BIENENSTERBEN -- HANDELN SIE JETZT Antworten mit Zitat

https://secure.avaaz.org/de/save_the_bees/?cl=900800216&v=8132
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Waldelfe



Anmeldedatum: 30.12.2007
Beiträge: 926
Wohnort: auf der Frühlingswiese

BeitragVerfasst am: 09.01.2011, 17:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe gerade die Petition unterschrieben.
_________________
Geduld ist der halbe Weg.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
benny



Anmeldedatum: 14.01.2010
Beiträge: 499
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 09.01.2011, 17:22    Titel: Antworten mit Zitat

Waldelfe hat Folgendes geschrieben:
Ich habe gerade die Petition unterschrieben.


...und ich habe sie in meinem sozialen Netzwerk an die Pinnwand geheftet...
_________________
-


in Gedenken an Jack LaLanne (1914 - 2011), frei übersetzt:
Du musst dich um 640 Muskeln kümmern, die beste Möglichkeit ist Bewegung. Du kannst dich perfekt ernähren, aber ohne Bewegung hast du Probleme. Einige Gesundheitsfanatiker essen nur Rohkost, aber machen keinen Sport und sehen schrecklich aus. Andere Leute treiben wie wahnsinnig Sport und essen Müll. Sie sehen gut aus, denn Sport ist der König. Ernährung ist die Königin. Verbinde sie und du hast ein Königreich!
-
jeden Tag ein grüner Saft

Die Tandem Weltreise von Mandy und Benny
www.globecyclers.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wolph



Anmeldedatum: 28.12.2010
Beiträge: 23
Wohnort: Würzburg

BeitragVerfasst am: 09.01.2011, 18:15    Titel: Antworten mit Zitat

Sofort unterschrieben.
Gute Sache und danke fürs drauf aufmerksam machen super
_________________
http://www.wolph.org
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Keowyn



Anmeldedatum: 29.11.2010
Beiträge: 76

BeitragVerfasst am: 09.01.2011, 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab auch schon unterschrieben und verteilt.

Ich habe letztes Jahr schon ein riesen Blumenwiesenbeet angelegt und dieses Jahr soll noch ein Bienenkasten dazu kommen.

http://www.vivara.de/main_category/id=4/insekten.html

Hier gibt es viele schöne und nützliche Sachen für Garten und vielleicht auch Balkon.
_________________
Liebe Grüße
Kris

Wenn man mit der Mehrheit einer Meinung ist, wird es Zeit, innezuhalten und nachzudenken. - Mark Twain
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kleinerDrache



Anmeldedatum: 30.11.2010
Beiträge: 89

BeitragVerfasst am: 09.01.2011, 22:56    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ihr was dagegen tun wollt, müsst ihr was gegen Chemtrails tun.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kleinerDrache



Anmeldedatum: 30.11.2010
Beiträge: 89

BeitragVerfasst am: 09.01.2011, 22:58    Titel: Antworten mit Zitat

hier wird es auch mit angesprochen:

http://www.youtube.com/watch?v=9NcHxPQHorg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kleinerDrache



Anmeldedatum: 30.11.2010
Beiträge: 89

BeitragVerfasst am: 09.01.2011, 23:01    Titel: Antworten mit Zitat

entschuldigt wenn ich nochmal zu poste, aber mist ist da was eingefallen was nicht uninteressant ist,...

Albert Einstein hat gesagt:

Wenn die3 Bienen verschwinden hat der Mensch noch 3 jahre,... Confused
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
benny



Anmeldedatum: 14.01.2010
Beiträge: 499
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 10.01.2011, 11:14    Titel: Antworten mit Zitat

kleinerDrache hat Folgendes geschrieben:
entschuldigt wenn ich nochmal zu poste, aber mist ist da was eingefallen was nicht uninteressant ist,...

