Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht
Nicht vegetarische Rohkost auf
 
www.rohkostszene.de
Falls Du Dich für eine vegane oder vegetarische Rohkost interessierst, bitte hier klicken!
FAQ  Profil  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  Benutzergruppen  Mitgliederliste  Suchen  Registrieren  Login
Zum Mitmachen - Unser Essen, unser Leben!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Virtuelle Gruppen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kati
Gast





BeitragVerfasst am: 04.06.2009, 21:37    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Der Löwenzahn war übrigens 1/2 m hoch


Ich hab noch nie so grossen Löwenzahn gesehen. Das höchste war vielleicht maximal, aber wirklich maximal, 30 cm.
War der nicht zäh, bzw. hart, wenn der so gross war? Oder machst du dann die harten Teile wie Stengel weg und isst nur das Blattgrüne?
Nach oben
Nante
Gast





BeitragVerfasst am: 04.06.2009, 22:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ich war auch verwundert über diese Größe.
Denn Stengel mach ich ab, allgemein bei größerem Löwenzahn, der ist auch extrem bitter...

Idea Kennst du dich (oder jemand anders) mit Weidenblätter aus?

Hab die heut zum ersten Mal gehabt und die schmecken mir gut, hab
aber gelesen, dass in Weidenblätter der Stoff Salicylsäure enthalten ist. Synthetisch hergestellte Acetylsalicylsäure (=Salicylsäure) ist der Hauptwirkstoff in Aspirin, und das ist bekanntlich ein Schmerzmittel.
Ich tappe da ein bischen im Dunkeln ob man da viel von essen kann oder nicht, denn andererseits hab ich einen Artikel gefunden der lautet: "Aspirin, das 14. Vitamin?"
Ich zitiere:
"Der Gehalt an natürlichen Salicylaten ist in Wildpflanzen erstaunlich hoch und weit verbreitet: Pflanzen benutzen Salicylate für ihren eigenen Schutz -?gegen Verletzungen, gegen Krankheiten, gegen vorzeitiges Altern. Unsere steinzeitlichen Vorfahren, die sich wesentlich von solchen Wildpflanzen ernährten - und unser eigener Körper ist ja im wesentlichen immer noch an jene steinzeitliche Lebensweise optimal angepasst, nicht etwa an unsere moderne - dürften also ganz automatisch ihr "tägliches Aspirin" zu sich genommen haben. Durch fehlgeleitetes Züchten und massiven Pflanzenschutz sind unsere Kulturpflanzen immer mehr verarmt an diesen natürlichen Schutzstoffen - sie hatten sie ja nicht mehr nötig bzw. mussten dafür andere "Leistungen" erbringen! Z.B. enthalten Gemüsesuppen aus konventioneller Massenproduktion 6mal weniger Salicylate als solche aus biologisch kontrolliertem Anbau - von Wildpflanzen noch gar nicht zu reden!"
Nach oben
haidson



Anmeldedatum: 30.01.2009
Beiträge: 287
Wohnort: Ardagger Stift

BeitragVerfasst am: 04.06.2009, 23:33    Titel: Antworten mit Zitat

Kati hat Folgendes geschrieben:
Ausser Ameisen, die esse ich auch so, wenn mir eine über den Weg läuft. Schmecken mir sehr gut. Very Happy

schmecken lecker zitronig oder orangig ... je nach art Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Angelika
Gast





BeitragVerfasst am: 05.06.2009, 08:09    Titel: Antworten mit Zitat

Nante hat Folgendes geschrieben:
Ich war auch verwundert über diese Größe.
Denn Stengel mach ich ab, allgemein bei größerem Löwenzahn, der ist auch extrem bitter...

Idea Kennst du dich (oder jemand anders) mit Weidenblätter aus?

Hab die heut zum ersten Mal gehabt und die schmecken mir gut, hab
aber gelesen, dass in Weidenblätter der Stoff Salicylsäure enthalten ist. Synthetisch hergestellte Acetylsalicylsäure (=Salicylsäure) ist der Hauptwirkstoff in Aspirin, und das ist bekanntlich ein Schmerzmittel.
Ich tappe da ein bischen im Dunkeln ob man da viel von essen kann oder nicht, denn andererseits hab ich einen Artikel gefunden der lautet: "Aspirin, das 14. Vitamin?"
Ich zitiere:
"Der Gehalt an natürlichen Salicylaten ist in Wildpflanzen erstaunlich hoch und weit verbreitet: Pflanzen benutzen Salicylate für ihren eigenen Schutz -?gegen Verletzungen, gegen Krankheiten, gegen vorzeitiges Altern. Unsere steinzeitlichen Vorfahren, die sich wesentlich von solchen Wildpflanzen ernährten - und unser eigener Körper ist ja im wesentlichen immer noch an jene steinzeitliche Lebensweise optimal angepasst, nicht etwa an unsere moderne - dürften also ganz automatisch ihr "tägliches Aspirin" zu sich genommen haben. Durch fehlgeleitetes Züchten und massiven Pflanzenschutz sind unsere Kulturpflanzen immer mehr verarmt an diesen natürlichen Schutzstoffen - sie hatten sie ja nicht mehr nötig bzw. mussten dafür andere "Leistungen" erbringen! Z.B. enthalten Gemüsesuppen aus konventioneller Massenproduktion 6mal weniger Salicylate als solche aus biologisch kontrolliertem Anbau - von Wildpflanzen noch gar nicht zu reden!"



