Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht
Nicht vegetarische Rohkost auf
 
www.rohkostszene.de
Falls Du Dich für eine vegane oder vegetarische Rohkost interessierst, bitte hier klicken!
FAQ  Profil  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  Benutzergruppen  Mitgliederliste  Suchen  Registrieren  Login
That's me:)

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Vorstellungsecke
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Manuela



Anmeldedatum: 10.06.2010
Beiträge: 7
Wohnort: Tirol

BeitragVerfasst am: 11.06.2010, 12:51    Titel: That's me:) Antworten mit Zitat

Hi, ich heiße Manuela, bin 33 Jahre und leb in Tirol. Bin schon etwas länger auf dem Weg "roh" zu werden. Ca. 2 Jahre, aber mit kleineren Auszeiten. Mein Ziel ist Instincto RK. Zur Zeit ist es aber noch eher eine Form der Küchen-RK. Aber was solls. "Der Weg ist das Ziel" oder wie heißt es so schön;) Interessiere mich generell für alles, was ich selber machen kann, das heißt, Wildpflanzen sammeln, Gärtnern, Tanzen, Musizieren (lang, laut und schief;)) und alles mögliche. Alles was in ein ökologisches, gesundheitsbewußtes Weltbild halt rein passt:)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Duriano



Anmeldedatum: 31.07.2009
Beiträge: 1178

BeitragVerfasst am: 11.06.2010, 15:43    Titel: Basislager zurücklassen Antworten mit Zitat

Herzlich Willkommen hier, Manuela.
Noch 14 Tage, dann habe ich vor 365 Tagen mit meiner (F)rohkost spontan begonnen.

Inzwischen betrachte ich meine Ernährungsumstellung als wichtigsten Schritt für meinen Körper,
um von allen Medikamenten loszukommen.

Ich für mich kann nun wieder sagen, medikamentenfrei=sorgenfrei.

Ich vergleiche den Weg in die Rohkost und einhergehende Umstellung der Verdauung, wie einen Aufstieg zu (m)einem Gipfel.
In jedem Basislager ließ ich mehr oder weniger bewußt alte Gewohnheiten/Altlasten zurück.
Hatte ich mich mal verstiegen, ging es wieder ein Stück zurück, suchte ich einen neuen Aufstieg.
Oben, auf dem Gipfel, dann das Gleichgewicht, das Schweben, die Erfüllung, das Gefühl wieder körperlich rein zu sein.
Nein ich meine nicht das kürzere himmlische Gefühl das manch einer hier beim Essen beschreibt.

Es ist vielmehr das Gefühl, mit der energiereichen Kost, seinen Geist, sein Bewußtsein direkt versorgt zu haben/versorgen zu können.

Das gibt Sicherheit. Das ist das Neue.

Mund auf - Energie rein - Brain(brenn)zelle aktiv.

Das ist das Highlight, für das sich die Strapaze (der Umstellung) lohnt.
Am Anfang war auch ich sehr unruhig, wie/ob ich es überhaupt schaffe, vollberufstätig.
Da schleppte ich aber noch (40) überflüssige Pfunde mit mir 'bergauf', verhielt mich unerfahren.

Nun, nach 365 Tagen (-14 Tage) bin ich schon wieder unter dem Gipfel.
Die Rohkost ist kein Dauerbrainer(brenner).
Das bedeutet nicht, die Rohkost sei für mich nicht die absolute Ernährungsform,
sondern bedeutet für mich, die Rohkost allein ist für mich nicht Alles.

Ich habe gute Erfahrungen mit dem Munch Food gemacht, sporadisch dass zu essen, was der Rohkost sehr nah kommt, meinem momentanen Heißhunger aber gerade freie Zügel läßt.

Sich zu ernähren ist kein Dogma, sondern die schönste Lust.
Ungezwungen aber energiereich, macht sie am meisten Spaß.

Wer den Gipfel erreicht, kann mit einem Wonnegefühl weiterwandern, in dem er die eine oder andere Gewohnheit auf seinem Weg ein Stück weiter abwärts wieder ausprobiert, ohne sie dauerhaft zu praktizieren.
So wird 'blinde' Rohkost keine Gratwanderung.

Auf dass sich die positiven rohen Erfahrungen nachhaltiger verbreiten als die negativen Exclamation

Meine Verdauung ist sehr stabil und mit ihr inzwischen auch meine Gesundheit.
Experimentieren gehört zur gesunden Ernährung ebenso dazu, wie das Beobachten der Wirkungen.

Wenn also mal im partiellen Abstieg (Munch Food), die schlechten Gefühle überhand nehmen, zieht es mich wieder zum Gipfel hinauf.

Keine Bange, Gedränge am Gipfel wird es nicht geben, denn dieser Gipfel gehört nur mir.
Jeder empfindet/erlebt die Rohkost auf seine Weise, weshalb das Streiten darüber nicht lohnt.

Ich habe spät damit begonnen (nach 2 Schlaganfällen), über meine Ernährung nachzudenken.
Ja, der Weg ist das Ziel.

Viel Erfolg auf deinem rohen Weg, Manuela.

Liebe Grüße,
Duriano
_________________
53° N
(noch etwas) roh seit Juni/2009
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Die Soja



Anmeldedatum: 29.06.2010
Beiträge: 23
Wohnort: Dinkelscherben

BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 15:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Manuela!

Instinkto finde ich auch total faszinierend! War/ist auch mein ursprüngliches Ziel. Aber praktisch klappt es nicht so richtig, vor allem wegen den ganzen alten Süchten und dem, was Essen sonst noch so ist außer Nahrungsaufnahme...

Ja, selber machen ist auch ein großes Hobby von mir: Seife, Wolle, exotische Bäume ziehen...

Liebe Grüße, die Soja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claudia



Anmeldedatum: 02.02.2009
Beiträge: 32
Wohnort: Nördlich von Berlin in Brandenburg

BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 17:53    Titel: Antworten mit Zitat

@ Duriano
Hallo, habe hier lange nicht mehr reingeschaut. Dein Jahr ist ja nun voller Rohkosterfahrung und Du hast immer so positive darauf geschrieben. Auch dieser Begrüßungsartikel - einfach toll. Ich beneide Dich um Dein Schreibtalent. Alles Gute auf Deinem weiteren Weg - ich bin immer nahe dran an Deinen Artikel - Hut ab und mache bitte weiter so.

Liebe Grüße Claudia
_________________
Carpe diem
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Vorstellungsecke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

   Impressum
Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group
Theme Diddle v 2.0.20 par HEDONISM
Deutsche Übersetzung von phpBB.de