Albert Einstein hat gesagt:

Wenn die3 Bienen verschwinden hat der Mensch noch 3 jahre,... Confused


und der Albert hat ja als schlauer Mann gegolten...

aber noch sind die Bienen ja nicht gestorben

doch wenn dann sieht es nicht nur fuer Rohkoestler schlimm aus:

http://www.rp-online.de/hps/client/opinio/public/pjsub/production_long.hbs?hxmain_object_id=PJSUB::ARTICLE::162831&hxmain_category=::pjsub::opinio::/politik___gesellschaft/international/klimawandel hat Folgendes geschrieben:

Was vielen von uns nicht bewusst ist: die Menschheit braucht die Bienenvölker dringend, denn etwa ein Drittel der menschlichen Nahrung ist direkt oder indirekt von ihnen abhängig: Obst, wie etwa Äpfel, Birnen und Pflaumen, ein Großteil davon wird zwischen 80 und 90 Prozent von Zuchtbienen bestäubt. Ebenso Mandelbäume, Melonen, Paprika, Kürbisse, Himbeeren und etwa 90 andere Obst- und Gemüsearten, aber auch Viehfutter wie Klee oder das in den USA verbreitete Alfalfa, eine Hülsenfrucht.


woran liegt es, dass ausgerechnet in den USA das Bienensterben so stark ist? Warum sterben die Bienen? Als Ursachen habe ich gehoert, es koennte folgendes sein:

- Pestizide, Fungizide, Herbizide, wie die Petition vorschlaegt
- Mobilfunkstrahlung, insbesondere 3G / UMTS Netze, die sonst die Bienen zur Fortbewegung nutzen
- genetisch Veraenderte Pflanzen

alles drei wird wohl in den USA staerker eingesetzt als bei uns daheim...

http://www.rp-online.de/hps/client/opinio/public/pjsub/production_long.hbs?hxmain_object_id=PJSUB::ARTICLE::162831&hxmain_category=::pjsub::opinio::/politik___gesellschaft/international/klimawandel
_________________
-


in Gedenken an Jack LaLanne (1914 - 2011), frei übersetzt:
Du musst dich um 640 Muskeln kümmern, die beste Möglichkeit ist Bewegung. Du kannst dich perfekt ernähren, aber ohne Bewegung hast du Probleme. Einige Gesundheitsfanatiker essen nur Rohkost, aber machen keinen Sport und sehen schrecklich aus. Andere Leute treiben wie wahnsinnig Sport und essen Müll. Sie sehen gut aus, denn Sport ist der König. Ernährung ist die Königin. Verbinde sie und du hast ein Königreich!
-
jeden Tag ein grüner Saft

Die Tandem Weltreise von Mandy und Benny
www.globecyclers.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 10.01.2011, 11:24    Titel: Antworten mit Zitat

.... und wenn sie es tatsächlich geschafft haben, dass es keine Bienen mehr gibt, werden sie anfangen, künstlich zu befruchten. Was für eine teilweise perverse Welt. Crying or Very sad

Endlich aufwachen! Es ist nicht fünf vor zwölf, sondern eine Minute vor zwölf!

Liebe Grüße
Gerald
_________________
www.roh-essen.de
www.bioinsel-shop.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
kleinerDrache



Anmeldedatum: 30.11.2010
Beiträge: 89

BeitragVerfasst am: 10.01.2011, 12:53    Titel: Antworten mit Zitat

in den USA wurde zuerst mit den Chemtrail-Sprühungen angefangen(ca.2002-2003 bis heute 2011 Shocked ).
Und seit her immer mehr bis heute zum äußersten getrieben. Sicherlich spielen auch Pestizide und all das eine Rolle keine Frage,... Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fledermausii



Anmeldedatum: 24.10.2009
Beiträge: 53
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 10.01.2011, 21:33    Titel: Antworten mit Zitat

Schon unterschrieben! Hoffe, es bewirkt auch etwas!



winke
_________________
"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren." - Berthold Brecht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gerald
Site Admin


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 3125
Wohnort: Südliches Oberbayern

BeitragVerfasst am: 11.01.2011, 13:17    Titel: Antworten mit Zitat

Diese e-mail habe ich soeben erhalten (leider werden die Umlaute nicht angzeigt):



Unglaublich! ber das Wochenende haben eine halbe Million von uns den Aufruf zur Rettung der Bienen unterzeichnet. Lassen Sie uns nun eine Million Stimmen sammeln und das Pestizidverbot durchsetzen - leiten Sie bitte diese E-Mail an alle Ihre Freunde weiter!