Hallo Nante,

ich esse regelmässig - d.h. immer wieder mal - Weidenblätter. "In hömopatischen Mengen", wie Harry einmal über meinen Verzehr mancher Wildpflanzen sagte.
Doch mehr brauche ich einfach nicht von manchen Pflanzenteilen.

Für die Herstellung des Marktproduktes wird meist die Rinde erwähnt.
Meist sind diverse Inhaltsstoffe immer in der ganzen Pflanze enthalten - nur je nach der Natur der Dinge in unterschiedlichen Konzentrationen.

Die Weidenblätter bzw die Salizylsäure ist an sich bitter. Der Fortschrittt für die Vermarktung des Produktes Aspirin war der, dass die Substanz chemisch an ein Molekül angedockt wird. Dadurch schmeckt es nicht mehr bitter. Im Verdauungstrakt wird das dann (automatisch) aufgespalten und das Aspirin kann wirken.

Überflüssig zu sagen wieder mal, dass Blätter den höchsten Vitamin C Gehalt haben, wenn sie frisch sind.
(In getrockneter Form heißt dies, das zu beachten.)

Einiges von dem was ich weiß, ist mir dadurch bekannt, dass ich jemanden kenne, der in einem Labor arbeitet - und selbst Chemie- und Biologielabor lernte. *hihi* wir suchten im Fluß auch mal nach möglichen Hefebakterien für ein neues Bier *lol*
Es ist mit diesem Wissen auch sehr leicht möglich, als Rohi die Kochkünste von Kochis zu übertreffen und damit zu verblüffen, weil man einfach die chemischen und biologischen Grundkenntnisse hat.

Das ist eine der Möglichkeiten, seinem Kind die Kekse anderer oder im Handel als drittklassig vor Augen zu führen. Denn fast alle - auch die Haushalte - verwenden und nutzen nicht jene Zutaten und Techniken, die ideal(er) sind.
Der Umstieg auf Haubenküche ist vermutlich schneller beim Umstieg auf natürliche Ernährung, als der über die vermeindliche "gesunde Küche", die im Handel beworben wird.

Wenn du vom 14. Vitamin schreibst: Füge gleich mindestens 100 unbekannte dazu - zu finden in den Wildpflanzen (vermutlich noch viel viel mehr, potenziert durch die natürlichen Zusammenstellungen).

Zum Aspirin aus Weidenblättern schrieb ich kürzlich in meinem Blog
http://blog.allesroh.at/2009/05/26/wie-schnee-im-sommer/
Da findest du auch einen entzückenden Kinderfilm erwähnt, in dem Pflanzen auch einmal wirklich gezeichnet sind, wie sie in der Natur vorkommen.
Ideal auch zur Unterstützung von Kindern, für die es immer sehr wichtig ist, ihr eigenes Erleben auch mehrmals im Außen von anderen verwendet und genützt sehen zu wissen. Nach dem Motto: Trau schau wem - und wenn alles so tabuisierung versteckt ist, sind diese Medien sehr nützlich.

Viele Grüße
Angelika

http://www.allesroh.at und NEU http://www.rohkost-seminare.at

Bitte verzeiht mir die Werbung in eigener Sache an dieser Stelle, aber wenn ich in Foren lese und schreibe, komme ich nicht zum Zusammenfassen.
Auf diese Weise kann man mich ja anschreiben, falls noch eine weitere Meinung erwünscht ist.

Viel Spaß weiterhin beim Austauschen und Entdecken der überragenden Eigenschaften und Wirkungen der Wildpflanzen. Jetzt ist DIE ideale Zeit dafür ... Sonne
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nicht vegetarische Rohkost, z.B. instinktive Rohkost nach Burger, low Cab Rohkost Foren-Übersicht -> Virtuelle Gruppen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
Seite 9 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

   Impressum
Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group
Theme Diddle v 2.0.20 par HEDONISM
Deutsche Übersetzung von phpBB.de