Liebe Freundinnen und Freunde,



Weltweit sterben Bienenvlker aus und unsere gesamte Nahrungskette ist in Gefahr. Wissenschaftler machen bestimmte toxische Pestizide dafr verantwortlich und vier europische Regierungen haben diese bereits verboten. Wenn wir die USA und die EU zum gemeinsamen Verbot bewegen, knnten viele Regierungen weltweit dem Beispiel folgen und die Bienen vor dem Aussterben retten. Unterzeichnen Sie die Petition und leiten diesen Aufruf weiter:




Lautlos sterben Milliarden von Bienen und unsere gesamte Nahrungskette ist in Gefahr. Bienen machen nicht nur Honig, sie sind eine bescheidene und dennoch riesige Arbeitskraft und bestuben 90% der Pflanzen, die wir anbauen.

Zahlreiche wissenschaftliche Studien machen eine bestimmte Gruppe von Pestiziden fr das Bienensterben verantwortlich. Das Verbot dieses Gifts fhrte zu einer Erholung einzelner Bienenvlker in den Lndern, die das Gift verboten haben. Doch mchtige Chemiekonzerne betreiben aufwndige Lobbyarbeit, damit der Verkauf dieser Gifte weiterhin erlaubt bleibt. Unsere grte Chance besteht derzeit darin, die USA und die EU zum Verbot dieser tdlichen Produkte zu bewegen -- ihr Handeln ist ausschlaggebend und wird groe Effekte auf die Entscheidungen anderer Lnder haben.

Wir haben nur wenig Zeit -- die Diskussion dreht sich darum, was getan werden muss. Es geht nicht nur um die Rettung von Bienen, es geht um unser eigenes berleben. Lassen Sie uns einen gewaltigen, globalen Aufruf an die EU und die USA starten, damit die Verwendung dieser Killer-Chemikalien untersagt wird und damit sowohl das berleben der Bienen als auch unsere Ernhrungssicherung gewhrleistet wird. Unterzeichnen Sie diese dringende Petition jetzt und leiten den Aufruf an alle weiter. Wir sorgen dafr, dass er zu den Entscheidungstrgern gelangt:

https://secure.avaaz.org/de/save_the_bees/?vl

Bienen sind ausschlaggebend fr das Leben auf der Erde -- jedes Jahr bestuben sie Feldfrchte und andere Pflanzen mit einem geschtzten Wert von 31 Milliarden Euro, mehr als ein Drittel der Lebensmittelversorgung in vielen Lndern. Ohne ein schnelles Eingreifen zur Rettung der Bienen knnte es am Ende heien, dass unsere Lieblings- Frchte, Gemse, Nsse, le von den Regalen verschwinden.

Die vergangenen Jahre zeigen eine bedenkliche Zunahme des Bienensterbens -- einige Arten sind mittlerweile ausgestorben und letzte Woche erfuhren wir, dass einige Arten in den USA bei 4% ihrer vorherigen Zahlen angelangt sind. Wissenschaftler suchten lange nach Antworten. Einige Studien sehen die Ursache in einer Kombination von Faktoren wie z.B Krankheiten, Lebensraumverlust und toxischen Chemikalien. Doch mehr und mehr unabhngige wissenschaftliche Studien kommen zu dem Schluss, dass die Verwendung von Pestiziden der Gruppe der Neonicotinoide dafr verantwortlich sind. Bienenzchter und Wissenschaflter in Frankreich, Italien, Slovenien und sogar Deutschland, wo der Hauptproduzent Bayer seinen Sitz hat, haben bereits fr ein Verbot der Produkte, welche auf diesen Chemikalien basieren, pldiert. Doch Bayer exportiert weiterhin sein Gift in die ganze Welt.

Die neuen Studien haben das Ausma des Problems besttigt und eine hitzige Debatte ist nun neu entfacht. Wenn wir Entscheidungstrger in Europa und den USA zum Handeln drngen knnen, werden andere Regierungen ihrem Beispiel folgen. Es wird nicht einfach sein. Ein verffentlichtes Geheimdokument zeigt, dass die amerikanische Umweltschutzbehrde ber die Gefahren dieser Pestizide Bescheid wusste und sie ignorierte. Das Dokument besagt, dass Bayers "hochgiftiges" Produkt eine "grosse Gefahr fr andere Insekten [Honigbienen] darstellt."

Wir mssen uns Gehr verschaffen, um Bayers starkem Einfluss auf Entscheidungstrger in den USA und innerhalb der EU entgegenzuwirken, wo das Unternehmen Studien finanziert und in politischen Gremien vertreten ist. Die wahren Experten auf diesem Gebiet -- die Imker und die Landwirte -- pldieren fr ein Verbot dieser tdlichen Pestizide solange bis solide, unabhngige Studien durchgefhrt werden, die die Unbedenklichkeit dieser Pflanzenschutzmittel beweisen. Lassen Sie uns nun diese Imker und Landwirte untersttzen. Unterzeichnen Sie die untenstehende Petition und leiten Sie diese E-mail an Freunde und Bekannte weiter:

https://secure.avaaz.org/de/save_the_bees/?vl

Wir knnen unsere empfindliche Nahrungskette nicht mehr der Forschung von Chemieunternehmen anvertrauen, die die Regulierungsbehrden in ihrer Gewalt haben. Ein Verbot dieses Pflanzenschutzmittels wird uns dem Ziel nher bringen, eine sichere Welt zu schaffen, sowohl fr uns als auch fr all die anderen wichtigen Arten, auf die wir angewiesen sind.

Hoffnungsvoll,

Alex, Alice, Iain, David und das ganze Avaaz- Team

WEITERE INFORMATIONEN

Pestizide fr Bienensterben verantwortlich
http://www.n24.de/news/newsitem_1150265.html

Die Wissenschaft streitet - die Bienen sterben
http://www.imkerdemo.de/2010/06/die-wissenschaft-streitet-die-bienen-sterben

Fataler Pflanzenschutz
http://www.sueddeutsche.de/wissen/bienensterben-fataler-pflanzenschutz-1.202266

Verbot von Pestiziden wegen Bienensterben gefordert
http://www.nzz.ch/nachrichten/hintergrund/wissenschaft/beizmittel_bienen_1.2441182.html

Bienensterben -- Wie kann man es stoppen?
http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?rubrik=60771&key=standard_document_39713251

Eine Mitteilung der EPA offenbart, dass Pflanzenschutzmittel den Vlkerkollaps verursachen
http://www.sfgate.com/cgi-bin/blogs/green/detail?entry_id=79910


Untersttzen Sie das Avaaz Netzwerk! Wir finanzieren uns ausschlielich durch Spenden und akzeptieren kein Geld von Regierungen oder Konzernen. Unser engagiertes Online-Team sorgt dafr, dass selbst die kleinsten Betrge effizient eingesetzt werden -- Spenden Sie hier.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
kleinerDrache



Anmeldedatum: 30.11.2010
Beiträge: 89

BeitragVerfasst am: 12.01.2011, 08:10    Titel: Antworten mit Zitat

kleinerDrache hat Folgendes geschrieben:
in den USA wurde zuerst mit den Chemtrail-Sprühungen angefangen(ca.2002-2003 bis heute 2011 Shocked ).


ich möchte mich da korrigieren die Sache geht doch schon um einiges länger ganz besonderst in den USA aber will mich jetzt mal lieber nicht mehr auf eine Zeit festlegen Embarassed
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Plauderecke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

   Impressum
Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group
Theme Diddle v 2.0.20 par HEDONISM
Deutsche Übersetzung von phpBB.de